Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-78818]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Bekämpfung der Steuerumgehung und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften (Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz - StUmgBG)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVIII/443
GESTA-Ordnungsnummer:
D073  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja , laut Gesetzentwurf (Drs 816/16)
Ja , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 816/16 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/11132 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/12127 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 953 , S. 34C - 34D
1. Beratung:  BT-PlPr 18/218 , S. 21829A - 21836D
2. Beratung:  BT-PlPr 18/231 , S. 23198B - 23213A
3. Beratung:  BT-PlPr 18/231 , S. 23212D
2. Durchgang:  BR-PlPr 958 , S. 282D - 283A
Verkündung:
Gesetz vom 23.06.2017 - Bundesgesetzblatt Teil I 2017 Nr. 39 24.06.2017 S. 1682
Inkrafttreten:
25.06.2017 (weiteres siehe im BGBl)
Sachgebiete:
Recht ;
Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben ;
Wirtschaft

Inhalt

Gewährleistung von Transparenz betr. "beherrschenden" Geschäftsbeziehungen inländischer Steuerpflichtiger zu Personengesellschaften, Körperschaften, Personenvereinigungen oder Vermögensmassen mit Sitz oder Geschäftsleitung in Staaten oder Territorien außerhalb der EU oder der Europäischen Freihandelsassoziation, Maßnahmen zur wirksameren Ermittlung von "Drittstaat-Gesellschaften" einschl. Domizilgesellschaften bzw. Briefkastenfirmen durch erhöhte Transparenz, erweiterte Mitwirkungspflichten Steuerpflichtiger und Dritter sowie neue Ermittlungsbefugnisse der Finanzbehörden, insbes. betr. Anzeige-, Informations- und Mitteilungspflichten, steuerliches Bankgeheimnis, automatisiertes Kontenabrufverfahren und Datenvorhaltungsfrist, Sammelauskunftsersuchen, Aufbewahrungspflichten; Anpassungen an EU-Vorgaben im Steuerberatungsrecht und im Bereich der direkten Steuern;
Änderung, Einfügung und Aufhebung versch. §§ Abgabenordnung und Einführungsgesetz zur Abgabenordnung, Änderung § 24c Kreditwesengesetz, §§ 2, 16, 17 und 37 Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz sowie Änderung § 3a und Einfügung § 3c Steuerberatungsgesetz; Verordnungsermächtigung

Bezug: Entscheidung des EuGH betr. Hilfeleistung in Steuersachen durch ausländische Dienstleister (C-342/14 "X-Steuerberatungsgesellschaft") ; Entscheidung des EuGH vom 4. September 2014 betr. Freibetrag für beschränkt und unbeschränkt steuerpflichtige Erwerber (C-211/13) ; EU-Vertragsverletzungsverfahren betr. besonderer Versorgungsfreibetrag für Ehegatten und Kinder des Erblassers (2012/2158)

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Regelungen betr. Legitimationsprüfungen und Kontenabrufverfahren, Information des Steuerpflichtigen über Anzeigen, Abfragemöglichkeit beim Bundeszentralamt für Steuern, Bußgelderhebungen, Steuerpflicht für Abfindungszahlungen, ehrenamtliche Tätigkeit in Steuerberaterkammern, Steuerklassen und -wechsel, Lohnsteuer-Jahresausgleich durch Arbeitgeber, zweijähriges Faktorverfahren, Anpassungen beim Kindergeld, Übergansregelungen bei Investmentfonds; redaktionelle Änderungen und Korrekturen;
Änderung §§ 3, 9, 13 und 19 Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz, Änderung §§ 73 und 85 sowie Einfügung § 77b Steuerberatungsgesetz, Änderung weiterer 4 Gesetze  

Schlagwörter

zuklappen Abgabenordnung; Auskunftspflicht; Ausländisches Unternehmen; Bank; Bankgeheimnis; Briefkastenfirma; Bundeskindergeldgesetz; Direkte Steuer; Domizilgesellschaft; Einführungsgesetz zur Abgabenordnung; Einkommensteuergesetz; Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz; Ermittlungsverfahren; Europäischer Gerichtshof; Finanzverwaltung; Gerichtsentscheidung; Gesetz zur Umsetzung der Änderungen der EU-Amtshilferichtlinie und von weiteren Maßnahmen gegen Gewinnkürzungen und -verlagerungen; Internationaler Dienstleistungsverkehr; Internationales Steuerrecht; Investmentsteuerreformgesetz; Kreditwesengesetz; Meldepflicht; Steuerberatung; Steuerberatungsgesetz; Steuerumgehung ; Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz ; Unternehmensstandort ; Vertragsverletzungsverfahren

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
30.12.2016 - BR-Drucksache 816/16
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Rechtsausschuss, Wirtschaftsausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
27.01.2017 - BR-Drucksache 816/1/16
 
Fz: u.a. Änderungsvorschläge - R, Wi: keine Einwendungen 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Hessen
 
07.02.2017 - BR-Drucksache 816/2/16
 
Änderungsvorschläge 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein
 
08.02.2017 - BR-Drucksache 816/3/16
 
Änderungsvorschläge 
BR -
1. Durchgang
 
10.02.2017 - BR-Plenarprotokoll 953, TOP 43, S. 34C - 34D
 
Dr. Thomas Schäfer, Stellv. MdBR (Minister der Finanzen), Hessen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 34D
Beschluss:
S. 34D - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (816/16), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
10.02.2017 - BR-Drucksache 816/16(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
13.02.2017 - BT-Drucksache 18/11132
Anl. Stellungnahme des BR
BT -
Gegenäußerung der BRg zur Stellungnahme des BR, Urheber: Bundesregierung
 
15.02.2017 - BT-Drucksache 18/11184
BT -
1. Beratung
 
16.02.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/218, S. 21829A - 21836D
 
Dr. Michael Meister, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Finanzen, Rede, S. 21829B
Susanna Karawanskij, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 21830B
Lothar Binding (Heidelberg), MdB, SPD, Rede, S. 21831B
Lisa Paus, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 21832C
Uwe Feiler, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 21833D
Dr. Jens Zimmermann, MdB, SPD, Rede, S. 21834D
Dr. h. c. Hans Michelbach, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 21835D
Beschluss:
S. 21836C - Überweisung (18/11132, 18/11184)
 
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Haushaltsausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Finanzausschuss
 
26.04.2017 - BT-Drucksache 18/12127
 
Lothar Binding (Heidelberg), MdB, SPD, Berichterstattung
Uwe Feiler, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
2. Beratung
 
27.04.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/231, S. 23198B - 23213A
 
Dr. Mathias Middelberg, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 23198D
Susanna Karawanskij, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 23200A
Carsten Schneider (Erfurt), MdB, SPD, Rede, S. 23201C
Dr. Thomas Gambke, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 23203A
Dr. Wolfgang Schäuble, Bundesmin., Bundesministerium der Finanzen, Rede, S. 23204A
Dr. Thomas Gambke, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kurzintervention, S. 23206A
Dr. Wolfgang Schäuble, Bundesmin., Bundesministerium der Finanzen, Erwiderung, S. 23206B
Lothar Binding (Heidelberg), MdB, SPD, Rede, S. 23206D
Lisa Paus, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 23208B
Dr. h. c. Hans Michelbach, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 23209A
Dr. Jens Zimmermann, MdB, SPD, Rede, S. 23210A
Uwe Feiler, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 23210D
Bernhard Daldrup, MdB, SPD, Rede, S. 23211C
Beschluss:
S. 23212D - Annahme in Ausschussfassung (18/11132, 18/12127)
 
BT -
3. Beratung
 
27.04.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/231, S. 23212D
Beschluss:
S. 23212D - Annahme in Ausschussfassung (18/11132, 18/12127)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
12.05.2017 - BR-Drucksache 365/17
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend)
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
22.05.2017 - BR-Drucksache 365/1/17
 
Zustimmung; Entschließung 
BR -
2. Durchgang
 
02.06.2017 - BR-Plenarprotokoll 958, TOP 3, S. 282D - 283A
Beschluss:
S. 282D - Zustimmung; Entschließung (365/17), gemäß Art. 105 Abs. 3 u. Art. 108 Abs. 5 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
02.06.2017 - BR-Drucksache 365/17(B)