Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-74010]
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Bekämpfung der Verbreitung neuer psychoaktiver Stoffe  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVIII/318
GESTA-Ordnungsnummer:
M021  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 231/16 (bes.eilbed.))
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 231/16 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/8579 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/9699 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 18/173 , S. 17147B - 17147C
1. Durchgang:  BR-PlPr 946 , S. 251A
2. Beratung:  BT-PlPr 18/190 , S. 18899C - 18900B
3. Beratung:  BT-PlPr 18/190 , S. 18900A
2. Durchgang:  BR-PlPr 949 , S. 414B - 414C
Verkündung:
Gesetz vom 21.11.2016 - Bundesgesetzblatt Teil I 2016 Nr. 55 25.11.2016 S. 2615
Inkrafttreten:
26.11.2016
Sachgebiete:
Recht ;
Gesundheit

Inhalt

Schutz der Gesundheit der Bevölkerung, insb. von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, vor den mit dem Konsum neuer psychoaktiver Stoffe (NPS) verbundenen Gesundheitsgefahren: weitreichendes Verbot des Handels, Inverkehrbringens, Herstellens, Erwerbs, Besitzes und Verabreichens von NPS, Strafbewehrung des auf Weitergabe zielenden Umgangs mit NPS, Einführung einer Stoffgruppenregelung; Einschränkung von Grundrechten betr. Fernmeldegeheimnis sowie Freiheit der Person;
Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetz (NpSG) als Art. 1 der Vorlage, Änderung §§ 100a und 112a Strafprozessordnung; Verordnungsermächtigung

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Ausschluss möglicher Zweifelsfragen zum Verbot bestimmter Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel durch Streichung der betreffenden Verbindungen aus der Stoffgruppe der Phenethylamine  

Schlagwörter

zuklappen Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis; Drogenkonsum; Drogenkriminalität; Drogenpolitik; Gesetz zur Bekämpfung der Verbreitung neuer psychoaktiver Stoffe ; Gesundheitsschutz; Grundgesetz Art. 10; Grundgesetz Art. 2; Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetz ; Persönliche Freiheit; Psychotrope Substanz ; Strafprozessordnung

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Gesundheit (federführend)
 
06.05.2016 - BR-Drucksache 231/16
Ausschüsse:
Gesundheitsausschuss (federführend), Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Rechtsausschuss
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Gesundheit (federführend)
 
30.05.2016 - BT-Drucksache 18/8579
BT -
1. Beratung
 
02.06.2016 - BT-Plenarprotokoll 18/173, S. 17147B - 17147C
 
Marlene Mortler, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 17178C
Burkhard Blienert, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 17179A
Martina Stamm-Fibich, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 17180A
Frank Tempel, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 17181A
Dr. Harald Terpe, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 17182A
Ingrid Fischbach, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Gesundheit, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 17183D
Beschluss:
S. 17147C - Überweisung (18/8579)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Gesundheit (federführend), Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Innenausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
06.06.2016 - BR-Drucksache 231/1/16
 
G, R: keine Einwendungen - In: u.a. Änderungsvorschläge 
BR -
1. Durchgang
 
17.06.2016 - BR-Plenarprotokoll 946, TOP 23, S. 251A
Beschluss:
S. 251A - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (231/16), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
17.06.2016 - BR-Drucksache 231/16(B)
BT -
Unterrichtung über Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg, Urheber: Bundesregierung
 
28.06.2016 - BT-Drucksache 18/8964
BT -
Nachträgliche Überweisung, Urheber: Bundestag
 
08.07.2016 - BT-Drucksache 18/9129
Ausschüsse:
Ausschuss für Gesundheit (federführend), Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Innenausschuss
 
Nachträgliche Überweisung der Stellungnahme BR und Gegenäußerung der BRg gem. § 80 Abs. 3 Geschäftsordnung BT 
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Gesundheit
 
21.09.2016 - BT-Drucksache 18/9699
 
Burkhard Blienert, MdB, SPD, Berichterstattung
Frank Tempel, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Dr. Harald Terpe, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Emmi Zeulner, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
2. Beratung
 
22.09.2016 - BT-Plenarprotokoll 18/190, S. 18899C - 18900B
 
Michael Hennrich, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 18980B
Emmi Zeulner, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 18981B
Burkhard Blienert, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 18982C
Martina Stamm-Fibich, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 18983B
Frank Tempel, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 18984B
Dr. Harald Terpe, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 18985A
Beschluss:
S. 18899D - Annahme in Ausschussfassung (18/8579, 18/9699)
 
BT -
3. Beratung
 
22.09.2016 - BT-Plenarprotokoll 18/190, S. 18900A
Beschluss:
S. 18900A - Annahme in Ausschussfassung (18/8579, 18/9699)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
23.09.2016 - BR-Drucksache 524/16
Ausschüsse:
Gesundheitsausschuss (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
14.10.2016 - BR-Plenarprotokoll 949, TOP 7, S. 414B - 414C
Beschluss:
S. 414C - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (524/16), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
14.10.2016 - BR-Drucksache 524/16(B)