Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-66779]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Umsetzung der Transparenzrichtlinie-Änderungsrichtlinie  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVIII/174
GESTA-Ordnungsnummer:
D034  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 194/15 (bes.eilbed.))
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 194/15 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/5010 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/6220 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 18/109 , S. 10524D
1. Durchgang:  BR-PlPr 934 , S. 222C
2. Beratung:  BT-PlPr 18/127 , S. 12378B - 12386C
3. Beratung:  BT-PlPr 18/127 , S. 12386C
2. Durchgang:  BR-PlPr 938 , S. 414B
Verkündung:
Gesetz vom 20.11.2015 - Bundesgesetzblatt Teil I 2015 Nr. 46 25.11.2015 S. 2029
Inkrafttreten:
26.11.2015 (weiteres siehe im BGBl)
Sachgebiete:
Wirtschaft

Inhalt

Harmonisierung von Transparenzanforderungen für Wertpapieremittenten am geregelten Markt: Überarbeitung und Vereinfachung der Bestimmung des Herkunftsstaates, Anpassung der Meldepflichten bei bedeutenden Beteiligungen, Wegfall der Zwischenmitteilungen im Bereich der Regelpublizität, jährliche Zahlungsberichtspflicht bestimmter Unternehmen des Rohstoffsektors, erhöhter Sanktionsrahmen für bestimmte Verstöße gegen Transparenzpflichten sowie zwingende Veröffentlichung durch die BaFin; weitere punktuelle Änderungen, insbes. zur Vereinfachung der Verwaltungspraxis, Klarstellung und redaktionellen Anpassung; Zuständigkeit der BaFin für die Zulassung von Zentralverwahrern gem. Verordnung (EU) Nr. 909/2014;
Änderung von 20 Gesetzen und 6 Rechtsverordnungen; Verordnungsermächtigungen

Bezug: Richtlinie 2013/50/EU vom 22. Oktober 2013 zur Änderung der Richtlinie 2004/109/EG zur Harmonisierung der Transparenzanforderungen in Bezug auf Informationen über Emittenten, deren Wertpapiere zum Handel auf einem geregelten Markt zugelassen sind, der Richtlinie 2003/71/EG betreffend den Prospekt, der beim öffentlichen Angebot von Wertpapieren oder bei deren Zulassung zum Handel zu veröffentlichen ist, sowie der Richtlinie 2007/14/EG mit Durchführungsbestimmungen zu bestimmten Vorschriften der Richtlinie 2004/109/EG (ABl. L 294, 06.11.2013, S. 13) ; Verordnung (EU) Nr. 909/2014 vom 23. Juli 2014 zur Verbesserung der Wertpapierlieferungen und -abrechnungen in der Europäischen Union und über Zentralverwahrer sowie zur Änderung der Richtlinien 98/26/EG und 2014/65/EU und der Verordnung (EU) Nr. 236/2012 (ABl. L 257, 28.08.2014, S. 1)

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Befreiung von Erlöspools von der Versicherungssteuer, Anpassung an die Verordnung (EU) 2015/751, verbesserter Anlegerschutz beim Widerruf der Zulassung eines Wertpapiers am regulierten Markt, Verfahren für Stimmrechtsänderungen u.a.; redaktionelle Korrekturen;
Änderung weiterer 7 Gesetze und 2 Rechtsverordnungen

Bezug: Verordnung (EU) 2015/751 vom 29. April 2015 über Interbankenentgelte für kartengebundene Zahlungsvorgänge (ABl. L 123, 19.05.2015, S. 1)  

Schlagwörter

zuklappen Aktiengesetz; Anlegerschutz; Bilanzkontrollkosten-Umlageverordnung; Börsengesetz; Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht; Bürokratie; Einführungsgesetz zum Handelsgesetzbuch; Finanzdienstleistungsaufsicht; Finanzdienstleistungsaufsichtsgesetz; Gesetz zur Modernisierung der Finanzaufsicht über Versicherungen; Gesetz zur Umsetzung der Transparenzrichtlinie-Änderungsrichtlinie ; Handelsgesetzbuch; Innerstaatliche Umsetzung von EU-Recht; Kapitalanlagegesetzbuch; Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz; Kapitalmarktrecht; Kreditwesengesetz; Meldepflicht; Prüfungsberichtsverordnung; Publizitätspflicht ; Richtlinie der EU; Rohstoffwirtschaft; Transparenzrichtlinie-Durchführungsverordnung; Unterlassungsklagengesetz; Vermögensanlagengesetz; Verordnung der EU; Verordnung über die Erhebung von Gebühren und die Umlegung von Kosten nach dem Finanzdienstleistungsaufsichtsgesetz; Versicherungsaufsichtsgesetz; Versicherungsteuergesetz; Wertpapierdienstleistungs-Verhaltens- und Organisationsverordnung; Wertpapieremission ; Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz; Wertpapierhandel; Wertpapierhandelsanzeige- und Insiderverzeichnisverordnung; Wertpapierhandelsgesetz; Wertpapierprospekt; Wertpapierprospektgesetz; WpÜG-Angebotsverordnung; Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz; Zahlungsinstituts-Prüfungsberichtsverordnung

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
01.05.2015 - BR-Drucksache 194/15
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Rechtsausschuss, Wirtschaftsausschuss
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
26.05.2015 - BT-Drucksache 18/5010
BT -
1. Beratung
 
11.06.2015 - BT-Plenarprotokoll 18/109, S. 10524D
 
Dr. Mathias Middelberg, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 10557D
Christian Petry, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 10558C
Dr. Axel Troost, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 10559B
Dr. Thomas Gambke, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 10559D
Dr. Michael Meister, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Finanzen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 10560D
Beschluss:
S. 10524D - Überweisung (18/5010)
 
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Ausschuss für Wirtschaft und Energie
BR -
1. Durchgang
 
12.06.2015 - BR-Plenarprotokoll 934, TOP 16, S. 222C
Beschluss:
S. 222C - keine Einwendungen (194/15), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
12.06.2015 - BR-Drucksache 194/15(B)
BT -
Unterrichtung über Stellungnahme des BR, Urheber: Bundesregierung
 
18.06.2015 - BT-Drucksache 18/5272
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Finanzausschuss
 
30.09.2015 - BT-Drucksache 18/6220
 
Dr. Mathias Middelberg, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Christian Petry, MdB, SPD, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
2. Beratung
 
01.10.2015 - BT-Plenarprotokoll 18/127, S. 12378B - 12386C
 
Dr. Mathias Middelberg, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 12378C
Dr. Axel Troost, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 12379D
Christian Petry, MdB, SPD, Rede, S. 12380D
Dr. Gerhard Schick, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 12382A
Dr. Philipp Murmann, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 12383A
Dr. Johannes Fechner, MdB, SPD, Rede, S. 12384B
Dr. Heribert Hirte, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 12384D
Dr. Jens Zimmermann, MdB, SPD, Rede, S. 12385D
Beschluss:
S. 12386C - Annahme in Ausschussfassung (18/5010, 18/6220)
 
BT -
3. Beratung
 
01.10.2015 - BT-Plenarprotokoll 18/127, S. 12386C
Beschluss:
S. 12386C - Annahme in Ausschussfassung (18/5010, 18/6220)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
16.10.2015 - BR-Drucksache 482/15
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
06.11.2015 - BR-Plenarprotokoll 938, TOP 2, S. 414B
Beschluss:
S. 414B - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (482/15), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
06.11.2015 - BR-Drucksache 482/15(B)