Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-64384]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVIII/114
GESTA-Ordnungsnummer:
I009  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 636/14 (bes.eilbed.))
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 636/14 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/3784 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/4227 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 18/83 , S. 7914B - 7934B
1. Durchgang:  BR-PlPr 930 , S. 26C - 31D
2. Beratung:  BT-PlPr 18/92 , S. 8739A - 8762B
3. Beratung:  BT-PlPr 18/92 , S. 8761C
2. Durchgang:  BR-PlPr 932 , S. 97B - 102C
Verkündung:
Gesetz vom 24.04.2015 - Bundesgesetzblatt Teil I 2015 Nr. 17 30.04.2015 S. 642
Inkrafttreten:
01.05.2015 (weiteres siehe im BGBl)
Sachgebiete:
Recht ;
Staat und Verwaltung ;
Arbeit und Beschäftigung ;
Wirtschaft ;
Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Inhalt

Maßnahmen zur Förderung von Frauen in Führungspositionen der Wirtschaft und im öffentlichen Dienst des Bundes, Vorgabe einer Geschlechterquote von mindestens 30 Prozent für Aufsichtsräte von börsennotierten und der paritätischen Mitbestimmung unterliegenden Unternehmen, Verpflichtung zur Festlegung von Zielgrößen für Aufsichtsräte, für Vorstände und für oberste Management-Ebenen, Novellierung der bestehenden Regelungen für den Bereich des Bundes, Erhöhung des Frauenanteils ab 2018 auf 50 Prozent, Berichterstattung über die Geschlechterquote in Führungspositionen und in Gremien der Privatwirtschaft und des öffentlichen Dienstes, Evaluation, Folgeänderungen;
Konstitutive Neufassung Bundesgremienbesetzungsgesetz unter dem Titel Gesetz über die Mitwirkung des Bundes an der Besetzung von Gremien (Bundesgremienbesetzungsgesetz - BGremBG) als Art. 1 der Vorlage sowie konstitutive Neufassung Bundesgleichstellungsgesetz unter dem Titel Gesetz für die Gleichstellung von Frauen und Männern in der Bundesverwaltung und in den Unternehmen und Gerichten des Bundes (Bundesgleichstellungsgesetz - BGleiG) als Art. 2 der Vorlage, Änderung von 16 Gesetzen und 1 Rechtsverordnung sowie Aufhebung Bundesgremienbesetzungsgesetz alte Fassung und Bundesgleichstellungsgesetz alte Fassung; Verordnungsermächtigungen

Bezug: Siehe auch GESTA I004

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Änderung von Regelungen zur Europäischen Gesellschaft, zu Fristen sowie zur Zusammensetzung von Aufsichtsräten, Zielgrößenfestlegung, Ergänzungen zur Verhinderung von Geschlechterdiskriminierungen, zur Familienfreundlichkeit sowie zu Erklärungen zur Unternehmensführung, statistische Pflichten, Ausweitung des Anwendungsbereichs der Vorschrift, Evaluierung des Erfüllungsaufwands, Klarstellungen, Folgeänderungen;
Änderung versch. §§ Bundesgleichstellungsgesetz sowie Änderung weiterer 9 Gesetze  

Schlagwörter

zuklappen Aktiengesellschaft; Aktiengesetz; Aufsichtsrat; Bericht der Bundesregierung; Bundesgericht; Bundesgleichstellungsgesetz ; Bundesgremienbesetzungsgesetz ; Bundesunternehmen; Bundesverwaltung; Datenerhebung; Drittelbeteiligungsgesetz; Einführungsgesetz zum Aktiengesetz; Einführungsgesetz zum Handelsgesetzbuch; Europäische Aktiengesellschaft; Evaluation; Frau; Frauenförderung; Frauenquote; Führungskraft; Gemischtwirtschaftliches Unternehmen; Genossenschaft; Genossenschaftsgesetz; Geschlechterdiskriminierung; Gesellschaft mit beschränkter Haftung; Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung; Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst ; Gleichberechtigung von Mann und Frau; GmbHG-Einführungsgesetz; Handelsgesetzbuch; Handelsregistergebührenverordnung; Kommanditgesellschaft auf Aktien; Mitbestimmungsgesetz; Montan-Mitbestimmungsergänzungsgesetz; Montan-Mitbestimmungsgesetz; Öffentlicher Dienst; Privatunternehmen; SCE-Ausführungsgesetz; SE-Ausführungsgesetz; Soldatinnen- und Soldatengleichstellungsgesetz; Sozialgesetzbuch III; Umwandlungsgesetz; Vereinbarkeit von Familie und Beruf; Versicherungsaufsichtsgesetz; Vorstand

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (federführend), Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (federführend)
 
29.12.2014 - BR-Drucksache 636/14
Ausschüsse:
Ausschuss für Frauen und Jugend (federführend), Ausschuss für Arbeit und Sozialpolitik, Ausschuss für Familie und Senioren, Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Ausschuss für Kulturfragen, Rechtsausschuss, Wirtschaftsausschuss
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (federführend), Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (federführend)
 
20.01.2015 - BT-Drucksache 18/3784
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
26.01.2015 - BR-Drucksache 636/1/14
 
FJ: u.a. Änderungsvorschläge - AS, FS, In, K, R; Wi: keine Einwendungen 
BT -
1. Beratung
 
30.01.2015 - BT-Plenarprotokoll 18/83, S. 7914B - 7934B
 
Manuela Schwesig, Bundesmin., Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Rede, S. 7914D
Caren Lay, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 7916C
Marcus Weinberg (Hamburg), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 7917D
Katja Dörner, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 7920B
Elisabeth Winkelmeier-Becker, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 7921D
Sabine Zimmermann (Zwickau), MdB, DIE LINKE, Rede, S. 7923C
Dr. Carola Reimann, MdB, SPD, Rede, S. 7924D
Renate Künast, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 7925D
Gudrun Zollner, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 7927A
Christian Lange, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Rede, S. 7928C
Dr. Heribert Hirte, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 7929D
Christina Jantz, MdB, SPD, Rede, S. 7931C
Oswin Veith, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 7932C
Metin Hakverdi, MdB, SPD, Rede, S. 7933C
Beschluss:
S. 7934B - Überweisung (18/3784)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (federführend), Ausschuss für Arbeit und Soziales, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Ausschuss für Wirtschaft und Energie, Haushaltsausschussgemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Haushaltsausschuss, Innenausschuss, Verteidigungsausschuss
BR -
Plenarantrag, Urheber: Bayern
 
05.02.2015 - BR-Drucksache 636/2/14
 
Stellungnahme 
BR -
1. Durchgang
 
06.02.2015 - BR-Plenarprotokoll 930, TOP 11, S. 26C - 31D
 
Barbara Steffens, Stellv. MdBR (Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter), Nordrhein-Westfalen, Rede, S. 26C
Irene Alt, Stellv. MdBR (Ministerin für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen), Rheinland-Pfalz, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 28B
Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, MdBR (Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei), Thüringen, Rede, S. 28B
Manuela Schwesig, Bundesmin., Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Rede, S. 29B
Ulrich Kelber, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Rede, S. 30D
Beschluss:
S. 31D - keine Stellungnahme (636/14)
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
06.02.2015 - BR-Drucksache 636/14(B)
BT -
Unterrichtung über Stellungnahme des BR, Urheber: Bundesregierung
 
20.02.2015 - BT-Drucksache 18/4053
BT -
Nachträgliche Überweisung, Urheber: Bundestag
 
27.02.2015 - BT-Drucksache 18/4147
Ausschüsse:
Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (federführend), Ausschuss für Arbeit und Soziales, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Ausschuss für Wirtschaft und Energie, Haushaltsausschuss, Innenausschuss, Verteidigungsausschuss
 
Nachträgliche Überweisung der Stellungnahme BR gem. § 80 Abs. 3 Geschäftsordnung BT 
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
 
04.03.2015 - BT-Drucksache 18/4227
 
Birgit Kömpel, MdB, SPD, Berichterstattung
Cornelia Möhring, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Ulle Schauws, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Gudrun Zollner, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
Bericht gemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Urheber: Haushaltsausschuss
 
04.03.2015 - BT-Drucksache 18/4228
 
Ekin Deligöz, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Johannes Kahrs, MdB, SPD, Berichterstattung
Michael Leutert, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Alois Rainer, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
BT -
Änderungsantrag, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
05.03.2015 - BT-Drucksache 18/4240
 
Ulle Schauws, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Änderungsantrag
Katja Dörner, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Änderungsantrag
und andere und andere
BT -
2. Beratung
 
06.03.2015 - BT-Plenarprotokoll 18/92, S. 8739A - 8762B
 
Manuela Schwesig, Bundesmin., Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Rede, S. 8739D
Caren Lay, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 8741B
Nadine Schön (St. Wendel), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 8743A
Katrin Göring-Eckardt, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 8744C
Birgit Kömpel, MdB, SPD, Rede, S. 8746B
Susanna Karawanskij, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 8747C
Marcus Weinberg (Hamburg), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 8748B
Ulle Schauws, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 8750A
Sönke Rix, MdB, SPD, Rede, S. 8751B
Dr. Stephan Harbarth, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 8752B
Heiko Maas, Bundesmin., Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Rede, S. 8754A
Gudrun Zollner, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 8755A
Renate Künast, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Zwischenfrage, S. 8756B
Dr. Eva Högl, MdB, SPD, Rede, S. 8757A
Kathrin Vogler, MdB, DIE LINKE, Zwischenfrage, S. 8757C
Paul Lehrieder, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 8758C
Christina Jantz, MdB, SPD, Rede, S. 8760B
Dr. Petra Sitte, MdB, DIE LINKE, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 8812A
Kathrin Vogler, MdB, DIE LINKE, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 8812A
Thomas Bareiß, MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 8812D
Ekin Deligöz, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 8812D
Dr. Kristina Schröder (Wiesbaden), MdB, CDU/CSU, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 8813B
Beschluss:
S. 8761A - Ablehnung des Änderungsantrags (18/4240)
S. 8761A - Annahme in Ausschussfassung (18/3784, 18/4227), Artikel 1 und 2
S. 8761B - Annahme in Ausschussfassung (18/3784, 18/4227), übrige Teile, einstimmig
 
BT -
3. Beratung
 
06.03.2015 - BT-Plenarprotokoll 18/92, S. 8761C
Beschluss:
S. 8761C - Annahme in Ausschussfassung (18/3784, 18/4227)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
06.03.2015 - BR-Drucksache 77/15
Ausschüsse:
Ausschuss für Frauen und Jugend (federführend)
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT
 
26.03.2015 - BR-Drucksache zu77/15
 
Berichtigung 
BR -
2. Durchgang
 
27.03.2015 - BR-Plenarprotokoll 932, TOP 2, S. 97B - 102C
 
Malu Dreyer, MdBR (Ministerpräsidentin), Rheinland-Pfalz, Rede, S. 97B
Olaf Scholz, MdBR (Präsident des Senats, Erster Bürgermeister), Hamburg, Rede, S. 98A
Cornelia Rundt, MdBR (Ministerin für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration), Niedersachsen, Rede, S. 98C
Annegret Kramp-Karrenbauer, MdBR (Ministerpräsidentin), Saarland, Rede, S. 99D
Manuela Schwesig, Bundesmin., Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Rede, S. 100C
Ulrich Kelber, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Rede, S. 101D
Dr. Marcel Huber, MdBR (Leiter der Staatskanzlei und Staatsminister für Bundesangelegenheiten und Sonderaufgaben), Bayern, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 102C
Heike Werner, Stellv. MdBR (Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie), Thüringen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 102C
Beschluss:
S. 102C - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (77/15), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
27.03.2015 - BR-Drucksache 77/15(B)