Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-71011]
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Verbesserung der Registrierung und des Datenaustausches zu aufenthalts- und asylrechtlichen Zwecken (Datenaustauschverbesserungsgesetz)  
Initiative:
Fraktion der CDU/CSU
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVIII/228
GESTA-Ordnungsnummer:
B054  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja , laut Gesetzentwurf (Drs 18/7043)
Ja , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/7043 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/7258 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 18/146 , S. 14484D - 14485A
2. Beratung:  BT-PlPr 18/149 , S. 14729D - 14737D
3. Beratung:  BT-PlPr 18/149 , S. 14737D
Durchgang:  BR-PlPr 941 , S. 1C - 5B
Verkündung:
Gesetz vom 02.02.2016 - Bundesgesetzblatt Teil I 2016 Nr. 5 04.02.2016 S. 130
Inkrafttreten:
05.02.2016 (weiteres siehe BGBl)
Sachgebiete:
Ausländerpolitik, Zuwanderung ;
Staat und Verwaltung ;
Innere Sicherheit

Inhalt

Schaffung eines zentralen Kerndatensystems für die Registrierung Asyl- und Schutzsuchender im Ausländerzentralregister (AZR); Ergänzung bisher zu speichernder Grundpersonalien um erkennungsdienstliche Daten, Informationen zu Gesundheitsuntersuchungen, Impfungen, Qualifikationen u.a.; Erfassung im Kerndatensystem bei erstmaligem behördlichem Kontakt, Sicherheitsabgleich, Verpflichtung aller zur Registrierung befugten Stellen zur Datenübermittlung an das AZR, Ausstattung der Behörden mit einem Fingerabdruck-Schnell-Abgleichsystem (Fast-ID); Ermächtigung öffentlicher Stellen zum Datenabruf aus dem Kernsystem im Rahmen der Aufgabenerfüllung; Einführung einer Bescheinigung über die Meldung als Asylsuchender ("Ankunftsnachweis"); Übermittlungsbefugnis des BAMF für im AZR gespeicherte Daten an Forschungseinrichtungen; Evaluierung;
Änderung und Einfügung versch. §§ von 5 Gesetzen und 4 Rechtsverordnungen; Verordnungsermächtigung

Bezug: Der Gesetzentwurf ist textidentisch mit der Regierungsvorlage auf BR-Drs 608/15 GESTA B053

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Verlängerung der Gültigkeitsdauer für den Ankunftsnachweis, Ergänzung der Regelungen zu Speicherung und Abruf von Daten aus dem AZR, datenschutzrechtliche Kontrolle, Ergänzung der Evaluierungsklausel;
Erneute Änderung § 63a Asylgesetz, erneute und zusätzliche Änderung bzw. Einfügung versch. §§ AZR-Gesetz  

Schlagwörter

zuklappen Ankunftsnachweis; Asylbewerber; Asylgesetz; Asylverfahren ; Aufenthaltsgesetz; Aufenthaltsrecht ; Aufenthaltsverordnung; Ausweis; AZRG-Durchführungsverordnung; AZR-Gesetz; Bundesamt für Migration und Flüchtlinge; Bundesmeldegesetz; Daktyloskopie; Datenabgleich; Datenaustausch; Datenaustauschverbesserungsgesetz ; Datenbank; Datenerhebung; Datenschutz; Datenspeicherung; Erste Bundesmeldedatenübermittlungsverordnung; Flüchtling; Flüchtlingspolitik; Gesetzesfolgenabschätzung; Identitätsfeststellung; Öffentliche Verwaltung; Personenbezogene Daten; Sozialgesetzbuch X; Zweite Bundesmeldedatenübermittlungsverordnung

Vorgangsablauf

BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Fraktion der CDU/CSU, Fraktion der SPD
 
15.12.2015 - BT-Drucksache 18/7043
BT -
1. Beratung
 
17.12.2015 - BT-Plenarprotokoll 18/146, S. 14484D - 14485A
 
Nina Warken, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 14497A
Dr. Lars Castellucci, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 14497D
Ulla Jelpke, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 14498D
Luise Amtsberg, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 14499C
Dr. Ole Schröder, Parl. Staatssekr., Bundesministerium des Innern, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 14500B
Beschluss:
S. 14485A - Überweisung (18/7043), lt. Amtl. Prot.
 
Ausschüsse:
Innenausschuss (federführend), Ausschuss Digitale Agenda, Ausschuss für Arbeit und Soziales, Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ausschuss für Gesundheit, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Haushaltsausschuss, Haushaltsausschussgemäß § 96 Geschäftsordnung BT
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Innenausschuss
 
13.01.2016 - BT-Drucksache 18/7258
 
Dr. Lars Castellucci, MdB, SPD, Berichterstattung
Ulla Jelpke, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Irene Mihalic, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Nina Warken, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
Bericht gemäß § 96 Geschäftsordnung BT
 
13.01.2016 - BT-Drucksache 18/7259
 
Dr. Reinhard Brandl, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Roland Claus, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Martin Gerster, MdB, SPD, Berichterstattung
Anja Hajduk, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
BT -
2. Beratung
 
14.01.2016 - BT-Plenarprotokoll 18/149, S. 14729D - 14737D
 
Dr. Thomas de Maizière, Bundesmin., Bundesministerium des Innern, Rede, S. 14730A
Ulla Jelpke, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 14731B
Matthias Schmidt (Berlin), MdB, SPD, Rede, S. 14732B
Luise Amtsberg, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 14733B
Nina Warken, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 14734C
Daniela Kolbe, MdB, SPD, Rede, S. 14735C
Andrea Lindholz, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 14736C
Beschluss:
S. 14737C - Annahme in Ausschussfassung (18/7043, 18/7258)
 
BT -
3. Beratung
 
14.01.2016 - BT-Plenarprotokoll 18/149, S. 14737D
Beschluss:
S. 14737D - Annahme in Ausschussfassung (18/7043, 18/7258)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
15.01.2016 - BR-Drucksache 25/16
Ausschüsse:
Ausschuss für Innere Angelegenheiten (federführend)
BR -
Durchgang
 
29.01.2016 - BR-Plenarprotokoll 941, TOP 2a, S. 1C - 5B
 
Hannelore Kraft, MdBR (Ministerpräsidentin), Nordrhein-Westfalen, Rede, S. 1D
Dr. Fritz Jaeckel, MdBR (Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei), Sachsen, Rede, S. 3A
Boris Pistorius, MdBR (Minister für Inneres und Sport), Niedersachsen, Rede, S. 4A
Hans-Georg Engelke, Staatssekr., Bundesministerium des Innern, Rede, S. 5A
Dr. Helmuth Markov, MdBR (Minister der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz), Brandenburg, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 5B
Beschluss:
S. 5B - Zustimmung (25/16), gemäß Art. 84 Abs. 1 Satz 5 u. 6, Art. 91e Abs. 3 u. Art. 80 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
29.01.2016 - BR-Drucksache 25/16(B)