Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 18-57823]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
18. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Drogenpolitik der Bundesregierung und Aufgaben der Drogenbeauftragten  
Initiative:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 18/555 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 18/725 (Antwort)
Sachgebiete:
Gesundheit

Inhalt

Aufgaben und Ziele der Drogenbeauftragten: Zusammenarbeit mit Ressorts und Behörden, gesetzliche Verankerung, organisatorische Einbindung ins BMG (Weisungsbefugnisse, Planstellen, Kooperation mit Fachreferaten, Fachaufsichten u.a.); Ausgestaltung der Tätigkeit des Drogen- und Suchtrates, internationale Zusammenarbeit, Anforderungen an den Drogen- und Suchtbericht 2014, Umsetzung der Nationalen Strategie zur Sucht- und Drogenpolitik, Höhe und Verwendung von Haushaltsmitteln, Forschungs- und Modellprojekte, Evaluation
(insgesamt 60 Einzelfragen)  

Schlagwörter

Bericht der Bundesregierung; Bundesministerium für Gesundheit; Bundesmittel; Drogenbeauftragter der Bundesregierung ; Drogenpolitik ; Drogen- und Suchtbericht; Drogen- und Suchtrat der Bundesregierung; Evaluation

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
14.02.2014 - BT-Drucksache 18/555
 
Dr. Harald Terpe, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kleine Anfrage
Maria Klein-Schmeink, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Gesundheit (federführend)
 
06.03.2014 - BT-Drucksache 18/725