Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-74567]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Beendigung der Sonderzuständigkeit der Familienkassen des öffentlichen Dienstes im Bereich des Bundes  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVIII/328
GESTA-Ordnungsnummer:
D053  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja , laut Gesetzentwurf (Drs 278/16)
Ja , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 278/16 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/9441 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/10045 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 947 , S. 287B
1. Beratung:  BT-PlPr 18/190 , S. 18901C
2. Beratung:  BT-PlPr 18/196 , S. 19571C - 19571D
3. Beratung:  BT-PlPr 18/196 , S. 19571D
2. Durchgang:  BR-PlPr 951 , S. 475B - 475C
Verkündung:
Gesetz vom 08.12.2016 - Bundesgesetzblatt Teil I 2016 Nr. 59 13.12.2016 S. 2835
Inkrafttreten:
14.12.2016 (weiteres siehe im BGBl)
Sachgebiete:
Staat und Verwaltung ;
Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben

Inhalt

Einleitung einer grundlegenden strukturellen Reform der Zuständigkeiten der Familienkassen des öffentlichen Dienstes des Bundes durch Übergang der Kindergeldbearbeitung auf die Bundesagentur für Arbeit oder das Bundesverwaltungsamt, entsprechende Möglichkeit der Übertragung von Zuständigkeit und Fallbearbeitung auch für Länder und Kommunen;
Änderung §§ 68 und 72 Einkommensteuergesetz, § 5 Finanzverwaltungsgesetz, § 4 Gesetz über Steuerstatistiken sowie Aufhebung Familienkassenzuständigkeitsverordnung und Bundesfamilienkassenverordnung; Verordnungsermächtigungen

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Übergangsbefugnis zur Einrichtung einer Landesfamilienkasse durch das BMF, Verlagerung von Bundesämtern in den Geschäftsbereich des BMI;
Änderung §§ 1 und 3 Finanzverwaltungsgesetz sowie § 312 Lastenausgleichsgesetz  

Schlagwörter

zuklappen Bundesagentur für Arbeit; Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen; Bundesausgleichsamt; Bundesbediensteter; Bundesfamilienkassenverordnung; Bundesverwaltung; Bundesverwaltungsamt; Einkommensteuergesetz; Familienkasse ; Familienkassenzuständigkeitsverordnung; Finanzverwaltungsgesetz; Gesetz über Steuerstatistiken; Gesetz zur Beendigung der Sonderzuständigkeit der Familienkassen des öffentlichen Dienstes im Bereich des Bundes ; Kindergeld; Kommunalbediensteter; Kommunalverwaltung; Landesbediensteter; Landesverwaltung; Öffentlich Bediensteter; Öffentlicher Dienst

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
27.05.2016 - BR-Drucksache 278/16
Anl. Stellungnahme der BRg zur Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Ausschuss für Familie und Senioren, Ausschuss für Innere Angelegenheiten
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
28.06.2016 - BR-Drucksache 278/1/16(neu)
 
Fz, FS: Stellungnahme - Fz: zus. Änderungsvorschläge - In: keine Einwendungen 
BR -
1. Durchgang
 
08.07.2016 - BR-Plenarprotokoll 947, TOP 24, S. 287B
Beschluss:
S. 287B - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (278/16), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
08.07.2016 - BR-Drucksache 278/16(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
22.08.2016 - BT-Drucksache 18/9441
Anl. Stellungnahme der BRg zur Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates; Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg
BT -
1. Beratung
 
22.09.2016 - BT-Plenarprotokoll 18/190, S. 18901C
 
Markus Koob, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19012A
Frank Junge, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19012D
Susanna Karawanskij, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19013C
Lisa Paus, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19014A
Dr. Michael Meister, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Finanzen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19014C
Beschluss:
S. 18901C - Überweisung (18/9441)
 
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Haushaltsausschuss, Haushaltsausschussgemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Innenausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Finanzausschuss
 
19.10.2016 - BT-Drucksache 18/10045
 
Frank Junge, MdB, SPD, Berichterstattung
Markus Koob, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
Bericht gemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Urheber: Haushaltsausschuss
 
19.10.2016 - BT-Drucksache 18/10059
 
Dr. André Berghegger, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Dr. Hans-Ulrich Krüger, MdB, SPD, Berichterstattung
Dr. Tobias Lindner, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Dr. Gesine Lötzsch, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
BT -
2. Beratung
 
20.10.2016 - BT-Plenarprotokoll 18/196, S. 19571C - 19571D
 
Markus Koob, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19591B
Philipp Graf Lerchenfeld, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19592A
Frank Junge, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19592D
Susanna Karawanskij, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19593B
Lisa Paus, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 19594A
Beschluss:
S. 19571D - Annahme in Ausschussfassung (18/9441, 18/10045)
 
BT -
3. Beratung
 
20.10.2016 - BT-Plenarprotokoll 18/196, S. 19571D
Beschluss:
S. 19571D - Annahme in Ausschussfassung (18/9441, 18/10045)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
04.11.2016 - BR-Drucksache 630/16
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
25.11.2016 - BR-Plenarprotokoll 951, TOP 4, S. 475B - 475C
 
Dr. Michael Meister, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Finanzen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 475C
Beschluss:
S. 475B - Zustimmung (630/16), gemäß Art. 105 Abs. 3, Art. 108 Abs. 4 Satz 1 u. Abs. 5 Satz 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
25.11.2016 - BR-Drucksache 630/16(B)