Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 17-41262]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
17. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie 2010/73/EU und zur Änderung des Börsengesetzes  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVII/284
GESTA-Ordnungsnummer:
D060  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 846/11)
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 846/11 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 17/8684 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 17/9645 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 892 , S. 29B - 29C
1. Beratung:  BT-PlPr 17/162 , S. 19279D - 19286C
2. Beratung:  BT-PlPr 17/181 , S. 21535C - 21545A
3. Beratung:  BT-PlPr 17/181 , S. 21545A
2. Durchgang:  BR-PlPr 897 , S. 256C
Verkündung:
Gesetz vom 26.06.2012 - Bundesgesetzblatt Teil I 2012 Nr. 28 29.06.2012 S. 1375
Inkrafttreten:
30.06.2012 (weiteres siehe im BGBl)
Sachgebiete:
Wirtschaft

Inhalt

"Eins-zu-eins"-Umsetzung der durch die Änderungsrichtlinie in der Prospektrichtlinie und der Transparenzrichtlinie vorgenommenen Änderungen zu Wertpapierprospekten: Entlastung von Emittenten und Finanzintermediären von unnötigem bürokratischen Aufwand sowie Erhöhung von Effizienz und Klarheit bestimmter Regelungen und Verbesserung des Anlegerschutzes; weitere punktuelle Änderungen;
Änderung von 4 Gesetzen und 3 Rechtsverordnungen

Bezug: Überprüfung der Anwendung der Richtlinie 2003/71/EG vom 4. November 2003 (Prospektrichtlinie) durch die Europäische Kommission fünf Jahre nach Inkrafttreten
Aktionsprogramm der Europäischen Kommission zur Verringerung der Verwaltungslasten in der Europäischen Union
Richtlinie 2010/73/EU vom 24. November 2010 zur Änderung der Richtlinie 2003/71/EG betreffend den Prospekt, der beim öffentlichen Angebot von Wertpapieren oder bei deren Zulassung zum Handel zu veröffentlichen ist, und der Richtlinie 2004/109/EG zur Harmonisierung der Transparenzanforderungen in Bezug auf Informationen über Emittenten, deren Wertpapiere zum Handel auf einem geregelten Markt zugelassen sind (ABl. EG Nr. L 327, 11.12.2010, S. 1)

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Detailänderungen und redaktionelle Korrekturen;
Änderung weiterer 2 Gesetze  

Schlagwörter

zuklappen Anlegerschutz; Börsengesetz; Bürokratie; Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie 2010/73/EU und zur Änderung des Börsengesetzes ; Innerstaatliche Umsetzung von EU-Recht; Investmentgesetz; Kapitalmarktrecht; Kreditwesengesetz; Restrukturierungsfonds für Kreditinstitute; Restrukturierungsfondsgesetz; Restrukturierungsfonds-Verordnung; Richtlinie der EU; Wertpapieremission; Wertpapierhandel; Wertpapierhandelsanzeigeverordnung; Wertpapierhandelsgesetz; Wertpapierprospekt; Wertpapierprospektgebührenverordnung; Wertpapierprospektgesetz

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
30.12.2011 - BR-Drucksache 846/11
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Rechtsausschuss, Wirtschaftsausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
27.01.2012 - BR-Drucksache 846/1/11
 
Änderungsvorschläge 
BR -
1. Durchgang
 
10.02.2012 - BR-Plenarprotokoll 892, TOP 17, S. 29B - 29C
Beschluss:
S. 29C - Stellungnahme: Änderungsvorschläge (846/11), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
10.02.2012 - BR-Drucksache 846/11(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Finanzen (federführend)
 
15.02.2012 - BT-Drucksache 17/8684
Anl. Stellungnahme der BRg zur Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates; Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg
BT -
1. Beratung
 
01.03.2012 - BT-Plenarprotokoll 17/162, S. 19279D - 19286C
 
Peter Aumer, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 19279D
Dr. Carsten Sieling, MdB, SPD, Rede, S. 19280D
Björn Sänger, MdB, FDP, Rede, S. 19282C
Harald Koch, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 19283C
Dr. Gerhard Schick, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 19284B
Ralph Brinkhaus, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 19285A
Beschluss:
S. 19286C - Überweisung (17/8684)
 
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend), Ausschuss für Wirtschaft und Technologie, Rechtsausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Finanzausschuss
 
14.05.2012 - BT-Drucksache 17/9645
 
Ralph Brinkhaus, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Björn Sänger, MdB, FDP, Berichterstattung
Dr. Gerhard Schick, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Dr. Carsten Sieling, MdB, SPD, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
2. Beratung
 
24.05.2012 - BT-Plenarprotokoll 17/181, S. 21535C - 21545A
 
Hartmut Koschyk, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Finanzen, Rede, S. 21536A
Dr. Carsten Sieling, MdB, SPD, Rede, S. 21537B
Björn Sänger, MdB, FDP, Rede, S. 21538C
Harald Koch, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 21539D
Dr. Gerhard Schick, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 21540D
Ralph Brinkhaus, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 21541C
Manfred Zöllmer, MdB, SPD, Rede, S. 21543D
Beschluss:
S. 21544D - Annahme in Ausschussfassung (17/8684, 17/9645)
 
BT -
3. Beratung
 
24.05.2012 - BT-Plenarprotokoll 17/181, S. 21545A
Beschluss:
S. 21545A - Annahme in Ausschussfassung (17/8684, 17/9645)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
25.05.2012 - BR-Drucksache 291/12
Ausschüsse:
Finanzausschuss (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
15.06.2012 - BR-Plenarprotokoll 897, TOP 3, S. 256C
Beschluss:
S. 256C - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (291/12), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
15.06.2012 - BR-Drucksache 291/12(B)