Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 17-33050]
17. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Förderung der Mediation und anderer Verfahren der außergerichtlichen Konfliktbeilegung  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVII/295
GESTA-Ordnungsnummer:
C074  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 60/11)
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 60/11 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 17/5335 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 17/8058 (Beschlussempfehlung und Bericht)
BT-Drs 17/10102 (Beschlussempfehlung)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 881 , S. 131C - 132B
1. Beratung:  BT-PlPr 17/105 , S. 12053A - 12060C
2. Beratung:  BT-PlPr 17/149 , S. 17837D - 17848D
3. Beratung:  BT-PlPr 17/149 , S. 17848D
2. Durchgang:  BR-PlPr 892 , S. 30A - 32C
Abstimmung über Vermittlungsvorschlag:  BT-PlPr 17/187 , S. 22359B - 22359C
BR-Sitzung:  BR-PlPr 898 , S. 295C - 296C
Verkündung:
Gesetz vom 21.07.2012 - Bundesgesetzblatt Teil I 2012 Nr. 35 25.07.2012 S. 1577
Sachgebiete:
Recht

Inhalt

Förderung der außergerichtlichen Konfliktbeilegung und insbes. der Mediation zur Verbesserung der Streitkultur: Legaldefinition Mediation (außergerichtliche, gerichtsnahe, gerichtsinterne Mediation), grundlegende Verhaltenspflichten und Aufgaben der Mediatoren, Verschwiegenheitspflicht und Zeugnisverweigerungsrecht, Vollstreckbarkeit von Mediationsvereinbarungen, gleichwertige Einbeziehung grenzüberschreitender Streitigkeiten zur Umsetzung der EU-Richtlinie; Verweisungsmöglichkeit aus dem gerichtlichen Verfahren versch. Gerichtsbarkeiten in die Mediation; wissenschaftliche Begleitforschung und Berichterstattung der BRg;
Mediationsgesetz (MediationsG) als Art. 1 der Vorlage, Änderung § 15 Gerichtsverfassungsgesetz, Änderung §§ 41, 253, 278, 794 und 797 sowie Einfügung §§ 278a und 796d Zivilprozessordnung, Änderung §§ 23, 81, 135, 150, 155 und 156 sowie Einfügung § 36a Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit sowie einzelne §§ in weiteren 4 Prozessordnungen und 2 Kostenvorschriften

Bezug: Richtlinie 2008/52/EG vom 21. Mai 2008 über bestimmte Aspekte der Mediation in Zivil- und Handelssachen (ABl. EG Nr. L 136, 24.05.2008, S. 3)

Beschlussempfehlung des Ausschusses: klare gesetzliche Abgrenzung von richterlicher Streitschlichtung und Mediation durch Streichung der Regelungen zur gerichtsinternen Mediation bei erheblicher Ausweitung des Güterichterkonzepts: Ausweitung auf weitere Verfahrensordnungen, gesetzlich geschützte Bezeichnung "zertifizierter Mediator", Ausbildungsvorgaben; Evaluation und Berichterstattung innerhalb von fünf Jahren;
Änderung zahlr. §§ Mediationsgesetz sowie erneute und zusätzliche Änderung zahlr. §§ in weiteren 6 Gesetzen, Verzicht auf Änderung von 4 Gesetzen und zusätzliche Änderung Finanzgerichtsordnung; Verordnungsermächtigung

Beschlussempfehlung des Vermittlungsausschusses: Dauerhafte Absicherung der Mediation durch Güterichter bei Wegfall der Bezeichnung "gerichtlicher Mediator": Legaldefinition betr. "Güterichter", Zulässigkeit aller Methoden der Konfliktbeilegung einschl. Mediation, Länderöffnungsklauseln betr. Gebührenermäßigung bei außergerichtlicher Streiterledigung und entsprechende Ausweitung des Evaluationsauftrages;
Erneute Änderung §§ 8 und 9 Mediationsgesetz sowie erneute und zusätzliche Änderung einzelner §§ in weiteren 4 Gesetzen, zusätzliche Einfügung § 51a Gesetz über Gerichtskosten in Familiensachen; Verordnungsermächtigung  

Schlagwörter

zuklappen Arbeitsgerichtsbarkeit; Außergerichtliche Konfliktbeilegung; Berufsbezeichnung; Familiengerichtsbarkeit; Finanzgerichtsordnung; Gebühr; Gesetz über Gerichtskosten in Familiensachen; Gesetz zur Förderung der Mediation und anderer Verfahren der außergerichtlichen Konfliktbeilegung ; Güterichterverfahren; Mediation; Mediationsgesetz ; Patentgerichtsbarkeit; Richtlinie der EU; Sozialgerichtsbarkeit; Verwaltungsgerichtsbarkeit; Vollstreckung von Forderungen; Zeugnisverweigerungsrecht; Zivilprozess

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz (federführend)
 
04.02.2011 - BR-Drucksache 60/11
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Arbeit und Sozialpolitik, Ausschuss für Frauen und Jugend, Ausschuss für Familie und Senioren, Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Wirtschaftsausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
08.03.2011 - BR-Drucksache 60/1/11
 
R, AS, FJ, FS, Wi: Stellungnahme - R, FJ: zus. Änderungsvorschläge - In: Änderungsvorschläge 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Niedersachsen
 
15.03.2011 - BR-Drucksache 60/2/11
 
Änderungsvorschläge 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Thüringen
 
15.03.2011 - BR-Drucksache 60/3/11
 
Änderungsvorschläge anstelle von Ziffer 22 in Drs 60/1/11 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Schleswig-Holstein
 
15.03.2011 - BR-Drucksache 60/4/11
 
Stellungnahme 
BR -
1. Durchgang
 
18.03.2011 - BR-Plenarprotokoll 881, TOP 32, S. 131C - 132B
 
Gisela von der Aue, MdBR (Senatorin für Justiz), Berlin, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 131D
Bernd Busemann, MdBR (Justizminister), Niedersachsen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 131D
Thomas Kutschaty, Stellv. MdBR (Justizminister), Nordrhein-Westfalen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 131D
Dr. Beate Merk, Stellv. MdBR (Staatsministerin der Justiz und für Verbraucherschutz), Bayern, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 131D
Dr. Holger Poppenhäger, MdBR (Justizminister), Thüringen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 131D
Dr. Max Stadler, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Justiz, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 131D
Beschluss:
S. 132B - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (60/11), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
18.03.2011 - BR-Drucksache 60/11(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz (federführend)
 
01.04.2011 - BT-Drucksache 17/5335
Anl. Stellungnahme des BR
BT -
Gegenäußerung der BRg zur Stellungnahme des BR, Urheber: Bundesregierung
 
13.04.2011 - BT-Drucksache 17/5496
BT -
1. Beratung
 
14.04.2011 - BT-Plenarprotokoll 17/105, S. 12053A - 12060C
 
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Bundesmin., Bundesministerium der Justiz, Rede, S. 12053A
Sonja Steffen, MdB, SPD, Rede, S. 12054A
Dr. Patrick Sensburg, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 12055C
Jens Petermann, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 12057A
Ingrid Hönlinger, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 12058A
Thomas Silberhorn, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 12059A
Beschluss:
S. 12060C - Überweisung (17/5335)
 
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend)
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Rechtsausschuss
 
01.12.2011 - BT-Drucksache 17/8058
 
Christian Ahrendt, MdB, FDP, Berichterstattung
Ingrid Hönlinger, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Dr. Patrick Sensburg, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Sonja Steffen, MdB, SPD, Berichterstattung
Jörn Wunderlich, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
2. Beratung
 
15.12.2011 - BT-Plenarprotokoll 17/149, S. 17837D - 17848D
 
Christian Ahrendt, MdB, FDP, Rede, S. 17838A
Sonja Steffen, MdB, SPD, Rede, S. 17839B
Andrea Astrid Voßhoff, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 17840C
Jens Petermann, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 17841D
Ingrid Hönlinger, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 17843A
Dr. Patrick Sensburg, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 17844C
Dr. Eva Högl, MdB, SPD, Rede, S. 17846A
Norbert Geis, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 17847C
Mechthild Dyckmans, MdB, FDP, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 17959A
Jörg van Essen, MdB, FDP, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 17959A
Gudrun Kopp, MdB, FDP, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 17959A
Beschluss:
S. 17848C - Annahme in Ausschussfassung (17/5335, 17/8058), einstimmig
 
BT -
3. Beratung
 
15.12.2011 - BT-Plenarprotokoll 17/149, S. 17848D
Beschluss:
S. 17848D - Annahme in Ausschussfassung (17/5335, 17/8058), einstimmig
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
20.01.2012 - BR-Drucksache 10/12
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend)
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
30.01.2012 - BR-Drucksache 10/1/12
 
Anrufung des Vermittlungsausschusses 
BR -
2. Durchgang
 
10.02.2012 - BR-Plenarprotokoll 892, TOP 8, S. 30A - 32C
 
Bernd Busemann, MdBR (Justizminister), Niedersachsen, Rede, S. 30B
Thomas Kutschaty, Stellv. MdBR (Justizminister), Nordrhein-Westfalen, Rede, S. 30C
Thomas Heilmann, Stellv. MdBR (Senator für Justiz und Verbraucherschutz), Berlin, Rede, S. 31C
Dr. Max Stadler, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Justiz, Rede, S. 31D
Jana Schiedek, MdBR (Senatorin, Präses der Justizbehörde), Hamburg, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 32C
Beschluss:
S. 32C - Anrufung des Vermittlungsausschusses (10/12), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
10.02.2012 - BR-Drucksache 10/12(B)
BT -
Unterrichtung über Anrufung des Vermittlungsausschusses durch den BR, Urheber: Bundesrat
 
14.02.2012 - BT-Drucksache 17/8680
BT -
Vermittlungsvorschlag, Urheber: Vermittlungsausschuss
 
27.06.2012 - BT-Drucksache 17/10102
 
Empfehlung: Annahme des Vermittlungsvorschlags 
BT -
Abstimmung über Vermittlungsvorschlag
 
28.06.2012 - BT-Plenarprotokoll 17/187, S. 22359B - 22359C
Beschluss:
S. 22359C - Annahme (17/10102), einstimmig
 
BR -
Unterrichtung über Beschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
28.06.2012 - BR-Drucksache 377/12
BR -
BR-Sitzung
 
29.06.2012 - BR-Plenarprotokoll 898, TOP 2, S. 295C - 296C
 
Bernd Busemann, MdBR (Justizminister), Niedersachsen, Berichterstattung, S. 295C
Thomas Heilmann, Stellv. MdBR (Senator für Justiz und Verbraucherschutz), Berlin, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 296B
Beschluss:
S. 296C - kein Einspruch; dieser Beschluss wird abweichend von § 32 Satz 1 GO BR sofort wirksam (377/12), gemäß Art. 77 Abs. 3 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
29.06.2012 - BR-Drucksache 377/12(B)