Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-59724]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Verringerung der Abhängigkeit von Ratings  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVIII/75
GESTA-Ordnungsnummer:
D011  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 185/14)
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 185/14 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/1774 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 18/3066 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 923 , S. 187B
1. Beratung:  BT-PlPr 18/46 , S. 4286D - 4292A
2. Beratung:  BT-PlPr 18/63 , S. 5925B
3. Beratung:  BT-PlPr 18/63 , S. 5925B - 5925C
2. Durchgang:  BR-PlPr 928 , S. 380A
Verkündung:
Gesetz vom 10.12.2014 - Bundesgesetzblatt Teil I 2014 Nr. 59 18.12.2014 S. 2085
Inkrafttreten:
19.01.2015 (weiteres siehe im BGBl)
Sachgebiete:
Wirtschaft

Inhalt

Umsetzung von EU-Vorgaben zur Beschränkung bzw. Verhinderung des automatischen Rückgriffs auf Ratings von Ratingagenturen zur Bewertung des Ausfallrisikos gehaltener Anlagen durch Einrichtungen der betrieblichen Altersvorsorge (EbAV), Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (OGAW) und Verwalter alternativer Investmentfonds (AIFM), Überwachung und Sanktionierung durch zu benennende nationale Aufsichtsbehörden, Möglichkeit der Weitergabe von Informationen der Aufsichtsbehörden der Länder an die Europäischen Finanzaufsichtsbehörden und den Europäischen Ausschuss für Systemrisiken (ESRB);
Änderung von 6 Gesetzen

Bezug: Verordnung (EG) Nr. 1060/2009 über Ratingagenturen vom 16.09.2009 (CRA I, CRA II, CRA III) (ABl. L 302, 17.11.2009, S. 1 ; ABl. L 145, 31.05.2011, S. 30 ; ABl. L 146, 31.05.2013, S. 1) ; Richtlinie 2013/14/EU vom 21. Mai 2013 zur Änderung der Richtlinie 2003/41/EG über die Tätigkeiten und die Beaufsichtigung von Einrichtungen der betrieblichen Altersvorsorge, der Richtlinie 2009/65/EG zur Koordinierung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften betreffend bestimmte Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (OGAW) und der Richtlinie 2011/61/EU über die Verwalter alternativer Investmentfonds im Hinblick auf übermäßigen Rückgriff auf Ratings (ABl. L 145, 31.05.2013, S. 1) ; Artikel 20 Absatz 1 Verordnung (EU) Nr. 345/2013 vom 17. April 2013 über Europäische Risikokapitalfonds (ABl. L 115, 25.04.2013, S. 1) ; Artikel 21 Absatz 1 Verordnung (EU) Nr. 346/2013 vom 17. April 2013 über Europäische Fonds für soziales Unternehmertum (ABl. L 115, 25.04.2013, S. 18)

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Verzicht auf bereits erfolgte Umsetzungen europäischer Vorgaben; Redaktionelle Anpassungen und Korrekturen;
Verzicht auf Änderung des Börsengesetzes  

Schlagwörter

zuklappen Aufsichtsbehörde; Betriebliche Altersversorgung; Börsengesetz; Finanzdienstleistungsaufsicht; Geldbuße; Genossenschaftsgesetz; Gesetz zur Verringerung der Abhängigkeit von Ratings ; Innerstaatliche Umsetzung von EU-Recht; Investmentfonds; Kapitalanlagegesetzbuch; Kapitalmarktrecht; Kreditwesengesetz; Kreditwürdigkeit; Rating; Regulierung; Richtlinie der EU; Verordnung der EU; Versicherungsaufsichtsgesetz; Wertpapieranlage; Wertpapierhandelsgesetz

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
02.05.2014 - BR-Drucksache 185/14
Anl. Stellungnahme der BRg zur Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Rechtsausschuss, Wirtschaftsausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
02.06.2014 - BR-Drucksache 185/1/14
 
Fz, R, Wi: Stellungnahme - R: zus. Änderungsvorschläge 
BR -
1. Durchgang
 
13.06.2014 - BR-Plenarprotokoll 923, TOP 14, S. 187B
Beschluss:
S. 187B - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (185/14), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
13.06.2014 - BR-Drucksache 185/14(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
18.06.2014 - BT-Drucksache 18/1774
Anl. Stellungnahme der BRg zur Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates; Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg
BT -
1. Beratung
 
03.07.2014 - BT-Plenarprotokoll 18/46, S. 4286D - 4292A
 
Matthias Hauer, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 4286D
Bettina Kudla, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 4287D
Andreas Schwarz, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 4289A
Dr. Axel Troost, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 4289D
Dr. Gerhard Schick, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 4291A
Beschluss:
S. 4292A - Überweisung (18/1774)
 
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Ausschuss für Wirtschaft und Energie
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Finanzausschuss
 
05.11.2014 - BT-Drucksache 18/3066
 
Matthias Hauer, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Andreas Schwarz, MdB, SPD, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
2. Beratung
 
06.11.2014 - BT-Plenarprotokoll 18/63, S. 5925B
 
Matthias Hauer, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 5942D
Andreas Schwarz, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 5944A
Dr. Axel Troost, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 5945C
Dr. Gerhard Schick, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 5946A
Beschluss:
S. 5925B - Annahme in Ausschussfassung (18/1774, 18/3066)
 
BT -
3. Beratung
 
06.11.2014 - BT-Plenarprotokoll 18/63, S. 5925B - 5925C
Beschluss:
S. 5925B - Annahme in Ausschussfassung (18/1774, 18/3066)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
07.11.2014 - BR-Drucksache 520/14
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
28.11.2014 - BR-Plenarprotokoll 928, TOP 6, S. 380A
Beschluss:
S. 380A - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (520/14), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
28.11.2014 - BR-Drucksache 520/14(B)