Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-78834]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Änderung des Bundesdatenschutzgesetzes - Erhöhung der Sicherheit in öffentlich zugänglichen großflächigen Anlagen und im öffentlichen Personenverkehr durch optisch-elektronische Einrichtungen (Videoüberwachungsverbesserungsgesetz)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVIII/404
GESTA-Ordnungsnummer:
B091  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 791/16 (bes.eilbed.))
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 791/16 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/10941 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/11435 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 18/216 , S. 21649A - 21661C
1. Durchgang:  BR-PlPr 953 , S. 37B - 37C
2. Beratung:  BT-PlPr 18/221 , S. 22242B - 22248D
3. Beratung:  BT-PlPr 18/221 , S. 22248D
2. Durchgang:  BR-PlPr 956 , S. 174A
Verkündung:
Gesetz vom 28.04.2017 - Bundesgesetzblatt Teil I 2017 Nr. 23 04.05.2017 S. 968
Inkrafttreten:
05.05.2017
Sachgebiete:
Innere Sicherheit

Inhalt

Stärkere Berücksichtigung von Sicherheitsbelangen bei der Abwägungsentscheidung über die Zulässigkeit einer Videoüberwachung öffentlich zugänglicher großflächiger Anlagen und im öffentlichen Personenverkehr durch normative Festlegung des Schutzes von Leben, Gesundheit oder Freiheit dort aufhältiger Personen als ein besonders wichtiges Interesse;
Änderung § 6b Bundesdatenschutzgesetz  

Schlagwörter

Bundesdatenschutzgesetz; Gefahrenabwehr; Innere Sicherheit; Kriminalprävention; Öffentlicher Personenverkehr; Öffentlicher Raum; Öffentliche Sicherheit und Ordnung; Strafverfolgung; Videoüberwachung ; Videoüberwachungsverbesserungsgesetz

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium des Innern (federführend)
 
30.12.2016 - BR-Drucksache 791/16
Ausschüsse:
Ausschuss für Innere Angelegenheiten (federführend), Rechtsausschuss
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium des Innern (federführend)
 
23.01.2017 - BT-Drucksache 18/10941
BT -
1. Beratung
 
27.01.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/216, S. 21649A - 21661C
 
Dr. Thomas de Maizière, Bundesmin., Bundesministerium des Innern, Rede, S. 21649C
Frank Tempel, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 21651A
Uli Grötsch, MdB, SPD, Rede, S. 21651D
Irene Mihalic, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 21652C
Stephan Mayer (Altötting), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 21653C
Martina Renner, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 21655A
Marian Wendt, MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 21655C
Sebastian Hartmann, MdB, SPD, Rede, S. 21656B
Renate Künast, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 21657B
Günter Baumann, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 21658B
Matthias Schmidt (Berlin), MdB, SPD, Rede, S. 21659D
Marian Wendt, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 21660D
Beschluss:
S. 21661C - Überweisung (18/10941)
 
Ausschüsse:
Innenausschuss (federführend), Ausschuss Digitale Agenda, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
30.01.2017 - BR-Drucksache 791/1/16
 
In: Änderungsvorschläge - R: Stellungnahme 
BR -
1. Durchgang
 
10.02.2017 - BR-Plenarprotokoll 953, TOP 51, S. 37B - 37C
Beschluss:
S. 37C - Stellungnahme (791/16), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
10.02.2017 - BR-Drucksache 791/16(B)
BT -
Unterrichtung über Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg, Urheber: Bundesregierung
 
15.02.2017 - BT-Drucksache 18/11183
BT -
Nachträgliche Überweisung, Urheber: Bundestag
 
17.02.2017 - BT-Drucksache 18/11225
Ausschüsse:
Innenausschuss (federführend), Ausschuss Digitale Agenda, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur
 
Nachträgliche Überweisung der Stellungnahme BR und Gegenäußerung der BRg gem. § 80 Abs. 3 Geschäftsordnung BT 
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Innenausschuss
 
08.03.2017 - BT-Drucksache 18/11435
 
Sebastian Hartmann, MdB, SPD, Berichterstattung
Stephan Mayer (Altötting), MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Dr. Konstantin von Notz, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Martina Renner, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage 
BT -
2. Beratung
 
09.03.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/221, S. 22242B - 22248D
 
Günter Baumann, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 22242D
Frank Tempel, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 22243D
Sebastian Hartmann, MdB, SPD, Rede, S. 22245A
Dr. Konstantin von Notz, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 22246B
Marian Wendt, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 22247C
Beschluss:
S. 22248C - Annahme der Vorlage (18/10941)
 
BT -
3. Beratung
 
09.03.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/221, S. 22248D
Beschluss:
S. 22248D - Annahme der Vorlage (18/10941)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
10.03.2017 - BR-Drucksache 197/17
Ausschüsse:
Ausschuss für Innere Angelegenheiten (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
31.03.2017 - BR-Plenarprotokoll 956, TOP 3, S. 174A
Beschluss:
S. 174A - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (197/17), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
31.03.2017 - BR-Drucksache 197/17(B)