Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 17-32211]
17. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 4/2009 und zur Neuordnung bestehender Aus- und Durchführungsbestimmungen auf dem Gebiet des internationalen Unterhaltsverfahrensrechts  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVII/128
GESTA-Ordnungsnummer:
C064  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 854/10)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 854/10 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 17/4887 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 17/5240 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 879 , S. 41D
1. Beratung:  BT-PlPr 17/96 , S. 10949A - 10949D
2. Beratung:  BT-PlPr 17/99 , S. 11312A - 11312B
3. Beratung:  BT-PlPr 17/99 , S. 11312B
2. Durchgang:  BR-PlPr 882 , S. 192A
Verkündung:
Gesetz vom 23.05.2011 - Bundesgesetzblatt Teil I 2011 Nr. 24 27.05.2011 S. 898
Berichtigung vom 13.10.2011 - Bundesgesetzblatt Teil I 2011 Nr. 53 26.10.2011 S. 2094a
Inkrafttreten:
18.06.2011 (weiteres siehe im BGBl)
Sachgebiete:
Recht ;
Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Inhalt

Bündelung von Durchführungsbestimmungen zum internationalen Verfahrensrecht in Unterhaltssachen: Anwendungsbereich, Zentrale Behörde und Datenerhebung, Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen, Vollstreckungsabwehr und Schadensersatz, Entscheidungen deutscher Gerichte; kostenrechtliche Regelungen;
Konstitutive Neufassung Gesetz zur Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen im Verkehr mit ausländischen Staaten (Auslandsunterhaltsgesetz - AUG) als Art. 1 der Vorlage, sowie Änderungen in 17 weiteren Gesetzen, Aufhebung Auslandsunterhaltsgesetz alte Fassung

Bezug: Verordnung (EG) Nr. 4/2009 über die Zuständigkeit, das anwendbare Recht, die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen und die Zusammenarbeit in Unterhaltssachen (ABl. EG Nr. L 7, 10.01.2009, S.1) i.V.m. Übereinkommen über die internationale Geltendmachung der Unterhaltsansprüche von Kindern und anderen Familienangehörigen vom 23. November 2007

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Möglichkeit einer Aufgabenübertragung an Dritte durch das BMJ einschl. Beleihung privater Dritter; versch. redaktionelle und rechtsförmliche Änderungen und Anpassungen;
Änderung §§ 4 und 74 Auslandsunterhaltsgesetz, erneute Änderung § 74 Zehntes Buch Sozialgesetzbuch sowie § 39 Fahrzeug-Zulassungsverordnung  

Schlagwörter

zuklappen Anerkennungs- und Vollstreckungsausführungsgesetz; Auslandsunterhaltsgesetz ; Beratungshilfegesetz; Bundeszentralregistergesetz; Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuche; Fahrzeug-Zulassungsverordnung; Gerichtskostengesetz; Gesetz über Gerichtskosten in Familiensachen; Gesetz zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 4/2009 und zur Neuordnung bestehender Aus- und Durchführungsbestimmungen auf dem Gebiet des internationalen Unterhaltsverfahrensrechts ; Gesetz zur Reform der Sachaufklärung in der Zwangsvollstreckung; Haager Unterhaltsübereinkommen; Internationales Familienrechtsverfahrensgesetz; Internationales Privatrecht; Kostenordnung; Outsourcing; Rechtsanwaltsvergütungsgesetz; Rechtspflegergesetz; Sozialgesetzbuch X; Straßenverkehrsgesetz; Übereinkommen über die Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen im Ausland; Unterhaltspflicht; Verordnung der EU; Zivilprozessordnung; Zusammenarbeit in den Bereichen Justiz und Inneres

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz (federführend)
 
31.12.2010 - BR-Drucksache 854/10
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Frauen und Jugend, Ausschuss für Familie und Senioren
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
31.01.2011 - BR-Drucksache 854/1/10
 
R: u.a. Änderungsvorschläge - FJ, FS: keine Einwendungen 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Bayern
 
09.02.2011 - BR-Drucksache 854/2/10
 
Änderungsvorschläge 
BR -
1. Durchgang
 
11.02.2011 - BR-Plenarprotokoll 879, TOP 32, S. 41D
Beschluss:
S. 41D - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (854/10), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
11.02.2011 - BR-Drucksache 854/10(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz (federführend)
 
23.02.2011 - BT-Drucksache 17/4887
Anl. Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg
BT -
1. Beratung
 
17.03.2011 - BT-Plenarprotokoll 17/96, S. 10949A - 10949D
Beschluss:
S. 10949D - Überweisung (17/4887)
 
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Rechtsausschuss
 
23.03.2011 - BT-Drucksache 17/5240
 
Ute Granold, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Ingrid Hönlinger, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Sonja Steffen, MdB, SPD, Berichterstattung
Stephan Thomae, MdB, FDP, Berichterstattung
Jörn Wunderlich, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
2. Beratung
 
24.03.2011 - BT-Plenarprotokoll 17/99, S. 11312A - 11312B
Beschluss:
S. 11312A - Annahme in Ausschussfassung (17/4887, 17/5240), einstimmig
 
BT -
3. Beratung
 
24.03.2011 - BT-Plenarprotokoll 17/99, S. 11312B
Beschluss:
S. 11312B - Annahme in Ausschussfassung (17/4887, 17/5240), einstimmig
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
25.03.2011 - BR-Drucksache 169/11
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
15.04.2011 - BR-Plenarprotokoll 882, TOP 10, S. 192A
Beschluss:
S. 192A - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (169/11), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
15.04.2011 - BR-Drucksache 169/11(B)