Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 17-41716]
17. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Verbesserung der Bekämpfung des Rechtsextremismus  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVII/304
GESTA-Ordnungsnummer:
B064  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 31/12 (bes.eilbed.))
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 31/12 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 17/8672 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 17/10155 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 893 , S. 86A - 89C
1. Beratung:  BT-PlPr 17/162 , S. 19204A - 19223A
2. Beratung:  BT-PlPr 17/187 , S. 22394C - 22403C
3. Beratung:  BT-PlPr 17/187 , S. 22403C
2. Durchgang:  BR-PlPr 899 , S. 352C - 352D
Verkündung:
Gesetz vom 20.08.2012 - Bundesgesetzblatt Teil I 2012 Nr. 39 30.08.2012 S. 1798
Inkrafttreten:
31.08.2012 (weiteres siehe im BGBl I)
Sachgebiete:
Innere Sicherheit

Inhalt

Verbesserung des Informationsaustausches zwischen Polizei und Nachrichtendiensten durch Errichtung einer gemeinsamen Datei betr. gewaltbezogenen Rechtsextremismus unter Verzicht auf Erweiterung der bestehenden Antiterrordatei: beteiligte Behörden, Speicherung, Nutzung und Schutz der Daten, bis zum 31. Januar 2016 befristete erweiterte Datennutzung für eng umgrenzte Projekte; Erweiterung der Möglichkeit zur Führung einer Volldatei im Verfassungsschutzverbund; Einschränkung von Grundrechten betr. Brief-, Post und Fernmeldegeheimnis sowie Unverletzlichkeit der Wohnung;
Gesetz zur Errichtung einer standardisierten zentralen Datei von Polizeibehörden und Nachrichtendiensten von Bund und Ländern zur Bekämpfung des gewaltbezogenen Rechtsextremismus (Rechtsextremismus-Datei-Gesetz – RED-G) als Art. 1 der Vorlage, Änderung § 6 Bundesverfassungsschutzgesetz

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Anpassungen betr. Datenschutz in den Bereichen Erfassung von Kontaktpersonen und Nutzung des Freitextfeldes sowie Datenzugriff im Eilfall ohne vorherige Einwilligung der einstellenden Behörde;
Änderung §§ 2, 3, 5, 6 und 12 Rechtsextremismus-Datei-Gesetz  

Schlagwörter

zuklappen Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis; Datenschutz; Datenverarbeitung; Gesetz zur Verbesserung der Bekämpfung des Rechtsextremismus ; Grundgesetz Art. 10; Grundgesetz Art. 13; Nachrichtendienst; Personenbezogene Daten; Politische Gewalt; Polizei; Rechtsextremismus; Rechtsextremismus-Datei-Gesetz ; Rechtsextremistische Organisation; Unverletzlichkeit der Wohnung

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium des Innern (federführend)
 
20.01.2012 - BR-Drucksache 31/12
Ausschüsse:
Ausschuss für Innere Angelegenheiten (federführend), Finanzausschuss, Rechtsausschuss
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium des Innern (federführend)
 
13.02.2012 - BT-Drucksache 17/8672
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
20.02.2012 - BR-Drucksache 31/1/12
 
In: Änderungsvorschläge - Fz, R: keine Einwendungen 
BR -
1. Durchgang
 
02.03.2012 - BR-Plenarprotokoll 893, TOP 13, S. 86A - 89C
 
Uwe Schünemann, MdBR (Minister für Inneres und Sport), Niedersachsen, Rede, S. 86A
Jörg Geibert, Stellv. MdBR (Innenminister), Thüringen, Rede, S. 86D
Holger Stahlknecht, Stellv. MdBR (Minister des Innern), Sachsen-Anhalt, Rede, S. 87D
Dr. Ole Schröder, Parl. Staatssekr., Bundesministerium des Innern, Rede, S. 88C
Margit Conrad, MdBR (Staatsministerin, Bevollmächtigte des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und für Europa), Rheinland-Pfalz, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 89B
Beschluss:
S. 89C - Stellungnahme (31/12), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BT -
1. Beratung
 
01.03.2012 - BT-Plenarprotokoll 17/162, S. 19204A - 19223A
 
Dr. Hans-Peter Friedrich, Bundesmin., Bundesministerium des Innern, Rede, S. 19204B
Michael Hartmann (Wackernheim), MdB, SPD, Rede, S. 19205D
Hartfrid Wolff (Rems-Murr), MdB, FDP, Rede, S. 19207B
Ulla Jelpke, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 19208B
Wolfgang Wieland, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 19209C
Wolfgang Bosbach, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 19211A
Daniela Kolbe (Leipzig), MdB, SPD, Rede, S. 19213A
Dr. Stefan Ruppert, MdB, FDP, Rede, S. 19214B
Petra Pau, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 19214D
Dr. Konstantin von Notz, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 19215D
Dr. Hans-Peter Uhl, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 19217A
Kirsten Lühmann, MdB, SPD, Rede, S. 19218B
Gisela Piltz, MdB, FDP, Rede, S. 19219B
Clemens Binninger, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 19220D
Hans-Christian Ströbele, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Zwischenfrage, S. 19221D
Beschluss:
S. 19223A - Überweisung (17/8672)
 
Ausschüsse:
Innenausschuss (federführend), Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Rechtsausschuss, Sportausschuss, Verteidigungsausschuss
BR -
Beschlussdrucksache
 
02.03.2012 - BR-Drucksache 31/12(B)
BT -
Unterrichtung über Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg, Urheber: Bundesregierung
 
14.03.2012 - BT-Drucksache 17/8990
BT -
Nachträgliche Überweisung, Urheber: Bundestag
 
23.03.2012 - BT-Drucksache 17/9086
Ausschüsse:
Innenausschuss (federführend), Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Rechtsausschuss, Sportausschuss, Verteidigungsausschuss
 
Nachträgliche Überweisung der Stellungnahme BR und Gegenäußerung der BRg gem. § 80 Abs. 3 Geschäftsordnung BT 
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Innenausschuss
 
27.06.2012 - BT-Drucksache 17/10155
 
Clemens Binninger, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Michael Hartmann (Wackernheim), MdB, SPD, Berichterstattung
Ulla Jelpke, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Gisela Piltz, MdB, FDP, Berichterstattung
Wolfgang Wieland, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
2. Beratung
 
28.06.2012 - BT-Plenarprotokoll 17/187, S. 22394C - 22403C
 
Dr. Hans-Peter Friedrich, Bundesmin., Bundesministerium des Innern, Rede, S. 22394D
Michael Hartmann (Wackernheim), MdB, SPD, Rede, S. 22395D
Gisela Piltz, MdB, FDP, Rede, S. 22397D
Hans-Christian Ströbele, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Zwischenfrage, S. 22398B
Ulla Jelpke, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 22400A
Wolfgang Wieland, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 22400D
Clemens Binninger, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 22401D
Wolfgang Wieland, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Zwischenfrage, S. 22402D
Beschluss:
S. 22403C - Annahme in Ausschussfassung (17/8672, 17/10155)
 
BT -
3. Beratung
 
28.06.2012 - BT-Plenarprotokoll 17/187, S. 22403C
Beschluss:
S. 22403C - Annahme in Ausschussfassung (17/8672, 17/10155)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
29.06.2012 - BR-Drucksache 380/12
Ausschüsse:
Ausschuss für Innere Angelegenheiten (federführend)
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
02.07.2012 - BR-Drucksache 380/1/12
 
kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses; Entschließung 
BR -
2. Durchgang
 
06.07.2012 - BR-Plenarprotokoll 899, TOP 54, S. 352C - 352D
Beschluss:
S. 352D - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses; Entschließung (380/12), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
06.07.2012 - BR-Drucksache 380/12(B)