Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 17-29358]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
17. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Schienengüterverkehr auf den Neubaustrecken Nürnberg-Ingolstadt und Wendlingen-Ulm  
Initiative:
Fraktion DIE LINKE
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 17/3021 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 17/3311 (Antwort)
Sachgebiete:
Verkehr

Inhalt

Öffnung der Strecke Nürnberg-Ingolstadt für nächtlichen Güterverkehr, Vorgaben zur Verkehrsbedienung und Nutzung in den Vereinbarungen zwischen Bund und Bahn zu den Neubaustrecken, Berechnungen des Kosten-Nutzen-Verhältnis und zugrunde liegende Annahmen zu Baukosten sowie zur Anzahl von Güterzügen und Personenzügen
(insgesamt 32 Einzelfragen)  

Schlagwörter

Bahnstrecke; Baukosten; Deutsche Bahn; Ingolstadt; Kosten-Nutzen-Analyse; Nürnberg; Schienengüterverkehr ; Ulm; Wendlingen am Neckar

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion DIE LINKE
 
24.09.2010 - BT-Drucksache 17/3021
 
Sabine Leidig, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
Eva Bulling-Schröter, MdB, DIE LINKE, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (federführend)
 
14.10.2010 - BT-Drucksache 17/3311