Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-72275]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Antrag  
 
Urheberinnen und Urheber stärken - Urhebervertragsrecht reformieren  
Initiative:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
Aktueller Stand:
Abgelehnt  
Archivsignatur:
XVIII/339
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/7518 (Antrag)
BT-Drs 18/10637 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
Beratung:  BT-PlPr 18/176 , S. 17410C - 17417D
Beratung:  BT-PlPr 18/209 , S. 20969B - 20976B
Sachgebiete:
Recht ;
Kultur

Inhalt

Einbringung eines Gesetzentwurfs zur Verbesserung der Vergütung und der Vertragssituation von Urhebern und ausübenden Künstlern: Vorgaben in den Bereichen Schlichtungsverfahren, Beteiligungsrechte und Klagerechte der Urhebervereinigungen, Anwendungsbereich der gemeinsamen Vergütungsregelungen, Beteiligung an nachträglichem kommerziellem Erfolg bzw. später bekannten Nutzungsarten von Darbietungen sowie Zweitveröffentlichungsrecht für wissenschaftliche Beiträge  

Schlagwörter

zuklappen Autor; Berufsverband; Gesetzgebung; Journalist; Künstler; Open Access; Publizist; Schlichtungsstelle; Urheberrecht ; Verbandsklage; Vergütung

Vorgangsablauf

BT -
Antrag, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
15.02.2016 - BT-Drucksache 18/7518
 
Tabea Rößner, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Antrag
Renate Künast, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Antrag
und andere und andere
BT -
Beratung
 
09.06.2016 - BT-Plenarprotokoll 18/176, S. 17410C - 17417D
 
Christian Lange, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Rede, S. 17410D
Sigrid Hupach, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 17411C
Elisabeth Winkelmeier-Becker, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 17412C
Tabea Rößner, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 17413C
Christian Flisek, MdB, SPD, Rede, S. 17414C
Dr. Stefan Heck, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 17415D
Dr. Volker Ullrich, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 17417A
Beschluss:
S. 17417D - Überweisung (18/7518)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz (federführend), Ausschuss Digitale Agenda, Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung, Ausschuss für Kultur und Medien, Ausschuss für Wirtschaft und Energie
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz
 
13.12.2016 - BT-Drucksache 18/10637
 
Karin Binder, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Dr. Johannes Fechner, MdB, SPD, Berichterstattung
Renate Künast, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Elisabeth Winkelmeier-Becker, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
 
Empfehlung: Ablehnung der Vorlage 
BT -
Beratung
 
15.12.2016 - BT-Plenarprotokoll 18/209, S. 20969B - 20976B
 
Christian Flisek, MdB, SPD, Rede, S. 20969D
Dr. Petra Sitte, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 20970D
Elisabeth Winkelmeier-Becker, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 20971D
Renate Künast, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 20972D
Siegmund Ehrmann, MdB, SPD, Rede, S. 20974A
Dr. Silke Launert, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 20974D
Beschluss:
S. 20976A - Ablehnung der Vorlage (18/7518)