Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 17-42918]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
17. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Vorschlag zur Auszeichnung des Referenten im BMZ Christian Lüth mit dem kleinen Bundesverdienstkreuz  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 17/8724 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Entspricht es den Tatsachen, dass Christian Lüth, Referent im Bereich der Steuerung der Durchführungsorganisationen im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und ehemaliger Leiter der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Honduras, vom Chef des Bundeskanzleramtes und Bundesminister für besondere Aufgaben, Ronald Pofalla, für das „kleine Bundesverdienstkreuz“ vorgeschlagen wurde, und wie ist dies mit der Rechtfertigung des Putsches in Honduras im Jahr 2009 durch Christian Lüth vereinbar, mit welcher er im direkten Widerspruch zu der Einschätzung der Organisation Amerikanischer Staaten, der Europäischen Union, der Vereinten Nationen und auch der Bundesregierung stand?  

Schlagwörter

Auszeichnung ; Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ; Ehrenzeichen; Lüth, Christian

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
24.02.2012 - BT-Drucksache 17/8724, Nr. 80
 
Heike Hänsel, MdB, DIE LINKE, Frage
Gudrun Kopp, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Antwort