Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 17-47084]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
17. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Änderung des Prozesskostenhilfe- und Beratungshilferechts  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVII/522
GESTA-Ordnungsnummer:
C129  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 516/12)
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 516/12 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 17/11472 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 17/13538 (Beschlussempfehlung und Bericht)
BR-Drs 542/13 (Einigungsvorschlag)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 901 , S. 448C - 448D
1. Beratung:  BT-PlPr 17/219 , S. 27157D - 27169C
2. Beratung:  BT-PlPr 17/240 , S. 30298B - 30299D
3. Beratung:  BT-PlPr 17/240 , S. 30299C
2. Durchgang:  BR-PlPr 910 , S. 309A - 310B
BR-Sitzung:  BR-PlPr 912 , S. 370C - 373D
Verkündung:
Gesetz vom 31.08.2013 - Bundesgesetzblatt Teil I 2013 Nr. 55 06.09.2013 S. 3533
Berichtigung vom 26.01.2016 - Bundesgesetzblatt Teil I 2016 Nr. 4 29.01.2016 S. 121b
Inkrafttreten:
01.01.2014
Sachgebiete:
Recht

Inhalt

Ausgabenbegrenzung betr. Prozesskostenhilfe und Beratungshilfe bei Sicherstellung eines gleichen einkommensunabhängigen Zugangs zum Recht für alle: bei Prozesskostenhilfe Änderungen in den Bereichen Aufklärung und Bewilligungsverfahren, Freibeträge, Ratenzahlung und Ratenberechnung, Anwaltsbeiordnung bei Scheidungen und bei Arbeitsgerichtsverfahren, Kostenhilfe in Markenrechtssachen; bei Beratungshilfe Änderungen in den Bereichen Bewilligungsvoraussetzungen, Erinnerungsrecht der Staatskasse, Strukturierung von Verfahrensabläufen, Flexibilisierung des Vergütungssystems sowie Ausweitung auf steuerrechtliche Angelegenheiten;
Einfügung § 120a sowie Änderung versch. §§ Zivilprozessordnung, Einfügung §§ 6 und 8a, Neufassung §§ 7 und 8 sowie Änderung versch. §§ Beratungshilfegesetz, Änderung und Einfügung versch. §§ in weiteren 14 Gesetzen sowie Folgeänderungen in 3 Gesetzen

Bezug: Gesetzentwürfe des Bundesrates, GESTA C011 und C022
Vereinbarung im Koalitionsvertrag zur Reform des Prozesskostenhilferechts
Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Einbeziehung steuerlicher Angelegenheiten in die Beratungshilfe (BVerfGE 122, 39)
Entscheidung des Bundesgerichtshofs zur Bewilligung von Verfahrenskostenhilfe (GRUR 2009, 88)

Beschlussempfehlung des Ausschusses: bei der Prozesskostenhilfe (PKH) Verzicht auf Absenkung der Freibeträge für Selbständige und Ehegatten/Lebenspartner, auf Anhebung der Ratenhöchstzahldauer sowie auf erweiterte Auskunftsmöglichkeiten; Änderungen in den Bereichen Zuständigkeit für Bedürftigkeitsprüfungen und nachträgliche Änderung einer PKH-Bewilligung; bei der Beratungshilfe Verzicht auf erweiterte Auskunftsmöglichkeiten sowie auf das Erinnerungsrecht der Staatskasse, Änderungen betr. nachträgliche Antragstellung; weitere Detailanpassungen sowie redaktionelle Änderungen;
Änderung § 120 sowie erneute Änderung versch. §§ Zivilprozessordnung, Änderung §§ 6a, 7 und 13 sowie erneute Änderung einzelner §§ Beratungshilfegesetz, erneute Änderung versch. §§ und Verzicht auf Änderung einzelner §§ in weiteren 11 Gesetzen  

Schlagwörter

zuklappen Arbeitsgerichtsgesetz; Auslandsunterhaltsgesetz; Beratungshilfe; Beratungshilfegesetz; Bundesrechtsanwaltsordnung; Designgesetz; Finanzgerichtsordnung; Gesetz betreffend die Einführung der Zivilprozessordnung; Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit; Gesetz zur Änderung des Prozesskostenhilfe- und Beratungshilferechts ; Insolvenzordnung; Markengesetz; Patentgesetz; Prozesskostenhilfe; Rechtsanwaltsvergütungsgesetz; Rechtspflegergesetz; Sozialgerichtsgesetz; Steuerberatung; Steuerberatungsgesetz; Strafprozessordnung; Verwaltungsgerichtsordnung; Wirtschaftsprüferordnung; Zivilprozessordnung

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz (federführend)
 
31.08.2012 - BR-Drucksache 516/12
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Arbeit und Sozialpolitik, Ausschuss für Familie und Senioren, Finanzausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
02.10.2012 - BR-Drucksache 516/1/12
 
R, AS, FS: Änderungsvorschläge - Fz: Stellungnahme 
BR -
1. Durchgang
 
12.10.2012 - BR-Plenarprotokoll 901, TOP 21, S. 448C - 448D
 
Dr. Helmuth Markov, MdBR (Minister der Finanzen), Brandenburg, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 448C
Beschluss:
S. 448D - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (516/12), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
12.10.2012 - BR-Drucksache 516/12(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz (federführend)
 
14.11.2012 - BT-Drucksache 17/11472
Anl. Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg
BT -
1. Beratung
 
31.01.2013 - BT-Plenarprotokoll 17/219, S. 27157D - 27169C
 
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Bundesmin., Bundesministerium der Justiz, Rede, S. 27158B
Prof. Dr. Angela Kolb, MdBR (Ministerin für Justiz und Gleichstellung), Sachsen-Anhalt, Rede, S. 27159D
Detlef Seif, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 27161A
Jens Petermann, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 27162C
Ingrid Hönlinger, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 27164B
Ute Granold, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 27165C
Sonja Steffen, MdB, SPD, Rede, S. 27167B
Thomas Silberhorn, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 27168C
Beschluss:
S. 27169C - Überweisung (17/11472)
 
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Arbeit und Soziales
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Rechtsausschuss
 
15.05.2013 - BT-Drucksache 17/13538
 
Marco Buschmann, MdB, FDP, Berichterstattung
Ute Granold, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Ingrid Hönlinger, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Jens Petermann, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Sonja Steffen, MdB, SPD, Berichterstattung
Christoph Strässer, MdB, SPD, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
2. Beratung
 
16.05.2013 - BT-Plenarprotokoll 17/240, S. 30298B - 30299D
 
Ute Granold, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 30475B
Detlef Seif, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 30477A
Christoph Strässer, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 30478D
Marco Buschmann, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 30480C
Jens Petermann, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 30481C
Ingrid Hönlinger, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 30482C
Wolfgang Neskovic, MdB, fraktionslos, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 30483D
Beschluss:
S. 30299B - Annahme in Ausschussfassung (17/11472, 17/13538)
 
BT -
3. Beratung
 
16.05.2013 - BT-Plenarprotokoll 17/240, S. 30299C
Beschluss:
S. 30299C - Annahme in Ausschussfassung (17/11472, 17/13538)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
17.05.2013 - BR-Drucksache 382/13
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend)
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
24.05.2013 - BR-Drucksache 382/1/13
 
Anrufung des Vermittlungsausschusses 
BR -
2. Durchgang
 
07.06.2013 - BR-Plenarprotokoll 910, TOP 24, S. 309A - 310B
 
Prof. Dr. Angela Kolb, MdBR (Ministerin für Justiz und Gleichstellung), Sachsen-Anhalt, Rede, S. 309A
Beschluss:
S. 310B - Anrufung des Vermittlungsausschusses (382/13), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
07.06.2013 - BR-Drucksache 382/13(B)
BT -
Unterrichtung über Anrufung des Vermittlungsausschusses durch den BR, Urheber: Bundesrat
 
11.06.2013 - BT-Drucksache 17/13880
BR -
Einigungsvorschlag, Urheber: Vermittlungsausschuss
 
26.06.2013 - BR-Drucksache 542/13
 
Bestätigung des Gesetzesbeschlusses 
BT -
Unterrichtung durch den Vermittlungsausschuss, Urheber: Vermittlungsausschuss
 
26.06.2013 - BT-Drucksache 17/14223
 
Bestätigung des Gesetzesbeschlusses 
BR -
BR-Sitzung
 
05.07.2013 - BR-Plenarprotokoll 912, TOP 63, S. 370C - 373D
 
Michael Boddenberg, MdBR (Minister für Bundesangelegenheiten und Bevollmächtigter des Landes Hessen beim Bund), Hessen, Berichterstattung, S. 370C
Jörg-Uwe Hahn, MdBR (Minister der Justiz, für Integration und Europa), Hessen, Rede, S. 371A
Anke Spoorendonk, MdBR (Ministerin für Justiz, Kultur und Europa), Schleswig-Holstein, Rede, S. 371D
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Bundesmin., Bundesministerium der Justiz, Rede, S. 372D
Beschluss:
S. 373D - kein Einspruch (542/13), gemäß Art. 77 Abs. 3 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
05.07.2013 - BR-Drucksache 542/13(B)