Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-71245]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVIII/269
GESTA-Ordnungsnummer:
D046  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja , laut Gesetzentwurf (Drs 631/15)
Ja , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 631/15 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/7457 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/8434 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 941 , S. 23D
1. Beratung:  BT-PlPr 18/159 , S. 15714A - 15721B
2. Beratung:  BT-PlPr 18/170 , S. 16773C - 16783D
3. Beratung:  BT-PlPr 18/170 , S. 16783D
2. Durchgang:  BR-PlPr 946 , S. 243A
Verkündung:
Gesetz vom 18.07.2016 - Bundesgesetzblatt Teil I 2016 Nr. 35 22.07.2016 S. 1679
Inkrafttreten:
01.01.2017 (weiteres siehe im BGBl)
Sachgebiete:
Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben

Inhalt

Bewältigung von Digitalisierung, Internationalisierung und Bevölkerungsrückgang durch zahlreiche Maßnahmen betr. Automation, Organisation und personelle Ressourcen der Finanzverwaltung: Stärkung von Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit des Verwaltungshandelns, ausschließlich automationsgestützte Bearbeitung von Steuererklärungen mit Risikomanagementsystemen und Konzentration personeller Ressourcen auf prüfungsbedürftige Fälle, neue Änderungsmöglichkeit bei Rechen- und Schreibfehlern in Steuererklärungen, Wandlung von Belegvorlagepflichten in Belegvorhaltepflichten, Regelung und verstärkte Nutzung von dritter Seite elektronisch an die Finanzverwaltung übermittelter Daten, Neuregelung der Steuererklärungsfristen; flankierende untergesetzliche Maßnahmen betr. Ausbau elektronischer Kommunikation, "Vorausgefüllte Steuererklärung" u.a.; Umsetzung der EU-Zahlungskontenrichtlinie;
Änderung von 11 Gesetzen und 11 Rechtsverordnungen; Verordnungsermächtigung, Bekanntmachungserlaubnis Abgabenordnung und Kleinbetragsverordnung

Bezug: Richtlinie 2014/92/EU vom 23. Juli 2014 über die Vergleichbarkeit von Zahlungskontoentgelten, den Wechsel von Zahlungskonten und den Zugang zu Zahlungskonten mit grundlegenden Funktionen (ABl. L 257, 28.08.2014, S. 214)

Beschlussempfehlung des Ausschusses: zahlreiche Detailänderungen und Klarstellungen, u.a. betr. Zurückweisung ungeeigneter Bevollmächtigter, Weisungen des BMF ggü. Bundesfinanzbehörden, Bekämpfung von Steuerverkürzungen, verbindliche Auskünfte, Bekanntgabe von Steuerverwaltungsakten, Verlängerung von Steuererklärungsfristen, Datenübermittlung an die Verwaltung, Verspätungszuschläge, automationsgestützte Verwaltungsakte, Folgeänderungen;
Änderung weiterer 3 Gesetze  

Schlagwörter

zuklappen Abgabenordnung; Altersvorsorge-Durchführungsverordnung; Automation; Besteuerungsverfahren ; Datenaustausch; Datenverarbeitung; Digitalisierung; Einführungsgesetz zur Abgabenordnung; Einkommensteuer; Einkommensteuer-Durchführungsverordnung; Einkommensteuergesetz; Fahrzeuglieferungs-Meldepflichtverordnung; Fahrzeug-Zulassungsverordnung; FATCA-USA-Umsetzungsverordnung; Finanzgerichtsordnung; Finanzverwaltung; Finanzverwaltungsgesetz; Frist; Fünftes Vermögensbildungsgesetz; Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens ; Grunderwerbsteuergesetz; Innerstaatliche Umsetzung von EU-Recht; Investmentsteuergesetz; Kleinbetragsverordnung; Lohnsteuer-Durchführungsverordnung; Luftverkehrsteuergesetz; Personalausstattung; REIT-Gesetz; Richtlinie der EU; Sozialgesetzbuch X; Steuerberatungsgesetz; Steuererklärung; Steuerfestsetzung; Steuerrecht; Steuervollzug; Strafgesetzbuch; Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung; Umsatzsteuergesetz; Verordnung zur Durchführung der Vorschriften über Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften; Verwaltungsverfahrensgesetz; Zweite Bundesmeldedatenübermittlungsverordnung

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
18.12.2015 - BR-Drucksache 631/15
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Rechtsausschuss, Wirtschaftsausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
15.01.2016 - BR-Drucksache 631/1/15
 
Fz, R: Stellungnahme - Fz: zus. Änderungsvorschläge - In, Wi: keine Einwendungen 
BR -
1. Durchgang
 
29.01.2016 - BR-Plenarprotokoll 941, TOP 11, S. 23D
 
Dr. Michael Meister, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Finanzen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 23D
Beschluss:
S. 23D - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (631/15), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
29.01.2016 - BR-Drucksache 631/15(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
03.02.2016 - BT-Drucksache 18/7457
Anl. Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg
BT -
1. Beratung
 
26.02.2016 - BT-Plenarprotokoll 18/159, S. 15714A - 15721B
 
Dr. Michael Meister, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Finanzen, Rede, S. 15714B
Richard Pitterle, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 15715D
Frank Junge, MdB, SPD, Rede, S. 15716C
Lisa Paus, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 15717D
Margaret Horb, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 15719A
Lothar Binding (Heidelberg), MdB, SPD, Rede, S. 15720B
Beschluss:
S. 15721B - Überweisung (18/7457)
 
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Haushaltsausschuss, Haushaltsausschussgemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Innenausschuss
BT -
Änderung der Ausschussüberweisung
 
17.03.2016 - BT-Plenarprotokoll 18/161, S. 15812B - 15812C
Beschluss:
S. 15812C - Überweisung (18/7457)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Arbeit und Sozialesnachträgliche Überweisung
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Finanzausschuss
 
11.05.2016 - BT-Drucksache 18/8434
 
Margaret Horb, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Frank Junge, MdB, SPD, Berichterstattung
Lisa Paus, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
Bericht gemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Urheber: Haushaltsausschuss
 
11.05.2016 - BT-Drucksache 18/8435
 
Dr. André Berghegger, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Dr. Hans-Ulrich Krüger, MdB, SPD, Berichterstattung
Dr. Tobias Lindner, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Dr. Gesine Lötzsch, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
BT -
2. Beratung
 
12.05.2016 - BT-Plenarprotokoll 18/170, S. 16773C - 16783D
 
Dr. h. c. Hans Michelbach, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 16773D
Dr. Axel Troost, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 16777D
Frank Junge, MdB, SPD, Rede, S. 16779A
Dr. Thomas Gambke, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 16780B
Margaret Horb, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 16781B
Dr. Jens Zimmermann, MdB, SPD, Rede, S. 16783A
Beschluss:
S. 16783C - Annahme in Ausschussfassung (18/7457, 18/8434)
 
BT -
3. Beratung
 
12.05.2016 - BT-Plenarprotokoll 18/170, S. 16783D
Beschluss:
S. 16783D - Annahme in Ausschussfassung (18/7457, 18/8434)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
27.05.2016 - BR-Drucksache 255/16
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
17.06.2016 - BR-Plenarprotokoll 946, TOP 4, S. 243A
Beschluss:
S. 243A - Zustimmung (255/16), gemäß Art. 105 Abs. 3 u. Art. 108 Abs. 4 u. 5 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
17.06.2016 - BR-Drucksache 255/16(B)