Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-72164]
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Änderung der Vorschriften zur Vergabe von Wegenutzungsrechten zur leitungsgebundenen Energieversorgung  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVIII/366
GESTA-Ordnungsnummer:
E031  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 73/16)
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 73/16 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/8184 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/10503 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 943 , S. 131D - 132B
1. Beratung:  BT-PlPr 18/168 , S. 16605C - 16613B
2. Beratung:  BT-PlPr 18/206 , S. 20623A
3. Beratung:  BT-PlPr 18/206 , S. 20623B
2. Durchgang:  BR-PlPr 952 , S. 551B - 551C
Verkündung:
Gesetz vom 27.01.2017 - Bundesgesetzblatt Teil I 2017 Nr. 5 02.02.2017 S. 130
Inkrafttreten:
03.02.2017
Sachgebiete:
Recht ;
Energie

Inhalt

Erhöhung der Rechtssicherheit bei den spätestens alle 20 Jahre vorgeschriebenen Neuvergaben und Netzübernahmen: Konkretisierung des Auskunftsanspruchs der Gemeinde gegenüber dem Inhaber des Wegenutzungsrechtes, zeitlich gestaffelte Rügeobliegenheiten für beteiligte Unternehmen, Fortzahlung der Konzessionsabgabe bei Streitigkeiten, Gewährleistung eines wirtschaftlich angemessenen Netzkaufpreises, stärkere Berücksichtigung von Belangen der örtlichen Gemeinschaft neben Versorgungssicherheit und Kosteneffizienz;
Änderung § 46 sowie Einfügung §§ 46a und 47 Energiewirtschaftsgesetz

Bezug: Vorgaben im Koalitionsvertrag zur eindeutigen und rechtssicheren Regelung des Bewertungsverfahrens bei Neuvergabe (z.B. bei Rekommunalisierung) der Verteilernetze und Verbesserung der Rechtssicherheit beim Netzübergang

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Rechte der administrierenden Gemeinde betr. Rügeregime bzw. Rügefrist, Begrenzung des Streitwerts für Verfahren auf Erlass einer einstweiligen Verfügung zur Überprüfung von Konzessionsverfahren;
Änderung § 118 Energiewirtschaftsgesetz und § 53 Gerichtskostengesetz  

Schlagwörter

zuklappen Auskunftspflicht; Elektrizitätswirtschaft; Energiewirtschaftsgesetz; Gemeinwohl; Gerichtskostengesetz; Gesetz zur Änderung der Vorschriften zur Vergabe von Wegenutzungsrechten zur leitungsgebundenen Energieversorgung ; Kommunalabgabe; Konzession; Konzessionsabgabe; Preis; Rechtssicherheit; Regierungsprogramm; Stromnetz ; Vergaberecht

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (federführend)
 
05.02.2016 - BR-Drucksache 73/16
Ausschüsse:
Wirtschaftsausschuss (federführend), Finanzausschuss, Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Rechtsausschuss, Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
08.03.2016 - BR-Drucksache 73/1/16
 
Wi, Fz, In, U: Änderungsvorschläge - Fz, In, U: zus. Stellungnahme - R: keine Einwendungen 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Mecklenburg-Vorpommern
 
15.03.2016 - BR-Drucksache 73/2/16
 
Änderungsvorschläge 
BR -
1. Durchgang
 
18.03.2016 - BR-Plenarprotokoll 943, TOP 20, S. 131D - 132B
Beschluss:
S. 132B - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (73/16), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
18.03.2016 - BR-Drucksache 73/16(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (federführend)
 
21.04.2016 - BT-Drucksache 18/8184
Anl. Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg
BT -
1. Beratung
 
29.04.2016 - BT-Plenarprotokoll 18/168, S. 16605C - 16613B
 
Johann Saathoff, MdB, SPD, Rede, S. 16605D
Eva Bulling-Schröter, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 16606C
Ingbert Liebing, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 16607C
Eva Bulling-Schröter, MdB, DIE LINKE, Zwischenfrage, S. 16608D
Oliver Krischer, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 16609B
Uwe Beckmeyer, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Rede, S. 16610C
Barbara Lanzinger, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 16611B
Bernhard Daldrup, MdB, SPD, Rede, S. 16612B
Beschluss:
S. 16613B - Überweisung (18/8184)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Wirtschaft und Energie (federführend), Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur, Innenausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Wirtschaft und Energie
 
30.11.2016 - BT-Drucksache 18/10503
 
Barbara Lanzinger, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
2. Beratung
 
01.12.2016 - BT-Plenarprotokoll 18/206, S. 20623A
 
Ingbert Liebing, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 20668C
Johann Saathoff, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 20669C
Eva Bulling-Schröter, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 20670D
Oliver Krischer, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 20672A
Beschluss:
S. 20623A - Annahme in Ausschussfassung (18/8184, 18/10503)
 
BT -
3. Beratung
 
01.12.2016 - BT-Plenarprotokoll 18/206, S. 20623B
Beschluss:
S. 20623B - Annahme in Ausschussfassung (18/8184, 18/10503)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
16.12.2016 - BR-Drucksache 766/16
BR -
2. Durchgang
 
16.12.2016 - BR-Plenarprotokoll 952, TOP 86, S. 551B - 551C
Beschluss:
S. 551C - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (766/16), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
16.12.2016 - BR-Drucksache 766/16(B)