Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-79226]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Förderung der Transparenz von Entgeltstrukturen  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVIII/464
GESTA-Ordnungsnummer:
I017  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 8/17)
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 8/17 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/11133 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/11727 (Beschlussempfehlung)
BT-Drs 18/11733 (Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 953 , S. 33C - 34A
1. Beratung:  BT-PlPr 18/218 , S. 21785B - 21800D
2. Beratung:  BT-PlPr 18/228 , S. 22931B - 22947A
3. Beratung:  BT-PlPr 18/228 , S. 22946D
2. Durchgang:  BR-PlPr 957 , S. 219B - 221D
Verkündung:
Gesetz vom 30.06.2017 - Bundesgesetzblatt Teil I 2017 Nr. 44 05.07.2017 S. 2152
Inkrafttreten:
06.07.2017
Sachgebiete:
Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen ;
Arbeit und Beschäftigung

Inhalt

Schließung der Entgeltlücke bei gleicher und gleichwertiger Tätigkeit (sog. bereinigte Entgeltlücke): Einführung eines individuellen Auskunftsanspruchs bei Betrieben über 200 Beschäftigten zur Überprüfung der Entgeltgleichheit und Rechte des Betriebsrates, betriebliche Verfahren zur Überprüfung und Herstellung von Entgeltgleichheit bei mehr als 500 Beschäftigten, Berichtspflichten für Arbeitgeber und Aufgabe der Gleichstellungsbeauftragten, laufende Evaluation des Gesetzes und Berichterstattung durch die Bundesregierung erstmals nach 2 Jahren; Verpflichtung zur geschlechtersensiblen Berufsberatung
Gesetz zur Förderung der Entgelttransparenz zwischen Frauen und Männern (Entgelttransparenzgesetz – EntgTranspG) als Art. 1 der Vorlage und Änderung § 29 Drittes Buch Sozialgesetzbuch  

Schlagwörter

Bericht der Bundesregierung; Entgelttransparenzgesetz ; Geschlechterdiskriminierung; Gesetzesfolgenabschätzung; Gesetz zur Förderung der Transparenz von Entgeltstrukturen ; Gleichberechtigung von Mann und Frau; Lohngleichheit ; Sozialgesetzbuch III

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (federführend)
 
12.01.2017 - BR-Drucksache 8/17
Ausschüsse:
Ausschuss für Frauen und Jugend (federführend), Ausschuss für Arbeit, Integration und Sozialpolitik, Wirtschaftsausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
30.01.2017 - BR-Drucksache 8/1/17
 
FJ, AIS: Stellungnahme - FJ: zus. Änderungsvorschläge - Wi: keine Einwendungen 
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
01.02.2017 - BR-Drucksache zu8/1/17
 
Änderungen in Drs 8/1/17 
BR -
1. Durchgang
 
10.02.2017 - BR-Plenarprotokoll 953, TOP 40, S. 33C - 34A
 
Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, MdBR (Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei), Thüringen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 33D
Caren Marks, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 33D
Cornelia Rundt, MdBR (Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung), Niedersachsen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 33D
Beschluss:
S. 34A - keine Einwendungen (8/17), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
10.02.2017 - BR-Drucksache 8/17(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (federführend)
 
13.02.2017 - BT-Drucksache 18/11133
BT -
1. Beratung
 
16.02.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/218, S. 21785B - 21800D
 
Manuela Schwesig, Bundesmin., Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Rede, S. 21785C
Cornelia Möhring, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 21787C
Nadine Schön (St. Wendel), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 21788D
Katja Dörner, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 21790A
Dr. Carola Reimann, MdB, SPD, Rede, S. 21791B
Jutta Krellmann, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 21792B
Marcus Weinberg (Hamburg), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 21793A
Beate Müller-Gemmeke, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 21795C
Petra Crone, MdB, SPD, Rede, S. 21796B
Ursula Groden-Kranich, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 21797A
Sönke Rix, MdB, SPD, Rede, S. 21798C
Paul Lehrieder, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 21799C
Beschluss:
S. 21800D - Überweisung (18/11133)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (federführend), Ausschuss für Arbeit und Soziales, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz
BT -
Beschlussempfehlung, Urheber: Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
 
28.03.2017 - BT-Drucksache 18/11727
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage 
BT -
Bericht, Urheber: Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
 
29.03.2017 - BT-Drucksache 18/11733
 
Petra Crone, MdB, SPD, Berichterstattung
Ursula Groden-Kranich, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Norbert Müller (Potsdam), MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Ulle Schauws, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
BT -
Änderungsantrag, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
29.03.2017 - BT-Drucksache 18/11756
 
Beate Müller-Gemmeke, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Änderungsantrag
Ulle Schauws, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Änderungsantrag
und andere und andere
BT -
Änderungsantrag, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
29.03.2017 - BT-Drucksache 18/11757
 
Ulle Schauws, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Änderungsantrag
Beate Müller-Gemmeke, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Änderungsantrag
und andere und andere
BT -
Änderungsantrag, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
29.03.2017 - BT-Drucksache 18/11758
 
Beate Müller-Gemmeke, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Änderungsantrag
Ulle Schauws, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Änderungsantrag
und andere und andere
BT -
2. Beratung
 
30.03.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/228, S. 22931B - 22947A
 
Manuela Schwesig, Bundesmin., Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Rede, S. 22931D
Sabine Zimmermann (Zwickau), MdB, DIE LINKE, Rede, S. 22933C
Nadine Schön (St. Wendel), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 22934C
Ulle Schauws, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 22936A
Dr. Carola Reimann, MdB, SPD, Rede, S. 22937A
Ursula Groden-Kranich, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 22938B
Paul Lehrieder, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 22939C
Gabriele Hiller-Ohm, MdB, SPD, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 23020B
Dr. Kristina Schröder (Wiesbaden), MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 23020D
Beschluss:
S. 22940D - Ablehnung des Änderungsantrags (18/11758)
S. 22941A - Ablehnung des Änderungsantrags (18/11756), Namentliche Abstimmung, 102:451:0
S. 22944A - Ablehnung des Änderungsantrags (18/11757), Namentliche Abstimmung, 101:448:0
S. 22946B - Annahme der Vorlage (18/11133)
 
BT -
3. Beratung
 
30.03.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/228, S. 22946D
Beschluss:
S. 22946D - Annahme der Vorlage (18/11133)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
21.04.2017 - BR-Drucksache 288/17
Ausschüsse:
Ausschuss für Frauen und Jugend (federführend)
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
27.04.2017 - BR-Drucksache 288/1/17
 
kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses; Entschließung 
BR -
2. Durchgang
 
12.05.2017 - BR-Plenarprotokoll 957, TOP 3, S. 219B - 221D
 
Cornelia Rundt, MdBR (Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung), Niedersachsen, Rede, S. 219C
Caren Marks, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Rede, S. 220C
Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, MdBR (Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei), Thüringen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 221C
Beschluss:
S. 221C - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (288/17), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
12.05.2017 - BR-Drucksache 288/17(B)