Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-76292]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen (Bundesteilhabegesetz - BTHG)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVIII/355
GESTA-Ordnungsnummer:
G032  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja , laut Gesetzentwurf (Drs 428/16 (bes.eilbed.))
Ja , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 428/16 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/9522 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/10523 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 18/190 , S. 18798A - 18823A
1. Durchgang:  BR-PlPr 948 , S. 359B - 366D
2. Beratung:  BT-PlPr 18/206 , S. 20489B - 20510A
3. Beratung:  BT-PlPr 18/206 , S. 20509D
2. Durchgang:  BR-PlPr 952 , S. 507B - 513A
Verkündung:
Gesetz vom 23.12.2016 - Bundesgesetzblatt Teil I 2016 Nr. 66 29.12.2016 S. 3234
Inkrafttreten:
01.01.2018 (weiteres siehe im BGBl)
Sachgebiete:
Soziale Sicherung ;
Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen ;
Arbeit und Beschäftigung

Inhalt

Neudefinition des Behinderungsbegriffs im Sinne der UN-BRK, Einführung eines verbindlichen, partizipativen Teilhabeplanverfahrens für alle Rehabilitationsträger sowie einer ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung, Präzisierung und Erweiterung der Leistungskataloge zur medizinischen Rehabilitation, zur Teilhabe am Arbeitsleben und zur sozialen Teilhabe, Einführung der Leistungsgruppe "Leistungen zur Teilhabe an Bildung", Stärkung der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR), Streichung der Regelungen zu den Gemeinsamen Servicestellen; Weiterentwicklung der Eingliederungshilfe zu einem modernen Teilhaberecht: Neuausrichtung von einer überwiegend einrichtungs- zu einer personenzentrierten Teilhabeleistung, Optimierung der Gesamtplanung, Neuregelung des Einkommens- und Vermögenseinsatzes, Neudefinition des leistungsberechtigten Personenkreises, Trennung von Fachleistungen der Eingliederungshilfe und von Leistungen zum Lebensunterhalt; Förderung von Modellvorhaben zur Sicherung der Erwerbsfähigkeit von Menschen mit (drohender) Behinderung und zur Reduzierung der Übergänge in Eingliederungshilfe; Weiterentwicklung des Schwerbehindertenrechts: Stärkung der Schwerbehindertenvertretung, Verbesserung der Mitwirkungsmöglichkeiten in Werkstätten für behinderte Menschen, Regelungen zur Benutzung von Behindertenparkplätzen, Schaffung eines Merkzeichens für taubblinde Menschen im Schwerbehindertenausweis;
Konstitutive Neufassung Neuntes Buch Sozialgesetzbuch unter dem Titel Sozialgesetzbuch Neuntes Buch – Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen (Neuntes Buch Sozialgesetzbuch – SGB IX) als Art. 1 der Vorlage, Einfügung, Änderung und Aufhebung versch. §§ von 29 Gesetzen und 12 Rechtsverordnungen, Aufhebung SGB IX alte Fassung; Verordnungsermächtigung

Bezug: Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (UN-Behindertenrechtskonvention, BRK) ; Abschließende Bemerkungen über den ersten Staatenbericht Deutschlands (UN-Ausschuss für die Rechte von Menschen mit Behinderungen) vom 13. Mai 2015 ; Vereinbarung im Koalitionsvertrag betr. Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Überarbeitung, Evaluierung und modellhafte Erprobung des Leistungszugangs zur Eingliederungshilfe, Gleichrangigkeit der Leistungen der Eingliederungshilfe und Pflege, Umsetzen des "Lebenslagenmodells" bei Zusammentreffen von Leistungen zur Eingliederungshilfe und Hilfe zur Pflege, Stärkung des Wunsch- und Wahlrechts betr. Wohnform und im Zusammenhang stehender Assistenzleistungen, bei Trennung von Fachleistungen und Leistungen zum Lebensunterhalt Sicherstellung des Verbleibs eines auskömmlichen Geldbetrags bei in Wohngruppen lebenden Leistungsberechtigten, Erweiterung der Umsetzungsunterstützung um eine Modellphase vor Inkrafttreten der Reform sowie um eine Finanzuntersuchung zu den Ausgaben, Unwirksamkeit von Kündigungen ohne erforderliche Beteiligung der Schwerbehindertenvertretung, redaktionelle Änderungen;
Erneute und zusätzliche Änderung versch. §§ von 8 Gesetzen und 1 Rechtsverordnung  

Schlagwörter

zuklappen Abgabenordnung; Anspruchs- und Anwartschaftsüberführungsgesetz; Arbeitnehmer-Entsendegesetz; Arbeitsgerichtsgesetz; Asylbewerberleistungsgesetz; Aufwendungserstattungs-Verordnung; Behindertengleichstellungsgesetz; Behindertenrecht ; Behinderter; Behinderter Arbeitnehmer; Bericht der Bundesregierung; Berufsbildungsgesetz; Betriebsverfassungsgesetz; BfAI-Personalgesetz; Bundesanstalt Post-Gesetz; Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation; Bundesmittel; Bundesteilhabegesetz ; Bundesversorgungsgesetz; Eingliederungshilfe für Behinderte; Eingliederungshilfe-Verordnung; Einkommen; Einkommensteuer-Durchführungsverordnung; Frühförderungsverordnung; Gesetzesfolgenabschätzung; Gesetz über die Alterssicherung der Landwirte; Gesetz zur Kooperation und Information im Kinderschutz; Inklusion; Kraftfahrzeugsteuergesetz; Pflegehilfe; Rehabilitation; Rehabilitationseinrichtung; Schwerbehinderten-Ausgleichsabgabeverordnung; Schwerbehindertenausweisverordnung; Schwerbehindertenrecht; Schwerbehindertenvertretung; Schwerbehinderter; Sozialgerichtsgesetz; Sozialgesetzbuch I; Sozialgesetzbuch II; Sozialgesetzbuch III; Sozialgesetzbuch IX ; Sozialgesetzbuch V; Sozialgesetzbuch VI; Sozialgesetzbuch VII; Sozialgesetzbuch VIII; Sozialgesetzbuch XI; Sozialgesetzbuch XII; Stromsteuergesetz; Teilhabe behinderter Menschen ; Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen; Umsatzsteuergesetz; Vermögen; Verordnung zur Kriegsopferfürsorge; Versicherungsvertragsgesetz; Versorgungsmedizin-Verordnung; Wahlordnung Schwerbehindertenvertretungen; Werkstätten-Mitwirkungsverordnung; Werkstättenverordnung; Werkstatt für behinderte Menschen; Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz; Zweites Gesetz über die Krankenversicherung der Landwirte

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Arbeit und Soziales (federführend)
 
12.08.2016 - BR-Drucksache 428/16
Ausschüsse:
Ausschuss für Arbeit, Integration und Sozialpolitik (federführend), Ausschuss für Frauen und Jugend, Finanzausschuss, Gesundheitsausschuss, Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Ausschuss für Kulturfragen, Rechtsausschuss, Wirtschaftsausschuss
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Arbeit und Soziales (federführend)
 
05.09.2016 - BT-Drucksache 18/9522
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
13.09.2016 - BR-Drucksache 428/1/16
 
AIS, Fz, G, In, K: Änderungsvorschläge - AIS, Fz, In, K: zus. Stellungnahme - FJ, R: Stellungnahme - Wi: keine Einwendungen 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Hamburg
 
20.09.2016 - BR-Drucksache 428/2/16
 
Stellungnahme anstelle von Ziffer 12 in Drs 428/1/16 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Thüringen
 
20.09.2016 - BR-Drucksache 428/3/16
 
Stellungnahme 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Nordrhein-Westfalen
 
22.09.2016 - BR-Drucksache 428/4/16
 
Stellungnahme anstelle von Ziffer 16 in Drs 428/1/16 
BT -
1. Beratung
 
22.09.2016 - BT-Plenarprotokoll 18/190, S. 18798A - 18823A
 
Andrea Nahles, Bundesmin., Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Rede, S. 18798C
Katrin Werner, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 18808D
Karl Schiewerling, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 18810D
Corinna Rüffer, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 18812A
Waltraud Wolff (Wolmirstedt), MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 18813C
Matthias W. Birkwald, MdB, DIE LINKE, Zwischenfrage, S. 18814B
Mechthild Rawert, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 18815A
Dr. Carola Reimann, MdB, SPD, Rede, S. 18815D
Dr. Astrid Freudenstein, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 18817A
Kerstin Tack, MdB, SPD, Rede, S. 18819B
Uwe Schummer, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 18820B
Corinna Rüffer, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Zwischenfrage, S. 18820C
Jutta Krellmann, MdB, DIE LINKE, Zwischenfrage, S. 18821A
Beschluss:
S. 18822D - Überweisung (18/9522)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Arbeit und Soziales (federführend), Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung, Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ausschuss für Gesundheit, Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Ausschuss für Tourismus, Haushaltsausschussgemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Haushaltsausschuss, Innenausschuss, Sportausschuss
BR -
Plenarantrag, Urheber: Bayern
 
23.09.2016 - BR-Drucksache 428/5/16
 
Stellungnahme 
BR -
1. Durchgang
 
23.09.2016 - BR-Plenarprotokoll 948, TOP 29, S. 359B - 366D
 
Anja Stahmann, Stellv. MdBR (Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport), Bremen, Rede, S. 359B
Cornelia Rundt, MdBR (Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung), Niedersachsen, Rede, S. 360D
Christian Görke, MdBR (Minister der Finanzen), Brandenburg, Rede, S. 362A
Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Stellv. MdBR (Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie), Rheinland-Pfalz, Rede, S. 362C
Heike Werner, Stellv. MdBR (Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie), Thüringen, Rede, S. 363C
Gabriele Lösekrug-Möller, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Rede, S. 364C
Monika Heinold, Stellv. MdBR (Finanzministerin), Schleswig-Holstein, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 365D
Dr. Marcel Huber, MdBR (Leiter der Staatskanzlei und Staatsminister für Bundesangelegenheiten und Sonderaufgaben), Bayern, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 365D
Manfred Lucha, Stellv. MdBR (Minister für Soziales und Integration), Baden-Württemberg, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 365D
Beschluss:
S. 366D - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (428/16), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
23.09.2016 - BR-Drucksache 428/16(B)
BT -
Unterrichtung über Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg, Urheber: Bundesregierung
 
12.10.2016 - BT-Drucksache 18/9954
BT -
Nachträgliche Überweisung, Urheber: Bundestag
 
21.10.2016 - BT-Drucksache 18/10102
Ausschüsse:
Ausschuss für Arbeit und Soziales (federführend), Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung, Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ausschuss für Gesundheit, Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Ausschuss für Tourismus, Haushaltsausschuss, Innenausschuss, Sportausschuss
 
Nachträgliche Überweisung der Stellungnahme BR und Gegenäußerung der BRg gem. § 80 Abs. 3 Geschäftsordnung BT 
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Arbeit und Soziales
 
30.11.2016 - BT-Drucksache 18/10523
 
Kerstin Tack, MdB, SPD, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
Bericht gemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Urheber: Haushaltsausschuss
 
30.11.2016 - BT-Drucksache 18/10526
 
Ekin Deligöz, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Dr. Gesine Lötzsch, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Eckhardt Rehberg, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Ewald Schurer, MdB, SPD, Berichterstattung
BT -
2. Beratung
 
01.12.2016 - BT-Plenarprotokoll 18/206, S. 20489B - 20510A
 
Andrea Nahles, Bundesmin., Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Rede, S. 20489D
Dr. Dietmar Bartsch, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 20491A
Karl Schiewerling, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 20492D
Katrin Göring-Eckardt, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 20494A
Waltraud Wolff (Wolmirstedt), MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 20494D
Kerstin Tack, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 20495C
Katja Mast, MdB, SPD, Rede, S. 20496D
Katrin Werner, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 20498B
Dr. Astrid Freudenstein, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 20499B
Corinna Rüffer, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 20500C
Waltraud Wolff (Wolmirstedt), MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 20501A
Peter Weiß (Emmendingen), MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 20502A
Thomas Stritzl, MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 20502C
Dr. Carola Reimann, MdB, SPD, Rede, S. 20503D
Uwe Schummer, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 20504C
Corinna Rüffer, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Zwischenfrage, S. 20505A
Kerstin Tack, MdB, SPD, Rede, S. 20506B
Gabriele Schmidt (Ühlingen), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 20507D
Jutta Eckenbach, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 20508D
Kerstin Andreae, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20645C
Ekin Deligöz, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20645C
Katharina Dröge, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20645C
Harald Ebner, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20645C
Kai Gehring, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20645C
Bärbel Höhn, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20645C
Katja Keul, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20645C
Sven-Christian Kindler, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20645C
Maria Klein-Schmeink, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20645C
Sylvia Kotting-Uhl, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20645C
Monika Lazar, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20645C
Dr. Tobias Lindner, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20645C
Peter Meiwald, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20645C
Beate Müller-Gemmeke, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20645C
Lisa Paus, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20645C
Claudia Roth (Augsburg), MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20645C
Corinna Rüffer, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20645C
Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20645C
Dr. Julia Verlinden, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20645C
Beate Walter-Rosenheimer, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 20645C
Beschluss:
S. 20509D - Annahme in Ausschussfassung (18/9522, 18/10523)
 
BT -
3. Beratung
 
01.12.2016 - BT-Plenarprotokoll 18/206, S. 20509D
Beschluss:
S. 20509D - Annahme in Ausschussfassung (18/9522, 18/10523)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
02.12.2016 - BR-Drucksache 711/16
Ausschüsse:
Ausschuss für Arbeit, Integration und Sozialpolitik (federführend), Finanzausschuss
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT
 
02.12.2016 - BR-Drucksache zu711/16
 
Unterrichtung über Annahme der Entschließung auf Drs 18/10528 
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
08.12.2016 - BR-Drucksache 711/1/16
 
Zustimmung; Fz: zus. Entschließung 
BR -
2. Durchgang
 
16.12.2016 - BR-Plenarprotokoll 952, TOP 2, S. 507B - 513A
 
Emilia Müller, MdBR (Staatsministerin für Arbeit und Soziales, Familie und Integration), Bayern, Rede, S. 507B
Cornelia Rundt, MdBR (Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung), Niedersachsen, Rede, S. 508A
Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Stellv. MdBR (Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie), Rheinland-Pfalz, Rede, S. 509A
Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, MdBR (Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei), Thüringen, Rede, S. 510A
Rainer Schmeltzer, MdBR (Minister für Arbeit, Integration und Soziales), Nordrhein-Westfalen, Rede, S. 510D
Manfred Lucha, Stellv. MdBR (Minister für Soziales und Integration), Baden-Württemberg, Rede, S. 511C
Gabriele Lösekrug-Möller, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Rede, S. 512B
Beschluss:
S. 513A - Zustimmung; Entschließung (711/16), gemäß Art. 84 Abs. 1 Satz 5 u. 6, Art. 104a Abs. 4 u. Art. 105 Abs. 3 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
16.12.2016 - BR-Drucksache 711/16(B)