Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-64397]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zum Internationalen Erbrecht und zur Änderung von Vorschriften zum Erbschein sowie zur Änderung sonstiger Vorschriften  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVIII/136
GESTA-Ordnungsnummer:
C041  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja , laut Gesetzentwurf (Drs 644/14)
Ja , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 644/14 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/4201 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/4961 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 930 , S. 39C - 39D
1. Beratung:  BT-PlPr 18/94 , S. 8952B - 8952C
2. Beratung:  BT-PlPr 18/106 , S. 10198B - 10198C
3. Beratung:  BT-PlPr 18/106 , S. 10198C
2. Durchgang:  BR-PlPr 934 , S. 222C
Verkündung:
Gesetz vom 29.06.2015 - Bundesgesetzblatt Teil I 2015 Nr. 26 03.07.2015 S. 1042
Inkrafttreten:
17.08.2015 (weiteres siehe im BGBl)
Sachgebiete:
Recht

Inhalt

Verfahrensrechtliche Durchführungsbestimmungen betr. Europäische Erbrechtsverordnung, Anpassung der Zuständigkeit für die Erteilung deutscher Erbscheine, Bereinigung und Überführung verfahrensrechtlicher Vorschriften zum Erbschein aus dem BGB in das FamFG, Schließung von Regelungslücken bei Gebühren in Grundbuchsachen;
Internationales Erbrechtsverfahrensgesetz (IntErbRVG) als Art. 1 der Vorlage, Neufassung §§ 343, 352 und 354, Einfügung §§ 352a bis 352e sowie Änderung §§ 344, 353 und 373 Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG), Änderung §§ 2270, 2278, 2361 und 2363, Neufassung § 2368 sowie Aufhebung §§ 2354 bis 2359, 2364 und 2369 Bürgerliches Gesetzbuch sowie Änderung und Folgeänderung von weiteren 17 Gesetzen und 2 Rechtsverordnungen

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Klarstellungen betr. Amtsermittlungspflicht bei staatlichem Aneignungsrecht sowie landesrechtlichen Besonderheiten in Baden-Württemberg, Berichtigung von redaktionellen Versehen und Verweisungen; Gebührenregelungen u.a. bei Grundbucheintragungen, Möglichkeit der Rechtswahl im Erbvertrag;
Änderung §§ 32 und 34 Internationales Erbrechtsverfahrensgesetz, zusätzliche Änderung § 52 Gerichtskostengesetz, § 69 und Anlage 1 Gerichts- und Notarkostengesetz, §§ 1941 und 2291 Bürgerliches Gesetzbuch sowie § 30a Einführungsgesetz zum Gerichtsverfassungsgesetz  

Schlagwörter

zuklappen Auslandskostenverordnung; Beurkundung; Beurkundungsgesetz; Bundesentschädigungsgesetz; Bundesrückerstattungsgesetz; Bürgerliches Gesetzbuch; Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuche; Einführungsgesetz zum Gerichtsverfassungsgesetz; Erbrecht; Erbschaftsteuer-Durchführungsverordnung; Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz; Gerichtliche Zuständigkeit; Gerichtskostengesetz; Gerichts- und Notarkostengesetz; Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit; Gesetz über Maßnahmen auf dem Gebiete des Grundbuchwesens; Gesetz zum Internationalen Erbrecht und zur Änderung von Vorschriften zum Erbschein sowie zur Änderung sonstiger Vorschriften ; Grundbuch; Grundbuchordnung; Grundbuchverfügung; Höfeordnung; Innerstaatliche Umsetzung von EU-Recht; Internationales Erbrechtsverfahrensgesetz ; Internationales Privatrecht; Konsulargesetz; Kostenrecht; Lastenausgleichsgesetz; Nachlassgericht; Rechtsanwaltsvergütungsgesetz; Rechtspflegergesetz; Schiffsregisterordnung; Verordnung der EU; Verordnung zur Durchführung der Schiffsregisterordnung; Zwangsvollstreckung

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (federführend)
 
29.12.2014 - BR-Drucksache 644/14
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Familie und Senioren, Finanzausschuss, Ausschuss für Städtebau, Wohnungswesen und Raumordnung
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
23.01.2015 - BR-Drucksache 644/1/14
 
R: u.a. Änderungsvorschläge - FS, Fz, Wo: keine Einwendungen 
BR -
1. Durchgang
 
06.02.2015 - BR-Plenarprotokoll 930, TOP 19, S. 39C - 39D
Beschluss:
S. 39D - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (644/14), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
06.02.2015 - BR-Drucksache 644/14(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (federführend)
 
04.03.2015 - BT-Drucksache 18/4201
Anl. Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg
BT -
1. Beratung
 
19.03.2015 - BT-Plenarprotokoll 18/94, S. 8952B - 8952C
Beschluss:
S. 8952C - Überweisung (18/4201)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz (federführend)
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz
 
20.05.2015 - BT-Drucksache 18/4961
 
Dr. Hendrik Hoppenstedt, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Katja Keul, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Dennis Rohde, MdB, SPD, Berichterstattung
Jörn Wunderlich, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
2. Beratung
 
21.05.2015 - BT-Plenarprotokoll 18/106, S. 10198B - 10198C
 
Dr. Hendrik Hoppenstedt, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 10219C
Dr. Silke Launert, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 10220C
Dennis Rohde, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 10221D
Jörn Wunderlich, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 10222C
Katja Keul, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 10223B
Beschluss:
S. 10198C - Annahme in Ausschussfassung (18/4201, 18/4961), einstimmig
 
BT -
3. Beratung
 
21.05.2015 - BT-Plenarprotokoll 18/106, S. 10198C
Beschluss:
S. 10198C - Annahme in Ausschussfassung (18/4201, 18/4961), einstimmig
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
22.05.2015 - BR-Drucksache 230/15
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
12.06.2015 - BR-Plenarprotokoll 934, TOP 8, S. 222C
Beschluss:
S. 222C - Zustimmung (230/15), gemäß Art. 108 Abs. 5 Satz 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
12.06.2015 - BR-Drucksache 230/15(B)