Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-69503]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz über die Feststellung eines Zweiten Nachtrags zum Bundeshaushaltsplan für das Haushaltsjahr 2015 (Zweites Nachtragshaushaltsgesetz 2015)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVIII/176
GESTA-Ordnungsnummer:
D044  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 444/15)
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 444/15 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/6090 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/6580 (Beschlussempfehlung)
BT-Drs 18/6581 (Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 18/127 , S. 12267D - 12292B
1. Durchgang:  BR-PlPr 937 , S. 391A
2. Beratung:  BT-PlPr 18/133 , S. 12937A - 12946C
3. Beratung:  BT-PlPr 18/133 , S. 12946A
2. Durchgang:  BR-PlPr 938 , S. 416A - 417D
Verkündung:
Gesetz vom 20.11.2015 - Bundesgesetzblatt Teil I 2015 Nr. 46 25.11.2015 S. 2056
Inkrafttreten:
01.01.2015
Sachgebiete:
Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben

Inhalt

Absenkung der Steuereinnahmen entsprechend der Erhöhung der bisher vorgesehenen Entlastung von Ländern und Kommunen bei Aufnahme und Unterbringung von Asylbewerbern und Flüchtlingen um 1 Mrd auf 2 Mrd Euro, haushaltsrechtliche Ermächtigung für die Bildung einer Rücklage zur Finanzierung von Belastungen des Bundes, Bereitstellung von insges. 1,5 Mrd Euro für Energiewende und Klimaschutz; Erhöhung des Gesamthaushalts auf 306,700 Mrd Euro und des Wirtschaftsplans des Sondervermögens "Energie- und Klimafonds" auf 2,981 Mrd Euro; Investitionen in Höhe von 30,059 Mrd Euro, erwartete Steuereinnahmen von 280,068 Mrd Euro;
Änderung §§ 1 und 6 Haushaltsgesetz 2015

Bezug: Gesamtkonzept von Bund und Ländern zur Entlastung von Ländern und Kommunen bei der Aufnahme und Unterbringung von Asylbewerbern und Flüchtlingen vom 24. September 2015 ; Einigung der Parteivorsitzenden von CDU, CSU und SPD über zusätzliche Maßnahmen für die Energiewende vom 1. Juli 2015

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Erhöhung des Gesamthaushalts auf 306,900 Mrd Euro, Investitionen in Höhe von 29,880 Mrd Euro; möglicher Verzicht auf Auslagenerstattung bei Maßnahmen zur Bewältigung der Flüchtlingskrise; Änderungen in 8 Einzelplänen;
Änderung § 7 Haushaltsgesetz 2015  

Schlagwörter

zuklappen Asylbewerber; Bundeshaushalt 2015; Energieeinsparung; Energiepolitik; Energie- und Klimafonds; Energiewende; Flüchtlingsunterbringung; Gemeindefinanzen; Haushaltsgesetz 2015; Klimaschutz; Länderfinanzen; Nachtragshaushalt ; Zweites Nachtragshaushaltsgesetz 2015

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
29.09.2015 - BR-Drucksache 444/15
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
29.09.2015 - BT-Drucksache 18/6090
BT -
1. Beratung
 
01.10.2015 - BT-Plenarprotokoll 18/127, S. 12267D - 12292B
 
Dr. Thomas de Maizière, Bundesmin., Bundesministerium des Innern, Rede, S. 12268B
Dr. Gregor Gysi, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 12270D
Christine Lambrecht, MdB, SPD, Rede, S. 12272D
Katrin Göring-Eckardt, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 12274B
Peter Bleser, MdB, CDU/CSU, Kurzintervention, S. 12276B
Katrin Göring-Eckardt, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Erwiderung, S. 12276D
Thomas Strobl (Heilbronn), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 12277C
Ulla Jelpke, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 12279A
Boris Pistorius, MdBR (Minister für Inneres und Sport), Niedersachsen, Rede, S. 12280B
Albert Weiler, MdB, CDU/CSU, Kurzintervention, S. 12281D
Volker Beck (Köln), MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 12282B
Stephan Mayer (Altötting), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 12283B
Rüdiger Veit, MdB, SPD, Rede, S. 12285A
Eckhardt Rehberg, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 12286B
Aydan Özoguz, Staatsmin., Bundeskanzleramt, Rede, S. 12287D
Klaus-Dieter Gröhler, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 12288D
Kerstin Griese, MdB, SPD, Rede, S. 12290A
Johannes Kahrs, MdB, SPD, Rede, S. 12291B
Beschluss:
S. 12292B - Überweisung (18/6090)
 
Ausschüsse:
Haushaltsausschuss (federführend)
BR -
1. Durchgang
 
16.10.2015 - BR-Plenarprotokoll 937, TOP 13, S. 391A
 
Diana Golze, MdBR (Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie), Brandenburg, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 391A
Beschluss:
S. 391A - keine Einwendungen (444/15), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
16.10.2015 - BR-Drucksache 444/15(B)
BT -
Unterrichtung über Stellungnahme des BR, Urheber: Bundesregierung
 
22.10.2015 - BT-Drucksache 18/6447
 
keine Einwendungen 
BT -
Nachträgliche Überweisung
 
04.11.2015 - BT-Plenarprotokoll 18/132, S. 12837A - 12837B
Beschluss:
S. 12837B - Überweisung (18/6447)
 
Ausschüsse:
Haushaltsausschuss (federführend)
 
Nachträgliche Überweisung der Stellungnahme BR 
BT -
Beschlussempfehlung, Urheber: Haushaltsausschuss
 
04.11.2015 - BT-Drucksache 18/6580
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
Bericht, Urheber: Haushaltsausschuss
 
04.11.2015 - BT-Drucksache 18/6581
 
Eckhardt Rehberg, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Johannes Kahrs, MdB, SPD, Berichterstattung
Dr. Gesine Lötzsch, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Dr. Tobias Lindner, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
BT -
2. Beratung
 
05.11.2015 - BT-Plenarprotokoll 18/133, S. 12937A - 12946C
 
Norbert Brackmann, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 12937C
Roland Claus, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 12939A
Johannes Kahrs, MdB, SPD, Rede, S. 12940A
Anja Hajduk, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 12941B
Alois Rainer, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 12942C
Bettina Hagedorn, MdB, SPD, Rede, S. 12943B
Christian Haase, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 12944B
Bernhard Daldrup, MdB, SPD, Rede, S. 12945B
Beschluss:
S. 12946A - Annahme in Ausschussfassung (18/6090, 18/6580)
 
BT -
3. Beratung
 
05.11.2015 - BT-Plenarprotokoll 18/133, S. 12946A
Beschluss:
S. 12946A - Annahme in Ausschussfassung (18/6090, 18/6580)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
05.11.2015 - BR-Drucksache 516/15
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT
 
05.11.2015 - BR-Drucksache zu516/15
 
Unterrichtung über Annahme der Entschließung auf Drs 18/6588 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Berlin, Brandenburg, Bremen
 
05.11.2015 - BR-Drucksache 516/1/15
 
Entschließung 
BR -
2. Durchgang
 
06.11.2015 - BR-Plenarprotokoll 938, TOP 48, S. 416A - 417D
 
Dr. Matthias Kollatz-Ahnen, MdBR (Senator für Finanzen), Berlin, Rede, S. 416B
Beschluss:
S. 417D - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses; Entschließung (516/15), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
06.11.2015 - BR-Drucksache 516/15(B)