Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 17-29169]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
17. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Umsetzung der Dienstleistungsrichtlinie in der Justiz und zur Änderung weiterer Vorschriften  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVII/84
GESTA-Ordnungsnummer:
C053  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 539/10)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 539/10 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 17/3356 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 17/4064 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 875 , S. 377A - 377B
1. Beratung:  BT-PlPr 17/68 , S. 7256B - 7258C
2. Beratung:  BT-PlPr 17/78 , S. 8687B - 8692A
3. Beratung:  BT-PlPr 17/78 , S. 8692A
2. Durchgang:  BR-PlPr 878 , S. 513C
Verkündung:
Gesetz vom 22.12.2010 - Bundesgesetzblatt Teil I 2010 Nr. 67 27.12.2010 S. 2248
Berichtigung vom 04.02.2011 - Bundesgesetzblatt Teil I 2011 Nr. 5 10.02.2011 S. 223
Inkrafttreten:
28.12.2010
Sachgebiete:
Recht

Inhalt

Umsetzung der Dienstleistungsrichtlinie: Anpassungen in den Bereichen Berufszulassungsverfahren zu den rechtsberatenden Berufen, Prozessvertretungstätigkeit von Hochschullehrern, Übersetzungen fremdsprachiger Urkunden und Registereinsicht ausländischer Behörden betr. europäische Verwaltungszusammenarbeit; dazu ergänzend Bereinigung aufgetretener Streitfragen in den Bereichen Rechtsweg in verwaltungsrechtlichen Notarsachen, Missbrauch beim Pfändungsschutzkonto, Amtsenthebung von Schöffen, Kostenrecht in familienrechtlichen Verfahren sowie internationale Vorgaben betr. Markenrecht;
Änderung und Einfügung einzelner §§ in 17 Gesetzen

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Detailänderungen in den Bereichen Wahlrecht der anwaltlichen Selbstverwaltungskörperschaften, Zuständigkeit in verwaltungsrechtlichen Notarsachen in Bundesländern mit mehr als einem Oberlandesgericht, Verwaltungsverwahren der Wirtschaftsprüferkammern und Datenschutz im Berufsregister der Wirtschaftsprüfer; Änderungen im Kostenrecht betr. Strafvollzug im Nachgang zur Übertragung der entsprechenden Gesetzgebungskompetenz;
Zusätzliche Änderung und Einfügung einzelner §§ in 7 Gesetzen, zusätzliche Änderung § 37 und Einfügung § 4b Wirtschaftsprüferordnung  

Schlagwörter

zuklappen Akteneinsicht; Bankkonto; Berufsrecht; Bundesnotarordnung; Bundesrechtsanwaltsordnung; Bundesverfassungsgerichtsgesetz; Datenschutz; Dienstleistungsfreiheit; Dienstleistungsrichtlinie; Einführungsgesetz zur Insolvenzordnung; Familiengerichtsbarkeit; Gerichtskostengesetz; Gerichtsverfassungsgesetz; Gesetz über Gerichtskosten in Familiensachen; Gesetz zur Umsetzung der Dienstleistungsrichtlinie in der Justiz und zur Änderung weiterer Vorschriften ; Grenzüberschreitende Zusammenarbeit; Justizverwaltungskostenordnung; Kostenordnung; Kostenrecht; Markengesetz; Markenrecht; Patentanwaltsordnung; Pfändungsschutz; Rechtsanwaltsvergütungsgesetz; Rechtsberuf; Rechtsdienstleistungsgesetz; Richtlinie der EU; Sozialgerichtsgesetz; Steuerberatungsgesetz; Strafvollzug; Übersetzung; Urkunde; Verwaltungsgerichtsordnung; Wirtschaftsprüfer; Wirtschaftsprüferordnung; Zivilprozessordnung

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz (federführend)
 
03.09.2010 - BR-Drucksache 539/10
Anl. Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Wirtschaftsausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
01.10.2010 - BR-Drucksache 539/1/10
 
Stellungnahme - R: zus. Änderungsvorschläge 
BR -
1. Durchgang
 
15.10.2010 - BR-Plenarprotokoll 875, TOP 16, S. 377A - 377B
Beschluss:
S. 377B - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (539/10), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
15.10.2010 - BR-Drucksache 539/10(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz (federführend)
 
21.10.2010 - BT-Drucksache 17/3356
Anl. Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates; Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg
BT -
1. Beratung
 
28.10.2010 - BT-Plenarprotokoll 17/68, S. 7256B - 7258C
Beschluss:
S. 7258B - Überweisung (17/3356)
 
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend)
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Rechtsausschuss
 
01.12.2010 - BT-Drucksache 17/4064
 
Mechthild Dyckmans, MdB, FDP, Berichterstattung
Dr. Edgar Franke, MdB, SPD, Berichterstattung
Ingrid Hönlinger, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Halina Wawzyniak, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Elisabeth Winkelmeier-Becker, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
2. Beratung
 
02.12.2010 - BT-Plenarprotokoll 17/78, S. 8687B - 8692A
 
Elisabeth Winkelmeier-Becker, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 8687C
Dr. Edgar Franke, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 8688D
Mechthild Dyckmans, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 8689D
Jens Petermann, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 8690C
Ingrid Hönlinger, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 8691B
Beschluss:
S. 8691D - Annahme in Ausschussfassung (17/3356, 17/4064)
 
BT -
3. Beratung
 
02.12.2010 - BT-Plenarprotokoll 17/78, S. 8692A
Beschluss:
S. 8692A - Annahme in Ausschussfassung (17/3356, 17/4064)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
03.12.2010 - BR-Drucksache 793/10
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend)
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
10.12.2010 - BR-Drucksache 793/1/10
 
Anrufung des Vermittlungsausschusses 
BR -
2. Durchgang
 
17.12.2010 - BR-Plenarprotokoll 878, TOP 11, S. 513C
Beschluss:
S. 513C - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (793/10), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
17.12.2010 - BR-Drucksache 793/10(B)