Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-63399]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Steigerung der Attraktivität des Dienstes in der Bundeswehr (Bundeswehr-Attraktivitätssteigerungsgesetz - BwAttraktStG)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVIII/115
GESTA-Ordnungsnummer:
H001  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 542/14)
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 542/14 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/3697 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/4119 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 929 , S. 417A - 417B
1. Beratung:  BT-PlPr 18/83 , S. 7895A - 7914B
2. Beratung:  BT-PlPr 18/88 , S. 8343C - 8350D
3. Beratung:  BT-PlPr 18/88 , S. 8350D
2. Durchgang:  BR-PlPr 932 , S. 120A
Verkündung:
Gesetz vom 13.05.2015 - Bundesgesetzblatt Teil I 2015 Nr. 19 22.05.2015 S. 706
Bekanntmachung vom 18.04.2018 - Bundesgesetzblatt Teil I 2018 Nr. 15 30.04.2018 S. 532
Inkrafttreten:
23.05.2015 (weiteres siehe im BGBl)
Sachgebiete:
Verteidigung

Inhalt

Regelungen zum Erhalt der personellen Einsatzfähigkeit der Bundeswehr, Steigerung der Attraktivität des Dienstes in den Kernbereichen Arbeitsbedingungen und dienstliche Gestaltung, Vergütung sowie soziale Absicherung und Versorgung, Einführung einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit und eines Personalbindungszuschlags in Personalmangelbereichen, Verbesserungen bei den Erschwerniszulagen, der Teilzeitbeschäftigung, der Nachversicherung für Zeitsoldaten, Schaffung besserer Beförderungsmöglichkeiten, Erhöhung von Stellenzulagen und des Wehrsolds, Aufhebung der Anrechnung von Hinzuverdienst auf die Dienstzeitversorgung, Vereinfachung bei der Dynamisierung des Versorgungsausgleichs, Stichtagsrückdatierung bei der Einsatzversorgung;
Einfügung, Neufassung und Änderung versch. §§ sowie Änderung Anlagen I und IX Bundesbesoldungsgesetz, Änderung weiterer 8 Gesetze und 3 Rechtsverordnungen; Verordnungsermächtigungen

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Änderungen zum Stichtag zur Gewährung der Einsatzversorgung, zur flexibleren Gestaltung der Elternzeit durch Soldaten, zur Berufsförderung und Dienstzeitversorgung der Soldaten auf Zeit, Erhöhung des Umfangs der Nachversicherung in der Deutschen Rentenversicherung, Folgeänderungen, redaktionelle Anpassungen;
Änderung §§ 13a, 102 und 103 Soldatenversorgungsgesetz, Änderung § 1 Elternzeitverordnung für Soldatinnen und Soldaten sowie Änderung weiterer 6 Gesetze  

Schlagwörter

zuklappen Arbeitsbedingungen; Arbeitszeit; Beamtenversorgungsgesetz; Beförderung <Laufbahnrecht>; Berufsförderung der Soldaten; Besoldungsrecht; Bundesbesoldungsgesetz; Bundesmeldegesetz; Bundeswehr; Bundeswehrangehöriger; Bundeswehr-Attraktivitätssteigerungsgesetz ; Einsatz-Weiterverwendungsgesetz; Elternzeit; Elternzeitverordnung für Soldatinnen und Soldaten; Erschwerniszulage; Erschwerniszulagenverordnung; Gesetz über Ordnungswidrigkeiten; Hinzuverdienst; Nachversicherung; Personalbedarf; Reservistinnen- und Reservistengesetz; Schutzbereichgesetz; Soldat auf Zeit; Soldatengesetz; Soldatenlaufbahnverordnung; Soldatenversorgung; Soldatenversorgungsgesetz; Soldatinnen- und Soldatenteilzeitbeschäftigungsverordnung; Sozialgesetzbuch VI; Stellenzulage; Teilzeitarbeit; Versorgungsausgleich; Wehrrecht; Wehrsold; Wehrsoldgesetz

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Verteidigung (federführend), Bundesministerium des Innern (federführend)
 
07.11.2014 - BR-Drucksache 542/14
Ausschüsse:
Ausschuss für Innere Angelegenheiten (federführend), Ausschuss für Arbeit und Sozialpolitik, Ausschuss für Frauen und Jugend, Finanzausschuss, Ausschuss für Verteidigung
BR -
1. Durchgang
 
19.12.2014 - BR-Plenarprotokoll 929, TOP 25, S. 417A - 417B
Beschluss:
S. 417B - keine Einwendungen (542/14), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
19.12.2014 - BR-Drucksache 542/14(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium des Innern (federführend), Bundesministerium der Verteidigung (federführend)
 
07.01.2015 - BT-Drucksache 18/3697
BT -
1. Beratung
 
30.01.2015 - BT-Plenarprotokoll 18/83, S. 7895A - 7914B
 
Dr. Ursula von der Leyen, Bundesmin., Bundesministerium der Verteidigung, Rede, S. 7895C
Christine Buchholz, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 7897D
Rainer Arnold, MdB, SPD, Rede, S. 7899B
Doris Wagner, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 7901A
Henning Otte, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 7902C
Michael Leutert, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 7904A
Dr. Fritz Felgentreu, MdB, SPD, Rede, S. 7905C
Agnieszka Brugger, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 7907C
Michaela Noll, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 7908D
Thomas Hitschler, MdB, SPD, Rede, S. 7910C
Julia Obermeier, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 7912B
Oswin Veith, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 7913A
Beschluss:
S. 7914A - Überweisung (18/3697)
 
Ausschüsse:
Verteidigungsausschuss (federführend), Ausschuss für Arbeit und Soziales, Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Haushaltsausschuss, Haushaltsausschussgemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Innenausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Verteidigungsausschuss
 
25.02.2015 - BT-Drucksache 18/4119
 
Christine Buchholz, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Dr. Fritz Felgentreu, MdB, SPD, Berichterstattung
Henning Otte, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Doris Wagner, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
Bericht gemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Urheber: Haushaltsausschuss
 
25.02.2015 - BT-Drucksache 18/4120
 
Karin Evers-Meyer, MdB, SPD, Berichterstattung
Bartholomäus Kalb, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Michael Leutert, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Dr. Tobias Lindner, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
BT -
2. Beratung
 
26.02.2015 - BT-Plenarprotokoll 18/88, S. 8343C - 8350D
 
Henning Otte, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 8343D
Christine Buchholz, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 8344D
Dr. Fritz Felgentreu, MdB, SPD, Rede, S. 8345D
Dr. Tobias Lindner, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 8347A
Robert Hochbaum, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 8348B
Heidtrud Henn, MdB, SPD, Rede, S. 8349A
Julia Obermeier, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 8349D
Beschluss:
S. 8350C - Annahme in Ausschussfassung (18/3697, 18/4119)
 
BT -
3. Beratung
 
26.02.2015 - BT-Plenarprotokoll 18/88, S. 8350D
Beschluss:
S. 8350D - Annahme in Ausschussfassung (18/3697, 18/4119)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
06.03.2015 - BR-Drucksache 78/15
Ausschüsse:
Ausschuss für Innere Angelegenheiten (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
27.03.2015 - BR-Plenarprotokoll 932, TOP 3, S. 120A
Beschluss:
S. 120A - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (78/15), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
27.03.2015 - BR-Drucksache 78/15(B)