Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 17-50338]
17. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention im Wahlrecht  
Initiative:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
Aktueller Stand:
Abgelehnt  
Archivsignatur:
XVII/1033
GESTA-Ordnungsnummer:
B096  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 17/12068)
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 17/12068 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 17/13809 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 17/219 , S. 27209B - 27216D
2. Beratung:  BT-PlPr 17/250 , S. 31929B - 31929C
Sachgebiete:
Bundestag ;
Europapolitik und Europäische Union ;
Politisches Leben, Parteien ;
Staat und Verwaltung ;
Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Inhalt

Zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention Aufhebung des Wahlausschlusses von Menschen unter vollständiger Betreuung sowie von wegen einer im Zustand der Schuldunfähigkeit begangenen und deshalb in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebrachten Menschen, Klarstellung und Verordnungsermächtigung betr. Regelung zur Unterstützung bei der Stimmabgabe;
Änderung §§ 13, 33 und 52 Bundeswahlgesetz sowie §§ 6a, 16 und 25 Europawahlgesetz; Verordnungsermächtigung

Bezug: Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen  

Schlagwörter

zuklappen Aktives Wahlrecht; Behinderter; Bundeswahlgesetz; Europawahlgesetz; Gesetz zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention im Wahlrecht ; Maßregelvollzug; Psychiatrische Einrichtung; Rechtliche Betreuung; Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen; Wahlrecht; Wahlverfahren

Vorgangsablauf

BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
16.01.2013 - BT-Drucksache 17/12068
 
Markus Kurth, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Gesetzentwurf
Volker Beck (Köln), MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Gesetzentwurf
und andere und andere
BT -
1. Beratung
 
31.01.2013 - BT-Plenarprotokoll 17/219, S. 27209B - 27216D
 
Markus Kurth, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 27209C
Reinhard Grindel, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 27210C
Markus Kurth, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kurzintervention, S. 27212D
Reinhard Grindel, MdB, CDU/CSU, Erwiderung, S. 27213B
Gabriele Fograscher, MdB, SPD, Rede, S. 27213D
Dr. Stefan Ruppert, MdB, FDP, Rede, S. 27215A
Ulla Schmidt (Aachen), MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 27215B
Dr. Ilja Seifert, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 27317B
Beschluss:
S. 27216C - Überweisung (17/12068)
 
Ausschüsse:
Innenausschuss (federführend), Rechtsausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Innenausschuss
 
13.06.2013 - BT-Drucksache 17/13809
 
Gabriele Fograscher, MdB, SPD, Berichterstattung
Reinhard Grindel, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Ulla Jelpke, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Dr. Stefan Ruppert, MdB, FDP, Berichterstattung
Wolfgang Wieland, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
 
Empfehlung: Ablehnung der Vorlage 
BT -
2. Beratung
 
27.06.2013 - BT-Plenarprotokoll 17/250, S. 31929B - 31929C
Beschluss:
S. 31929B - Ablehnung der Vorlage (17/12068)