Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-67660]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Weiteres Vorgehen der Bundesregierung nach Vorlage des Berichts der Bund - Länder - Arbeitsgruppe zu Open Educational Resources im Januar 2015  
Initiative:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/5296 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 18/5515 (Antwort)
Sachgebiete:
Bildung und Erziehung ;
Medien, Kommunikation und Informationstechnik

Inhalt

Bezug zur "Strategie Digitales Lernen" und zu den Vorhaben der "Digitalen Agenda", Berücksichtigung der Handlungsempfehlungen der Enquete-Kommission "Internet und digitale Gesellschaft", Lizensierung von Bildungsmaterialien, Verweise auf OER im Internet, Relevanz, Bundesmittel zur Unterstützung und Verbreitung von OER, Aktivitäten in anderen Ländern und auf EU-Ebene, OER-Regelung für Lehrende, obligatorische Klausel für zukünftige Ausschreibungen und Fördermittel im Bildungsbereich
(insgesamt 19 Einzelfragen)  

Schlagwörter

zuklappen Ausschreibung; Bericht; Bundesmittel; Digitale Agenda; E-Learning; Enquete-Kommission; Enquete-Kommission Internet und digitale Gesellschaft; Internet; Lehrer; Lehr- und Lernmittel ; Lernmittelfreiheit; Lizenz; Programm der Bundesregierung; Urheberrecht

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
10.06.2015 - BT-Drucksache 18/5296
 
Dr. Konstantin von Notz, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kleine Anfrage
Tabea Rößner, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Bildung und Forschung (federführend)
 
07.07.2015 - BT-Drucksache 18/5515