Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-65141]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Änderung des Bundesministergesetzes und des Gesetzes über die Rechtsverhältnisse der Parlamentarischen Staatssekretäre  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVIII/150
GESTA-Ordnungsnummer:
B033  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 52/15)
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 52/15 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/4630 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/5419 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 932 , S. 134D
1. Beratung:  BT-PlPr 18/100 , S. 9576B - 9582C
2. Beratung:  BT-PlPr 18/115 , S. 11178C - 11188B
3. Beratung:  BT-PlPr 18/115 , S. 11188B
2. Durchgang:  BR-PlPr 935 , S. 246B - 246C
Verkündung:
Gesetz vom 17.07.2015 - Bundesgesetzblatt Teil I 2015 Nr. 31 24.07.2015 S. 1322
Inkrafttreten:
25.07.2015
Sachgebiete:
Staat und Verwaltung

Inhalt

Einführung einer Karenzzeit für ausscheidende Mitglieder der Bundesregierung sowie für Parlamentarische Staatssekretäre zur Verhinderung von Interessenkonflikten zwischen dem öffentlich-rechtlichen Amtsverhältnis und einer Beschäftigung nach Amtsende: Anzeigepflicht bei beabsichtigter Aufnahme einer Beschäftigung außerhalb des öffentlichen Dienstes innerhalb der ersten 18 Monate nach Ausscheiden aus dem Amt, Möglichkeit zur Untersagung einer angestrebten Erwerbstätigkeit bei möglicher Beeinträchtigung öffentlicher Interessen, Begrenzung der Untersagung auf 12 bis maximal 18 Monate, Entscheidung auf Empfehlung eines beratenden Gremiums, Anspruch auf Übergangsgeld für die Dauer der Karenzzeit;
Einfügung §§ 6a bis 6d Bundesministergesetz sowie der amtlichen Abkürzung BMinG, Änderung §§ 7 und 11 Gesetz über die Rechtsverhältnisse der Parlamentarischen Staatssekretäre sowie § 50 Verwaltungsgerichtsordnung

Bezug: UN-Konvention gegen Korruption

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Präzisierung des Zeitpunkts der Anzeigepflicht durch Aufnahme einer einmonatigen Mindestfrist;
Erneute Änderung § 6a Bundesministergesetz  

Schlagwörter

zuklappen Amtszeit; Berufsausübung; Bundesminister; Bundesministergesetz ; Bundesregierung; Erwerbstätigkeit; Gesetz über die Rechtsverhältnisse der Parlamentarischen Staatssekretäre ; Karenzzeit; Parlamentarischer Staatssekretär; Übergangsgeld; Verwaltungsgerichtsordnung

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium des Innern (federführend)
 
13.02.2015 - BR-Drucksache 52/15
Ausschüsse:
Ausschuss für Innere Angelegenheiten (federführend), Rechtsausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
16.03.2015 - BR-Drucksache 52/1/15
 
In: keine Einwendungen - R: Stellungnahme 
BR -
1. Durchgang
 
27.03.2015 - BR-Plenarprotokoll 932, TOP 17, S. 134D
Beschluss:
S. 134D - Stellungnahme (52/15), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
27.03.2015 - BR-Drucksache 52/15(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium des Innern (federführend)
 
15.04.2015 - BT-Drucksache 18/4630
Anl. Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg
BT -
1. Beratung
 
23.04.2015 - BT-Plenarprotokoll 18/100, S. 9576B - 9582C
 
Dr. Thomas de Maizière, Bundesmin., Bundesministerium des Innern, Rede, S. 9576B
Halina Wawzyniak, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 9577C
Mahmut Özdemir (Duisburg), MdB, SPD, Rede, S. 9578C
Britta Haßelmann, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 9580C
Helmut Brandt, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 9581C
Beschluss:
S. 9582C - Überweisung (18/4630)
 
Ausschüsse:
Innenausschuss (federführend), Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Innenausschuss
 
01.07.2015 - BT-Drucksache 18/5419
 
Volker Beck (Köln), MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Helmut Brandt, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Jan Korte, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Mahmut Özdemir (Duisburg), MdB, SPD, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
Änderungsantrag, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
01.07.2015 - BT-Drucksache 18/5429
 
Britta Haßelmann, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Änderungsantrag
Luise Amtsberg, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Änderungsantrag
und andere und andere
BT -
2. Beratung
 
02.07.2015 - BT-Plenarprotokoll 18/115, S. 11178C - 11188B
 
Dr. Günter Krings, Parl. Staatssekr., Bundesministerium des Innern, Rede, S. 11178D
Halina Wawzyniak, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 11179D
Mahmut Özdemir (Duisburg), MdB, SPD, Rede, S. 11180C
Britta Haßelmann, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 11186B
Helmut Brandt, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 11187C
Beschluss:
S. 11188A - Ablehnung des Änderungsantrags (18/5429)
S. 11188B - Annahme in Ausschussfassung (18/4630, 18/5419)
 
BT -
3. Beratung
 
02.07.2015 - BT-Plenarprotokoll 18/115, S. 11188B
Beschluss:
S. 11188B - Annahme in Ausschussfassung (18/4630, 18/5419)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
03.07.2015 - BR-Drucksache 306/15
Ausschüsse:
Ausschuss für Innere Angelegenheiten (federführend)
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
06.07.2015 - BR-Drucksache 306/1/15
 
kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses 
BR -
2. Durchgang
 
10.07.2015 - BR-Plenarprotokoll 935, TOP 53, S. 246B - 246C
Beschluss:
S. 246B - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (306/15), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
10.07.2015 - BR-Drucksache 306/15(B)