Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-64798]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie 2013/34/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Juni 2013 über den Jahresabschluss, den konsolidierten Abschluss und damit verbundene Berichte von Unternehmen bestimmter Rechtsformen und zur Änderung der Richtlinie 2006/43/EG des Europäischen Parlaments und des Rates und zur Aufhebung der Richtlinien 78/660/EWG und 83/349/EWG des Rates (Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz - BilRUG)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVIII/147
GESTA-Ordnungsnummer:
C044  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 23/15 (bes.eilbed.))
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 23/15 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/4050 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/5256 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 18/89 , S. 8485A - 8492C
1. Durchgang:  BR-PlPr 931 , S. 73C - 73D
2. Beratung:  BT-PlPr 18/112 , S. 10814C - 10819D
3. Beratung:  BT-PlPr 18/112 , S. 10819D
2. Durchgang:  BR-PlPr 935 , S. 246B - 246C
Verkündung:
Gesetz vom 17.07.2015 - Bundesgesetzblatt Teil I 2015 Nr. 30 22.07.2015 S. 1245
Inkrafttreten:
23.07.2015 (weiteres siehe im BGBl)
Sachgebiete:
Wirtschaft

Inhalt

Umsetzung des überarbeiteten, für Einzelunternehmen sowie Konzerne harmonisierten EU-Rechtsrahmens für die Rechnungslegung: Bürokratieentlastung für kleine und mittlere Unternehmen, u.a. durch Anhebung der Schwellenwerte für kleinere zur Einstufung als mittelgroße Unternehmen, Korruptionsbekämpfung durch stärkere Transparenzanforderungen betr. Zahlungen von Unternehmen der Rohstoffindustrie und der Primärwaldforstwirtschaft an staatliche Stellen, Ausweitung der 2012 eingeführten Erleichterungen für sehr kleine Kapitalgesellschaften auf sehr kleine Genossenschaften; redaktionelle Korrekturen und Klarstellungen;
Änderung von 15 Gesetzen und 15 Rechtsverordnungen

Bezug: Bilanzrichtlinie 2013/34/EU (ABl. L 182, 29.06.2013, S. 19)

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Änderungen betr. Befreiung von Tochterunternehmen, Personengesellschaften und Mutterunternehmen von Rechnungslegungsvorgaben, Unternehmenswahlrecht zur Anwendung neuer Vorschriften u.a.; Annahme einer Entschließung: Prüfung der 2009 durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz festgelegten Bezugszeitraumes von sieben Jahren für die Ermittlung des Durchschnittszinssatzes für die Abzinsung von Rückstellungen und ggf. Neuregelung für Altersversorgungsverpflichtungen  

Schlagwörter

zuklappen Aktiengesetz; Betriebliche Altersversorgung; Bilanzrecht; Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz; Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz ; Bürokratie; Einführungsgesetz zum Aktiengesetz; Einführungsgesetz zum Handelsgesetzbuch; Einführungsgesetz zur Insolvenzordnung; Forstwirtschaft; Genossenschaft; Gerichtsverfassungsgesetz; Geschäftsbericht; Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung; Gesetzesfolgenabschätzung; Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen; GmbHG-Einführungsgesetz; Handelsgesetzbuch; Innerstaatliche Umsetzung von EU-Recht; Insolvenzordnung; Jahresabschluss; Justizverwaltungskostengesetz; Kapitalanlagegesetzbuch; Kapitalanlage-Prüfungsberichte-Verordnung; Kapitalgesellschaft; Klein- und Mittelunternehmen; Konzernabschluss; Konzernabschlussbefreiungsverordnung; Korruption; Krankenhaus-Buchführungsverordnung; Kreditinstituts-Rechnungslegungsverordnung; Pensionsfonds-Rechnungslegungsverordnung; Pflege-Buchführungsverordnung; Prüfungsberichteverordnung; Prüfungsberichtsverordnung; Publizitätsgesetz; Rechnungslegung; Richtlinie der EU; Rohstoffwirtschaft; Rückstellung; Transparenzrichtlinie-Durchführungsverordnung; Unternehmensbilanz; Unternehmensregisterverordnung; Vermögensanlagengesetz; Verordnung über die Gliederung des Jahresabschlusses von Verkehrsunternehmen; Verordnung über Formblätter für die Gliederung des Jahresabschlusses von Wohnungsunternehmen; Versicherungsunternehmens-Rechnungslegungsverordnung; Versicherungsvertragsgesetz; Zahlungsinstituts-Prüfungsberichtsverordnung; Zahlungsinstituts-Rechnungslegungsverordnung; Zins

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (federführend)
 
23.01.2015 - BR-Drucksache 23/15
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Finanzausschuss, Wirtschaftsausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
20.02.2015 - BR-Drucksache 23/1/15
 
R, Fz: Änderungsvorschläge - Wi: keine Einwendungen 
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (federführend)
 
20.02.2015 - BT-Drucksache 18/4050
BT -
1. Beratung
 
27.02.2015 - BT-Plenarprotokoll 18/89, S. 8485A - 8492C
 
Christian Lange, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Rede, S. 8485B
Richard Pitterle, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 8486A
Prof. Dr. Heribert Hirte, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 8486D
Dr. Thomas Gambke, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 8488C
Dr. Silke Launert, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 8489D
Metin Hakverdi, MdB, SPD, Rede, S. 8490D
Beschluss:
S. 8492A - Überweisung (18/4050)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz (federführend), Ausschuss für Wirtschaft und Energie, Finanzausschuss
BR -
1. Durchgang
 
06.03.2015 - BR-Plenarprotokoll 931, TOP 8, S. 73C - 73D
Beschluss:
S. 73D - Stellungnahme: Änderungsvorschläge (23/15), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
06.03.2015 - BR-Drucksache 23/15(B)
BT -
Unterrichtung über Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg, Urheber: Bundesregierung
 
18.03.2015 - BT-Drucksache 18/4351
BT -
Änderung der Ausschussüberweisung
 
19.03.2015 - BT-Plenarprotokoll 18/94, S. 8881C - 8881D
Beschluss:
S. 8881D - Überweisung (18/4050)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklungnachträgliche Überweisung
BT -
Nachträgliche Überweisung, Urheber: Bundestag
 
27.03.2015 - BT-Drucksache 18/4495
Ausschüsse:
Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz (federführend), Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Ausschuss für Wirtschaft und Energie, Finanzausschuss
 
Nachträgliche Überweisung der Stellungnahme BR und Gegenäußerung der BRg gem. § 80 Abs. 3 Geschäftsordnung BT 
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz
 
17.06.2015 - BT-Drucksache 18/5256
 
Metin Hakverdi, MdB, SPD, Berichterstattung
Prof. Dr. Heribert Hirte, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Katja Keul, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Harald Petzold (Havelland), MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung und Annahme einer Entschließung 
BT -
2. Beratung
 
18.06.2015 - BT-Plenarprotokoll 18/112, S. 10814C - 10819D
 
Metin Hakverdi, MdB, SPD, Rede, S. 10814D
Richard Pitterle, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 10815C
Prof. Dr. Heribert Hirte, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 10816B
Dr. Thomas Gambke, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 10817B
Dr. Sascha Raabe, MdB, SPD, Rede, S. 10818A
Dr. Volker Ullrich, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 10818D
Beschluss:
S. 10819C - Annahme in Ausschussfassung (18/4050, 18/5256), mit der durch den Berichterstatter mündlich vorgetragenen und zu Protokoll gegebenen Berichtigung (PlPr 18/112, S. 10844B)
S. 10819D - Annahme einer Entschließung (18/5256)
 
BT -
3. Beratung
 
18.06.2015 - BT-Plenarprotokoll 18/112, S. 10819D
Beschluss:
S. 10819D - Annahme in Ausschussfassung (18/4050, 18/5256), unter Berücksichtigung der beschlossenen Berichtigung
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
19.06.2015 - BR-Drucksache 285/15
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend)
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT
 
19.06.2015 - BR-Drucksache zu285/15
 
Unterrichtung über Annahme der Entschließung unter Buchstabe b der Drs 18/5256 
BR -
2. Durchgang
 
10.07.2015 - BR-Plenarprotokoll 935, TOP 5, S. 246B - 246C
Beschluss:
S. 246B - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (285/15), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
10.07.2015 - BR-Drucksache 285/15(B)