Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-77682]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Drittes Gesetz zur Änderung reiserechtlicher Vorschriften  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVIII/481
GESTA-Ordnungsnummer:
C134  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 652/16)
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 652/16 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/10822 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/12600 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 952 , S. 543B - 543C
1. Beratung:  BT-PlPr 18/212 , S. 21296C - 21304C
2. Beratung:  BT-PlPr 18/237 , S. 24184A - 24184B
3. Beratung:  BT-PlPr 18/237 , S. 24184B
2. Durchgang:  BR-PlPr 959 , S. 345C - 345D
Verkündung:
Gesetz vom 17.07.2017 - Bundesgesetzblatt Teil I 2017 Nr. 48 21.07.2017 S. 2394
Inkrafttreten:
01.07.2018 (weiteres siehe im BGBl)
Sachgebiete:
Recht ;
Sport, Freizeit und Tourismus ;
Wirtschaft

Inhalt

Umsetzung der neuen reiserechtlichen EU-Richtlinie mit Umstellung von Mindestharmonisierung auf Vollharmonisierung zur Anpassung an Entwicklungen des Reisemarktes (insbes. Internetbuchungen) und Schließung von Regelungslücken: Neufassung der Regelungen über Pauschalreisen sowie Aufnahme vor allem von Regelungen über Reisevermittlung und Vermittlung verbundener Dienstleistungen sowie zur Insolvenzsicherung; Einführung einer zentralen Kontaktstelle beim BfJ, Übernahme der reiserechtlichen Informationspflichten und Formblätter aus der dann vollständig regelungsleeren BGB-Informationspflichten-Verordnung;
Änderung §§ 312 und 312g, Neufassung §§ 651a bis 651m sowie Einfügung §§ 651n bis 651y Bürgerliches Gesetzbuch, Einfügung Art. 46c neu, Umsetzung Art. 46c alt und 46d, Änderung Art. 229, Aufhebung Art. 238 sowie Einfügung Art. 250 bis 253 und Anlagen 11 bis 18 Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuche, Änderung § 2 Unterlassungsklagengesetz, § 147b Gewerbeordnung sowie §§ 1 und 10 Preisangabenverordnung, Aufhebung BGB-Informationspflichten-Verordnung

Bezug: Richtlinie (EU) 2015/2302 25. November 2015 über Pauschalreisen und verbundene Reiseleistungen, zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 2006/2004 und der Richtlinie 2011/83/EU sowie zur Aufhebung der Richtlinie 90/314/EWG (ABl. L 326, 11.12.2015, S. 1)

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Wiederaufnahme von Tagesreisen ab 500 Euro, Abgrenzung von Pauschalreisen und verbundenen Reiseleistungen bei einheitlichen Zahlungsvorgängen, rechtsförmliche Klarstellungen;
Erneute Änderung §§ 312 und 312g und Änderung §§ 621a, 621b, 621c und 621w Bürgerliches Gesetzbuch, zusätzliche Änderung Art. 246a, Änderung Art. 250 und Anlage 11 Einführungsgesetzbuch zum Bürgerlichen Gesetzbuche sowie zusätzliche Änderung § 305 Kapitalanlagegesetzbuch  

Schlagwörter

zuklappen Auskunftspflicht; BGB-Informationspflichten-Verordnung; Bundesamt für Justiz; Bürgerliches Gesetzbuch; Drittes Gesetz zur Änderung reiserechtlicher Vorschriften ; Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuche; Gewerbeordnung; Innerstaatliche Umsetzung von EU-Recht; Insolvenzsicherung; Preisangabenverordnung; Rechtsangleichung in der EU; Reise ; Reiseunternehmen; Unterlassungsklagengesetz; Verbraucherschutz; Vertrag; Vertragsrecht

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (federführend)
 
04.11.2016 - BR-Drucksache 652/16
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Agrarpolitik und Verbraucherschutz, Wirtschaftsausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
05.12.2016 - BR-Drucksache 652/1/16
 
u.a. Änderungsvorschläge 
BR -
1. Durchgang
 
16.12.2016 - BR-Plenarprotokoll 952, TOP 36, S. 543B - 543C
Beschluss:
S. 543C - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (652/16), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
16.12.2016 - BR-Drucksache 652/16(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (federführend)
 
11.01.2017 - BT-Drucksache 18/10822
Anl. Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg
BT -
1. Beratung
 
19.01.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/212, S. 21296C - 21304C
 
Ulrich Kelber, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Rede, S. 21296D
Kerstin Kassner, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 21297C
Kathrin Rösel, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 21301A
Markus Tressel, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 21302A
Elvira Drobinski-Weiß, MdB, SPD, Rede, S. 21302D
Daniela Ludwig, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 21303C
Beschluss:
S. 21304C - Überweisung (18/10822)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz (federführend), Ausschuss für Tourismus, Ausschuss für Wirtschaft und Energie
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz
 
31.05.2017 - BT-Drucksache 18/12600
 
Karin Binder, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Elvira Drobinski-Weiß, MdB, SPD, Berichterstattung
Renate Künast, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Kathrin Rösel, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
2. Beratung
 
01.06.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/237, S. 24184A - 24184B
 
Daniela Ludwig, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24268C
Kathrin Rösel, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24269D
Sabine Dittmar, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24270B
Elvira Drobinski-Weiß, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24271B
Markus Tressel, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24272D
Axel E. Fischer (Karlsruhe-Land), MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 24273C
Olav Gutting, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 24273C
Gabriele Hiller-Ohm, MdB, SPD, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 24274C
Klaus Brähmig, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 24275A
Ronja Kemmer, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 24276A
Ingo Wellenreuther, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 24276C
Beschluss:
S. 24184A - Annahme in Ausschussfassung (18/10822, 18/12600)
 
BT -
3. Beratung
 
01.06.2017 - BT-Plenarprotokoll 18/237, S. 24184B
Beschluss:
S. 24184B - Annahme in Ausschussfassung (18/10822, 18/12600)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
16.06.2017 - BR-Drucksache 464/17
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
07.07.2017 - BR-Plenarprotokoll 959, TOP 21, S. 345C - 345D
Beschluss:
S. 345D - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (464/17), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
07.07.2017 - BR-Drucksache 464/17(B)