Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 17-31141]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
17. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Vorbereitung Deutschlands auf Peak Oil und seine Folgen  
Initiative:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 17/3765 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 17/4007 (Antwort)
Sachgebiete:
Wirtschaft ;
Energie

Inhalt

Auswirkungen des Peak Oil (Globales Ölfördermaximum mit danach zurückgehender Förderrate) auf Wirtschaft und Verbraucher, Ölpreis und andere Energiepreise, Verkehr und Transport, Wärmeversorgung, Chemieindustrie; vorliegende Studien; Reaktionen der Bundesregierung, insbes. Krisenmanagement bei ausbleibenden Alternativen, Neubewertung von Infrastruktur-, Investitions- und Entwicklungsvorhaben, Rationierung, Entwicklung internationaler Strategien
(insgesamt 25 Einzelfragen)  

Schlagwörter

zuklappen Chemische Industrie; Energiepreis; Energieversorgung; Erdöl; Erdölgewinnung ; Erdölpreis; Internationale Zusammenarbeit; Peak Oil; Studie; Verkehr; Wärmeversorgung; Wirtschaftsentwicklung; Wirtschaftspolitik

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
11.11.2010 - BT-Drucksache 17/3765
 
Oliver Krischer, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kleine Anfrage
Hans-Josef Fell, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (federführend)
 
30.11.2010 - BT-Drucksache 17/4007