Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 17-45608]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
17. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Antrag  
 
Eigengebrauch von Cannabis wirksam entkriminalisieren - Nationale und internationale Drogenpolitik evaluieren  
Initiative:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
Aktueller Stand:
Erledigt durch Ablauf der Wahlperiode  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 17/9948 (Antrag)
Plenum:
Beratung:  BT-PlPr 17/184 , S. 22071D - 22077A
Sachgebiete:
Gesundheit ;
Recht

Inhalt

Legalisierung des Eigengebrauchs von Cannabis, Vorlage eines Gesetzentwurfs zur Änderung des Betäubungsmittelgesetzes, Evaluierung des geltenden Betäubungsmittelrechts und Formulierung von Reformempfehlungen durch eine neu einzurichtende Kommission  

Schlagwörter

Arzneimittelrecht; Betäubungsmittel; Betäubungsmittelgesetz; Cannabis ; Drogenpolitik; Evaluation; Gesetzgebung; Gremium; Legalisierung von Drogen

Vorgangsablauf

BT -
Antrag, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
13.06.2012 - BT-Drucksache 17/9948
 
Dr. Harald Terpe, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Antrag
Tom Koenigs, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Antrag
und andere und andere
BT -
Beratung
 
14.06.2012 - BT-Plenarprotokoll 17/184, S. 22071D - 22077A
 
Karin Maag, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 22071D
Angelika Graf (Rosenheim), MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 22073C
Christine Aschenberg-Dugnus, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 22074C
Frank Tempel, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 22075B
Dr. Harald Terpe, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 22076A
Beschluss:
S. 22077A - Überweisung (17/9948)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Gesundheit (federführend), Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe, Innenausschuss, Rechtsausschuss