Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-74007]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Änderung des Strafgesetzbuches - Effektive Bekämpfung von sogenannten Gaffern sowie Verbesserung des Schutzes des Persönlichkeitsrechts von Verstorbenen  
Initiative:
Berlin
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
 
Aktueller Stand:
Dem Bundestag zugeleitet - Noch nicht beraten  
GESTA-Ordnungsnummer:
C108  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzesantrag (Drs 226/16)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 226/16 (Gesetzesantrag)
BT-Drs 18/9327 (Gesetzentwurf)
Plenum:
BR-Sitzung:  BR-PlPr 945 , S. 190D - 191D
BR-Sitzung:  BR-PlPr 946 , S. 245D - 246C
Sachgebiete:
Recht

Inhalt

Schließung von Regelungslücken betr. Schaulustige bei schweren Unfällen: Strafbarkeit der Behinderung von Hilfeleistenden der Feuerwehr, des Katastrophenschutzes oder eines Rettungsdienstes auch ohne qualifizierende Tatmittel (Gewalt oder Drohung); Ausweitung des Verbotes der Herstellung und Verbreitung bloßstellender Bildaufnahmen auf verstorbene Personen, Strafbarkeit des Versuchs, Anpassung des Strafantragsrechtes;
Einfügung § 115 sowie Änderung §§ 201a und 205 Strafgesetzbuch

Redaktionelle Anpassung im BR: Rechtsförmliche Änderungen und Ergänzungen;
zusätzliche Folgeänderung § 374 Strafprozessordnung  

Schlagwörter

zuklappen Feuerwehr; Katastrophenschutz; Leiche; Privatsphäre; Recht am eigenen Bild ; Rettungswesen; Strafantrag; Strafgesetzbuch ; Strafprozessordnung; Unfall; Unfallopfer; Widerstand gegen die Staatsgewalt

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzesantrag, Urheber: Niedersachsen, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen
 
04.05.2016 - BR-Drucksache 226/16
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Verkehrsausschuss
BR -
BR-Sitzung
 
13.05.2016 - BR-Plenarprotokoll 945, TOP 30, S. 190D - 191D
 
Boris Pistorius, MdBR (Minister für Inneres und Sport), Niedersachsen, Rede, S. 190D
Beschluss:
S. 191D - Ausschusszuweisung (226/16)
 
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
03.06.2016 - BR-Drucksache 226/1/16
 
Einbringung - R: zus. Bestellung einer Brauftragen 
BR -
BR-Sitzung
 
17.06.2016 - BR-Plenarprotokoll 946, TOP 17, S. 245D - 246C
 
Antje Niewisch-Lennartz, MdBR (Justizministerin), Niedersachsen, Rede, S. 246A
Beschluss:
S. 246C - Einbringung; Bestellung einer Beauftragten (226/16), gemäß Art. 76 Abs. 1 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
17.06.2016 - BR-Drucksache 226/16(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesrat
 
03.08.2016 - BT-Drucksache 18/9327
Anl. Stellungnahme der BRg