Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-71251]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie 2014/26/EU über die kollektive Wahrnehmung von Urheber- und verwandten Schutzrechten und die Vergabe von Mehrgebietslizenzen für Rechte an Musikwerken für die Online-Nutzung im Binnenmarkt sowie zur Änderung des Verfahrens betreffend die Geräte- und Speichermedienvergütung (VG-Richtlinie-Umsetzungsgesetz)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVIII/253
GESTA-Ordnungsnummer:
C090  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 634/15 (bes.eilbed.))
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 634/15 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/7223 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/8268 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 18/150 , S. 14800B - 14808A
1. Durchgang:  BR-PlPr 941 , S. 24B - 24C
2. Beratung:  BT-PlPr 18/167 , S. 16460B - 16467D
3. Beratung:  BT-PlPr 18/167 , S. 16467C
2. Durchgang:  BR-PlPr 945 , S. 187B - 187C
Verkündung:
Gesetz vom 24.05.2016 - Bundesgesetzblatt Teil I 2016 Nr. 24 31.05.2016 S. 1190
Inkrafttreten:
01.06.2016
Sachgebiete:
Recht ;
Medien, Kommunikation und Informationstechnik

Inhalt

Zusammenführung bewährter Regelungen des deutschen Wahrnehmungsrechts mit dem neuen europarechtlichen Rechtsrahmen: Rechte und Pflichten der Verwertungsgesellschaften, Sondervorschriften für gebietsübergreifende Vergabe von Online-Rechten an Musikwerken, Erlaubnisvorbehalt und Aufsicht durch das Deutsche Patent- und Markenamt, Schiedsstelle und gerichtliche Geltendmachung (Verfahrensvorschriften, Kostenregelungen); Vereinfachungen betr. Ermittlung der Geräte und Speichermedienvergütung;
Konstitutive Neufassung Urheberrechtswahrnehmungsgesetz sowie Urheberrechtsschiedsstellenverordnung unter dem Titel Gesetz über die Wahrnehmung von Urheberrechten und verwandten Schutzrechten durch Verwertungsgesellschaften (Verwertungsgesellschaftengesetz – VGG) als Art. 1 der Vorlage, Änderung § 309 Bürgerliches Gesetzbuch sowie Folgeänderungen in weiteren 4 Gesetzen, Aufhebung Urheberrechtswahrnehmungsgesetz alte Fassung und Urheberrechtsschiedsstellenverordnung alte Fassung; Verordnungsermächtigung

Bezug: Richtlinie 2014/26/EU vom 26. Februar 2014 über die kollektive Wahrnehmung von Urheber- und verwandten Schutzrechten und die Vergabe von Mehrgebietslizenzen für Rechte an Musikwerken für die OnlineNutzung im Binnenmarkt (VG-Richtlinie) (ABl. L 84, 20.03.2014, S. 72)

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Einzeländerung im neuen Urheberwahrnehmungsrecht in den Bereichen Schriftformerfordernis, elektronische Stimmrechtsausübung, Unterbindung von Interessenkonflikten, Anlage der Rechteeinnahmen durch die Verwertungsgesellschaften, Anordnung von Sicherheitsleistungen bei erbrachten Teilleistungen; Wegfall der Verpflichtung zum Gesamtvertragsabschluss mit einer Nutzervereinigung, redaktionelle Änderungen; Annahme einer Entschließung: Prüfbitte an BRg und EU-Kommission betr. Verlegerbeteiligung an den Vergütungsansprüchen der Urheber bzw. den Einnahmen der Verwertungsgesellschaften;
Änderung versch. §§ und Neufassung § 25 Verwertungsgesellschaftengesetz  

Schlagwörter

zuklappen Aufsichtsbehörde; Bürgerliches Gesetzbuch; Deutsches Patent- und Markenamt; Internet; Musik; Publizitätsgesetz; Rechtsanwaltsvergütungsgesetz; Schiedsrichterliches Verfahren; Urheberrecht; Urheberrechtsabgabe; Urheberrechtsschiedsstellenverordnung; Urheberrechtswahrnehmungsgesetz; Verlag; Verordnung über das Register vergriffener Werke; Verordnung über die Berufsausbildung für Kaufleute in den Dienstleistungsbereichen Gesundheitswesen sowie Veranstaltungswirtschaft; Verwertungsgesellschaft ; Verwertungsgesellschaftengesetz ; VG-Richtlinie-Umsetzungsgesetz

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (federführend)
 
18.12.2015 - BR-Drucksache 634/15
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Agrarpolitik und Verbraucherschutz, Ausschuss für Kulturfragen, Wirtschaftsausschuss
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (federführend)
 
12.01.2016 - BT-Drucksache 18/7223
BT -
1. Beratung
 
15.01.2016 - BT-Plenarprotokoll 18/150, S. 14800B - 14808A
 
Heiko Maas, Bundesmin., Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Rede, S. 14800C
Harald Petzold (Havelland), MdB, DIE LINKE, Rede, S. 14801B
Dr. Stefan Heck, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 14802C
Renate Künast, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 14803C
Christian Flisek, MdB, SPD, Rede, S. 14805A
Marco Wanderwitz, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 14806A
Dr. Volker Ullrich, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 14807A
Beschluss:
S. 14808A - Überweisung (18/7223)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz (federführend), Ausschuss Digitale Agenda, Ausschuss für Kultur und Medien
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
18.01.2016 - BR-Drucksache 634/1/15
 
R, Wi: Stellungnahme - AV: Änderungsvorschläge - K: keine Einwendungen 
BR -
1. Durchgang
 
29.01.2016 - BR-Plenarprotokoll 941, TOP 14, S. 24B - 24C
Beschluss:
S. 24C - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (634/15), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
29.01.2016 - BR-Drucksache 634/15(B)
BT -
Unterrichtung über Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg, Urheber: Bundesregierung
 
03.02.2016 - BT-Drucksache 18/7453
BT -
Nachträgliche Überweisung, Urheber: Bundestag
 
19.02.2016 - BT-Drucksache 18/7605
Ausschüsse:
Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz (federführend), Ausschuss Digitale Agenda, Ausschuss für Kultur und Medien
 
Nachträgliche Überweisung der Stellungnahme BR und Gegenäußerung der BRg gem. § 80 Abs. 3 Geschäftsordnung BT 
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz
 
27.04.2016 - BT-Drucksache 18/8268
 
Christian Flisek, MdB, SPD, Berichterstattung
Dr. Stefan Heck, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Renate Künast, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Harald Petzold (Havelland), MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung und Annahme einer Entschließung 
BT -
2. Beratung
 
28.04.2016 - BT-Plenarprotokoll 18/167, S. 16460B - 16467D
 
Christian Flisek, MdB, SPD, Rede, S. 16460C
Harald Petzold (Havelland), MdB, DIE LINKE, Rede, S. 16462A
Dr. Stefan Heck, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 16463B
Renate Künast, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 16464B
Burkhard Blienert, MdB, SPD, Rede, S. 16465C
Dr. Volker Ullrich, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 16466B
Beschluss:
S. 16467C - Annahme in Ausschussfassung (18/7223, 18/8268)
S. 16467C - Annahme einer Entschließung (18/8268)
 
BT -
3. Beratung
 
28.04.2016 - BT-Plenarprotokoll 18/167, S. 16467C
Beschluss:
S. 16467C - Annahme in Ausschussfassung (18/7223, 18/8268)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
29.04.2016 - BR-Drucksache 213/16
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend)
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT
 
29.04.2016 - BR-Drucksache zu213/16
 
Unterrichtung über Annahme der Entschließung unter Buchstabe b der Drs 18/8268 
BR -
2. Durchgang
 
13.05.2016 - BR-Plenarprotokoll 945, TOP 3, S. 187B - 187C
Beschluss:
S. 187C - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (213/16), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
13.05.2016 - BR-Drucksache 213/16(B)