Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-64388]
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention (Präventionsgesetz - PrävG)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVIII/154
GESTA-Ordnungsnummer:
M008  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 640/14)
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 640/14 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/4282 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/5261 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 930 , S. 33B - 38C
1. Beratung:  BT-PlPr 18/95 , S. 9057C - 9077C
2. Beratung:  BT-PlPr 18/112 , S. 10768D - 10777C
3. Beratung:  BT-PlPr 18/112 , S. 10777B
2. Durchgang:  BR-PlPr 935 , S. 246A - 246B
Verkündung:
Gesetz vom 17.07.2015 - Bundesgesetzblatt Teil I 2015 Nr. 31 24.07.2015 S. 1368
Berichtigung vom 19.10.2015 - Bundesgesetzblatt Teil I 2015 Nr. 40 23.10.2015 S. 1781
Inkrafttreten:
25.07.2015 (weiteres siehe im BGBl)
Sachgebiete:
Gesundheit

Inhalt

Stärkung der Gesundheitsförderung und Prävention in Lebenswelten, Neustrukturierung der finanziellen Grundlage, zielgerichtete Zusammenarbeit der Präventionsakteure, Nationale Präventionskonferenz, Mitwirkung von Unternehmen der privaten Kranken- und Pflegeversicherung, Sicherstellung der Wirksamkeit und Qualität von Präventionsmaßnahmen, Weiterentwicklung der Leistungen der Krankenkassen zur Früherkennung von Krankheiten, Bonifizierungen, Erleichterung der Inanspruchnahme von Primärpräventions- und Vorsorgeleistungen für Versicherte mit besonderen Belastungssituationen, Verbesserung der Rahmenbedingungen für betriebliche Gesundheitsförderung und deren engere Verknüpfung mit dem Arbeitsschutz, Förderung des Impfwesens;
Einfügung und Änderung versch. §§ Fünftes Buch Sozialgesetzbuch sowie Änderung weiterer 6 Gesetze und 2 Rechtsverordnungen

Bezug: Siehe auch GESTA 17. WP M030/M034

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Ergänzung der Gesundheitsziele im Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention, Entwicklung der Qualität krankenkassenübergreifender Leistungen durch die BZgA, Vergütungshöhe, Mittelanhebung für die Selbsthilfeförderung, weitere Regelungen zu Hebammenleistungen, zum Impfschutz sowie zu Krankenkassenentscheidungen über Leistungen zur verhaltensbezogenen Prävention, zeitliche Verschiebung der Vorlage des nächsten Pflegeberichts, Erarbeitung geänderter Begutachtungs-Richtlinien;
Einfügung bzw. Änderung versch. §§ Fünftes Buch Sozialgesetzbuch, Elftes Buch Sozialgesetzbuch sowie Infektionsschutzgesetz, Änderung § 37 Jugendarbeitsschutzgesetz und § 41 Bundesbeihilfeverordnung  

Schlagwörter

zuklappen Arbeitsschutz; Bericht der Bundesregierung; Betriebliche Gesundheitsförderung; Bundesbeihilfeverordnung; Bundespolizei-Heilfürsorgeverordnung; Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung; Früherkennung von Krankheiten; Gesetzliche Krankenversicherung; Gesundheitserziehung; Gesundheitsfinanzierung; Gesundheitsvorsorge; Hebamme; Impfung; Infektionsschutzgesetz; Jugendarbeitsschutzgesetz; Kooperation; Krankenkasse; Pflege; Pflegeversicherung; Präventionsgesetz ; Private Krankenversicherung; Qualität; Qualitätssicherung; Risikostruktur-Ausgleichsverordnung; Sozialgesetzbuch V; Sozialgesetzbuch VI; Sozialgesetzbuch VII; Sozialgesetzbuch VIII; Sozialgesetzbuch XI; Zweites Gesetz über die Krankenversicherung der Landwirte

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Gesundheit (federführend)
 
29.12.2014 - BR-Drucksache 640/14
Ausschüsse:
Gesundheitsausschuss (federführend), Ausschuss für Arbeit und Sozialpolitik, Ausschuss für Agrarpolitik und Verbraucherschutz, Ausschuss für Frauen und Jugend
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
26.01.2015 - BR-Drucksache 640/1/14
 
u.a. Änderungsvorschläge 
BR -
Gesetzentwurf
 
03.02.2015 - BR-Drucksache zu640/14
 
Berichtigung 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Sachsen
 
03.02.2015 - BR-Drucksache 640/2/14
 
Änderungsvorschläge 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Hamburg
 
03.02.2015 - BR-Drucksache 640/3/14(neu)
 
Änderungsvorschläge anstelle Ziffer 4 Buchstabe b in Drs 640/1/14 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Bayern
 
04.02.2015 - BR-Drucksache 640/5/14
 
Änderungsvorschläge 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Thüringen
 
04.02.2015 - BR-Drucksache 640/6/14
 
Stellungnahme 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Brandenburg
 
05.02.2015 - BR-Drucksache 640/4/14
 
Stellungnahme 
BR -
1. Durchgang
 
06.02.2015 - BR-Plenarprotokoll 930, TOP 15, S. 33B - 38C
 
Barbara Steffens, Stellv. MdBR (Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter), Nordrhein-Westfalen, Rede, S. 33B
Barbara Klepsch, Stellv. MdBR (Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz), Sachsen, Rede, S. 34D
Cornelia Prüfer-Storcks, Stellv. MdBR (Senatorin, Präses der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz), Hamburg, Rede, S. 35C
Ingrid Fischbach, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Gesundheit, Rede, S. 36C
Beschluss:
S. 38C - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (640/14), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
06.02.2015 - BR-Drucksache 640/14(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Gesundheit (federführend)
 
11.03.2015 - BT-Drucksache 18/4282
Anl. Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg
BT -
1. Beratung
 
20.03.2015 - BT-Plenarprotokoll 18/95, S. 9057C - 9077C
 
Hermann Gröhe, Bundesmin., Bundesministerium für Gesundheit, Rede, S. 9058A
Sabine Zimmermann (Zwickau), MdB, DIE LINKE, Rede, S. 9059D
Helga Kühn-Mengel, MdB, SPD, Rede, S. 9061A
Sabine Zimmermann (Zwickau), MdB, DIE LINKE, Zwischenfrage, S. 9061B
Kordula Schulz-Asche, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 9063A
Rudolf Henke, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 9064D
Kordula Schulz-Asche, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Zwischenfrage, S. 9066B
Birgit Wöllert, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 9067A
Dr. Edgar Franke, MdB, SPD, Rede, S. 9068C
Maria Klein-Schmeink, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 9069D
Reiner Meier, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 9070D
Marina Kermer, MdB, SPD, Rede, S. 9072A
Heiko Schmelzle, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 9073B
Martina Stamm-Fibich, MdB, SPD, Rede, S. 9074C
Dietrich Monstadt, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 9076A
Beschluss:
S. 9077C - Überweisung (18/4282)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Gesundheit (federführend), Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft, Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Haushaltsausschuss, Haushaltsausschussgemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Sportausschuss
BT -
Änderung der Ausschussüberweisung
 
23.04.2015 - BT-Plenarprotokoll 18/100, S. 9480C - 9480D
Beschluss:
S. 9480C - Überweisung (18/4282)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Arbeit und Sozialesnachträgliche Überweisung, Ausschuss für Tourismusnachträgliche Überweisung
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Gesundheit
 
17.06.2015 - BT-Drucksache 18/5261
 
Rudolf Henke, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Helga Kühn-Mengel, MdB, SPD, Berichterstattung
Kordula Schulz-Asche, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Birgit Wöllert, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
Bericht gemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Urheber: Haushaltsausschuss
 
17.06.2015 - BT-Drucksache 18/5262
 
Ekin Deligöz, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Helmut Heiderich, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Petra Hinz (Essen), MdB, SPD, Berichterstattung
Dr. Gesine Lötzsch, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
BT -
Änderungsantrag, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
17.06.2015 - BT-Drucksache 18/5263
 
Birgit Wöllert, MdB, DIE LINKE, Änderungsantrag
Sabine Zimmermann (Zwickau), MdB, DIE LINKE, Änderungsantrag
und andere und andere
BT -
Änderungsantrag, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
17.06.2015 - BT-Drucksache 18/5264
 
Birgit Wöllert, MdB, DIE LINKE, Änderungsantrag
Sabine Zimmermann (Zwickau), MdB, DIE LINKE, Änderungsantrag
und andere und andere
BT -
Änderungsantrag, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
17.06.2015 - BT-Drucksache 18/5265
 
Birgit Wöllert, MdB, DIE LINKE, Änderungsantrag
Sabine Zimmermann (Zwickau), MdB, DIE LINKE, Änderungsantrag
und andere und andere
BT -
Änderungsantrag, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
17.06.2015 - BT-Drucksache 18/5266
 
Birgit Wöllert, MdB, DIE LINKE, Änderungsantrag
Sabine Zimmermann (Zwickau), MdB, DIE LINKE, Änderungsantrag
und andere und andere
BT -
2. Beratung
 
18.06.2015 - BT-Plenarprotokoll 18/112, S. 10768D - 10777C
 
Ingrid Fischbach, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Gesundheit, Rede, S. 10769A
Birgit Wöllert, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 10770B
Dr. Karl Lauterbach, MdB, SPD, Rede, S. 10771B
Kordula Schulz-Asche, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 10772B
Rudolf Henke, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 10773C
Helga Kühn-Mengel, MdB, SPD, Rede, S. 10775A
Erich Irlstorfer, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 10776A
Beschluss:
S. 10777A - Ablehnung des Änderungsantrags (18/5263)
S. 10777A - Ablehnung des Änderungsantrags (18/5264)
S. 10777A - Ablehnung des Änderungsantrags (18/5265)
S. 10777A - Ablehnung des Änderungsantrags (18/5266)
S. 10777A - Annahme in Ausschussfassung (18/4282, 18/5261)
 
BT -
3. Beratung
 
18.06.2015 - BT-Plenarprotokoll 18/112, S. 10777B
Beschluss:
S. 10777B - Annahme in Ausschussfassung (18/4282, 18/5261)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
19.06.2015 - BR-Drucksache 282/15
Ausschüsse:
Gesundheitsausschuss (federführend)
BR -
Plenarantrag, Urheber: Brandenburg, Thüringen
 
08.07.2015 - BR-Drucksache 282/1/15
 
Entschließung 
BR -
2. Durchgang
 
10.07.2015 - BR-Plenarprotokoll 935, TOP 2, S. 246A - 246B
Beschluss:
S. 246B - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses; Entschließung (282/15), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
10.07.2015 - BR-Drucksache 282/15(B)
BR -
Unterrichtung, Urheber: Bundesregierung
 
05.07.2016 - BR-Drucksache 447/16
 
Antwort der Bundesregierung auf die Entschließung des Bundesrates in Drs 282/15 (Beschluss)