Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 17-43680]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
17. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Antrag  
 
Instrumente zur Förderung der Medienvielfalt auf solide Datenbasis stellen  
Initiative:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
Aktueller Stand:
Abgelehnt  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 17/9155 (Antrag)
BT-Drs 17/11058 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
Beratung:  BT-PlPr 17/172 , S. 20381B - 20387D
Beratung:  BT-PlPr 17/198 , S. 23927A - 23939D
Sachgebiete:
Kultur ;
Medien, Kommunikation und Informationstechnik

Inhalt

Vorlage der Datenerhebungen des Hans-Bredow-Instituts und des Formatt-Instituts zur Errichtung der beschlossenen Mediendatenbank und ihre Zugänglichmachung auf der Homepage des Beauftragten für Kultur und Medien, Entscheidung über Neuregelungen der Pressefusionskontrolle und Einführung von neuen Leistungsschutzrechten auf Grundlage der Erkenntnisse aus der Mediendatenbank oder anderer Datenerhebungen, Eignung dieser bzw. Prüfung anderer Instrumente zum Erhalt der Medienvielfalt, Vorlage der Ergebnisse  

Schlagwörter

Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien; Datenbank; Datenerhebung; Leistungsschutzrecht; Medien; Medienpolitik ; Medienrecht; Medienwirtschaft; Pressekonzentration

Vorgangsablauf

BT -
Antrag, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
27.03.2012 - BT-Drucksache 17/9155
BT -
Beratung
 
29.03.2012 - BT-Plenarprotokoll 17/172, S. 20381B - 20387D
 
Reinhard Grindel, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 20381C
Dagmar G. Wöhrl, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 20382C
Martin Dörmann, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 20383D
Burkhardt Müller-Sönksen, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 20385A
Kathrin Senger-Schäfer, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 20385D
Tabea Rößner, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 20386C
Beschluss:
S. 20387C - Überweisung (17/9155)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Kultur und Medien (federführend), Ausschuss für Wirtschaft und Technologie, Haushaltsausschuss, Rechtsausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Kultur und Medien
 
17.10.2012 - BT-Drucksache 17/11058
 
Martin Dörmann, MdB, SPD, Berichterstattung
Reinhard Grindel, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Burkhardt Müller-Sönksen, MdB, FDP, Berichterstattung
Tabea Rößner, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Kathrin Senger-Schäfer, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
 
Empfehlung: Ablehnung der Vorlage 
BT -
Beratung
 
18.10.2012 - BT-Plenarprotokoll 17/198, S. 23927A - 23939D
 
Dr. Martin Lindner (Berlin), MdB, FDP, Rede, S. 23927A
Ingo Egloff, MdB, SPD, Rede, S. 23928C
Sibylle Pfeiffer, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 23929C
Kathrin Vogler, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 23930D
Christine Aschenberg-Dugnus, MdB, FDP, Zwischenfrage, S. 23931B
Dr. Tobias Lindner, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 23932A
Hans-Joachim Otto, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Rede, S. 23933A
Martin Dörmann, MdB, SPD, Rede, S. 23934A
Dr. Georg Nüßlein, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 23934D
Elke Ferner, MdB, SPD, Mündliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 23936A
Beschluss:
S. 23939C - Ablehnung der Vorlage (17/9155)