Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 17-46757]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
17. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Einführung eines Zulassungsverfahrens für Bewachungsunternehmen auf Seeschiffen  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVII/390
GESTA-Ordnungsnummer:
E040  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 473/12)
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 473/12 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 17/10960 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 17/11887 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 900 , S. 397A - 397B
1. Beratung:  BT-PlPr 17/198 , S. 24023D - 24029A
2. Beratung:  BT-PlPr 17/214 , S. 26350A - 26351A
3. Beratung:  BT-PlPr 17/214 , S. 26350D
2. Durchgang:  BR-PlPr 906 , S. 35C - 35D
Verkündung:
Gesetz vom 04.03.2013 - Bundesgesetzblatt Teil I 2013 Nr. 12 12.03.2013 S. 362
Berichtigung vom 30.04.2013 - Bundesgesetzblatt Teil I 2013 Nr. 22 08.05.2013 S. 1120
Inkrafttreten:
01.08.2013 (weiteres siehe im BGBl)
Sachgebiete:
Außenwirtschaft ;
Verkehr ;
Wirtschaft

Inhalt

Besondere Regelung zum Einsatz von Bewachungsunternehmen als Schutz gegen Piraterie; Orientierung des speziellen Zulassungsverfahrens an Richtlinien der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation, Unterstützung des zuständigen Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) durch die Bundespolizei;
Änderung §§ 13b, 29, 31, 47 und 144 Gewerbeordnung, Änderung §§ 48, 52 und 53 sowie Einfügung § 28a Waffengesetz; Verordnungsermächtigung

Bezug: Interimsleitlinien der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation (IMO - International Maritime Organization) „Revised Interim Guidance to shipowners, ship operators and shipmasters on the use of privately contracted armed security personnel on board ships in the High Risk Area“ (MSC.1/Circ. 1405/Rev.2) sowie „Interim Guidance to private maritime security companies providing privately contracted armed security personnel on board ships in the High Risk Area“ (MSC.1/Circ. 1443)

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Verschärfung der Anforderungen an die Zuverlässigkeit des Bewachungsunternehmers und Angleichung an das Bewachungspersonal, Gebührenregelung und Möglichkeit der Subdelegation von Teilen des Zulassungsverfahrens, Übergangsregelung;
Änderung und Einfügung versch. §§ Gewerbeordnung, Folgeänderungen in 5 Rechtsverordnungen; ergänzende Verordnungsermächtigung  

Schlagwörter

zuklappen Bewachungsverordnung; Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle; Gesetz zur Einführung eines Zulassungsverfahrens für Bewachungsunternehmen auf Seeschiffen ; Gewerbeordnung; Gewerbezulassung; Internationale Seeschifffahrts-Organisation; Pfandleiherverordnung; Schiffssicherheit; Seepiraterie; Seeschifffahrt; Sicherheitsgewerbe; Spielverordnung; Versicherungsvermittlungsverordnung; Versteigererverordnung; Waffengesetz

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (federführend)
 
10.08.2012 - BR-Drucksache 473/12
Ausschüsse:
Wirtschaftsausschuss (federführend), Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Verkehrsausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
10.09.2012 - BR-Drucksache 473/1/12
 
Änderungvorschläge - In: zus. Stellungnahme 
BR -
1. Durchgang
 
21.09.2012 - BR-Plenarprotokoll 900, TOP 46, S. 397A - 397B
Beschluss:
S. 397B - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (473/12), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
21.09.2012 - BR-Drucksache 473/12(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (federführend)
 
10.10.2012 - BT-Drucksache 17/10960
Anl. Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg
BT -
1. Beratung
 
18.10.2012 - BT-Plenarprotokoll 17/198, S. 24023D - 24029A
 
Eckhardt Rehberg, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24024A
Ingo Egloff, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24025D
Manfred Todtenhausen, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24026C
Frank Tempel, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24027B
Katja Keul, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 24028A
Beschluss:
S. 24029A - Überweisung (17/10960)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Wirtschaft und Technologie (federführend), Ausschuss für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Auswärtiger Ausschuss, Innenausschuss, Rechtsausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Wirtschaft und Technologie
 
12.12.2012 - BT-Drucksache 17/11887
 
Dr. Tobias Lindner, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
2. Beratung
 
13.12.2012 - BT-Plenarprotokoll 17/214, S. 26350A - 26351A
 
Uwe Beckmeyer, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 26481A
Paul Schäfer (Köln), MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 26482A
Dr. Valerie Wilms, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 26482D
Hans-Joachim Otto, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 26483B
Beschluss:
S. 26350C - Annahme in Ausschussfassung (17/10960, 17/11887)
 
BT -
3. Beratung
 
13.12.2012 - BT-Plenarprotokoll 17/214, S. 26350D
Beschluss:
S. 26350D - Annahme in Ausschussfassung (17/10960, 17/11887)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
11.01.2013 - BR-Drucksache 12/13
Ausschüsse:
Wirtschaftsausschuss (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
01.02.2013 - BR-Plenarprotokoll 906, TOP 16, S. 35C - 35D
Beschluss:
S. 35D - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (12/13), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
01.02.2013 - BR-Drucksache 12/13(B)