Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 17-25930]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
17. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Weiterentwicklung der Organisation der Grundsicherung für Arbeitsuchende  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVII/32
GESTA-Ordnungsnummer:
G018  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja , laut Gesetzentwurf (Drs 226/10)
Ja , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 226/10 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 17/1940 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 17/2188 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 871 , S. 183B - 189A
1. Beratung:  BT-PlPr 17/46 , S. 4620D - 4622C
2. Beratung:  BT-PlPr 17/49 , S. 4950C - 4966B
3. Beratung:  BT-PlPr 17/49 , S. 4969A - 4969B
2. Durchgang:  BR-PlPr 873 , S. 238D - 245C
Verkündung:
Gesetz vom 03.08.2010 - Bundesgesetzblatt Teil I 2010 Nr. 41 10.08.2010 S. 1112
Inkrafttreten:
11.08.2010 (weiteres siehe im BGBl)
Sachgebiete:
Soziale Sicherung ;
Staat und Verwaltung ;
Arbeit und Beschäftigung

Inhalt

Fortführung der gemeinsamen Aufgabenwahrnehmung durch BA und Kommunen im Bereich der Grundsicherung für Arbeit: Bildung gemeinsamer Einrichtungen zur Aufgabenwahrnehmung in eigenem Namen, Organe und Struktur, Transparenz der Verantwortlichkeiten durch klare Aufsichtsstrukturen, Haushalt und Personal; Fortführung der bisherigen und Zulassung weiterer kommunaler Träger (Optionskommunen), Gebietsreformen, Finanzbeziehungen und Aufsicht; Bestellung von Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Errichtung von örtlichen Beiräten, datenschutzrechtliche Regelungen;
Neufassung, Änderung, Aufhebung und Änderung zahlr. §§ Zweites Buch Sozialgesetzbuch, Folgeänderungen in 5 weiteren Gesetzen, Aufhebung Einigungsstellen-Verfahrensordnung; Verordnungsermächtigung

Es entsteht ein jährlicher Vollzugsmehraufwand in Höhe von 33 Mio. Euro, wovon 3 Mio. die Kommunen und 30 Mio. der Bund zu tragen haben.

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Gesetzliche Übernahme der Bezeichnung "Jobcenter", Anwendung auch auf zugelassene kommunale Träger; Änderungen in den Bereichen Aufsichtsstrukturen und Zielvereinbarungen, Beamtenbesoldung und Versorgungslasten, Verantwortlichkeiten und Verfahren betr. Feststellung der Erwerbs(un)fähigkeit;
Änderung und erneute Änderung versch. §§ Zweites Buch Sozialgesetzbuch sowie Folgeänderungen und erneute Folgeänderung in drei weiteren Gesetzen; Verordnungsermächtigung

Bezug: Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes vom 20. Dezember 2007 über die Zulässigkeit von Arbeitsgemeinschaften gemäß § 44b SGB II (2 BvR 2433/04 und 2 BvR 2434/04)
Der Gesetzentwurf ist textidentisch mit dem Entwurf der Fraktionen der CDU/CSU, der SPD und der FDP auf BT-Drs 17/1555 G019
Grundgesetzänderung (Art. 91e), s. B015 bzw. B018
Siehe auch G006 bzw. G008  

Schlagwörter

zuklappen Arbeitsverwaltung; Beamtenversorgung; Besoldung; Bundesagentur für Arbeit; Bundesbesoldungsgesetz; Einigungsstellen-Verfahrensverordnung; Gemeinde; Gesetz zur Weiterentwicklung der Organisation der Grundsicherung für Arbeitsuchende ; Grundsicherung für Arbeitsuchende; Jobcenter; Optionskommune; Sozialgerichtsgesetz; Sozialgesetzbuch II; Sozialgesetzbuch III; Sozialgesetzbuch IX; Sozialgesetzbuch VI; Sozialgesetzbuch XII; Umsatzsteuergesetz

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Arbeit und Soziales (federführend)
 
23.04.2010 - BR-Drucksache 226/10
Anl. Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates
Ausschüsse:
Ausschuss für Arbeit und Sozialpolitik (federführend), Finanzausschuss, Ausschuss für Innere Angelegenheiten
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
25.05.2010 - BR-Drucksache 226/1/10
 
u.a. Änderungsvorschläge 
BR -
Plenarantrag, Urheber: Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg, Brandenburg, Niedersachsen, Sachsen, Thüringen
 
01.06.2010 - BR-Drucksache 226/2/10
 
Stellungnahme 
BR -
1. Durchgang
 
04.06.2010 - BR-Plenarprotokoll 871, TOP 11b, S. 183B - 189A
 
Stanislaw Tillich, MdBR (Ministerpräsident), Sachsen, Rede, S. 183C
Malu Dreyer, MdBR (Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen), Rheinland-Pfalz, Rede, S. 184B
Jürgen Seidel, MdBR (Minister für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus), Mecklenburg-Vorpommern, Rede, S. 185C
Michael Boddenberg, MdBR (Minister für Bundesangelegenheiten und Bevollmächtigter des Landes Hessen beim Bund), Hessen, Rede, S. 186A
Dr. Heiner Garg, MdBR (Minister für Arbeit, Soziales und Gesundheit), Schleswig-Holstein, Rede, S. 187A
Dr. Ralf Brauksiepe, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Rede, S. 187D
Beschluss:
S. 189A - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (226/10), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
04.06.2010 - BR-Drucksache 226/10(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Arbeit und Soziales (federführend)
 
07.06.2010 - BT-Drucksache 17/1940
Anl. Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates; Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg
BR -
Beschlussdrucksache
 
09.06.2010 - BR-Drucksache zu226/10(B)
 
Berichtigung 
BT -
1. Beratung
 
10.06.2010 - BT-Plenarprotokoll 17/46, S. 4620D - 4622C
Beschluss:
S. 4622C - Überweisung (17/1940)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Arbeit und Soziales (federführend), Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung, Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ausschuss für Gesundheit, Ausschuss für Wirtschaft und Technologie, Finanzausschuss, Haushaltsausschuss, Haushaltsausschussgemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Innenausschuss, Rechtsausschuss
BT -
Unterrichtung über Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg, Urheber: Bundesregierung
 
15.06.2010 - BT-Drucksache 17/2057
 
Berichtigung der Stellungnahme des BR und Berichtigung der Gegenäußerung der BRg 
BT -
Nachträgliche Überweisung, Urheber: Bundestag
 
11.06.2010 - BT-Drucksache 17/2061
Ausschüsse:
Ausschuss für Arbeit und Soziales (federführend), Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung, Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ausschuss für Gesundheit, Ausschuss für Wirtschaft und Technologie, Finanzausschuss, Haushaltsausschuss, Haushaltsausschussgemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Innenausschuss, Rechtsausschuss
 
Nachträgliche Überweisung der Berichtigung der Stellungnahme BR und Berichtigung der Gegenäußerung der BRg gem. § 80 Abs. 3 Geschäftsordnung BT 
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Arbeit und Soziales
 
16.06.2010 - BT-Drucksache 17/2188
 
Angelika Krüger-Leißner, MdB, SPD, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung, Zusammenführung mit 17/1555 
BT -
Bericht gemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Urheber: Haushaltsausschuss
 
16.06.2010 - BT-Drucksache 17/2190
 
Alexander Bonde, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Roland Claus, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Axel E. Fischer (Karlsruhe-Land), MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Bettina Hagedorn, MdB, SPD, Berichterstattung
Dr. Claudia Winterstein, MdB, FDP, Berichterstattung
BT -
2. Beratung
 
17.06.2010 - BT-Plenarprotokoll 17/49, S. 4950C - 4966B
 
Dr. Ursula von der Leyen, Bundesmin., Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Rede, S. 4951B
Anette Kramme, MdB, SPD, Rede, S. 4952B
Dr. Heinrich L. Kolb, MdB, FDP, Rede, S. 4953B
Sabine Zimmermann (Zwickau), MdB, DIE LINKE, Rede, S. 4955B
Karl Schiewerling, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 4956B
Brigitte Pothmer, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 4957C
Angelika Krüger-Leißner, MdB, SPD, Rede, S. 4959B
Christian Ahrendt, MdB, FDP, Rede, S. 4960C
Katja Kipping, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 4961A
Thomas Dörflinger, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 4961D
Gabriele Lösekrug-Möller, MdB, SPD, Rede, S. 4963C
Max Straubinger, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 4964C
Katja Kipping, MdB, DIE LINKE, Zwischenfrage, S. 4965C
Beschluss:
S. 4969A - Annahme in Ausschussfassung (17/1940, 17/1555, 17/2188)
 
BT -
3. Beratung
 
17.06.2010 - BT-Plenarprotokoll 17/49, S. 4969A - 4969B
Beschluss:
S. 4966B - Annahme in Ausschussfassung (17/1940, 17/1555, 17/2188)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
18.06.2010 - BR-Drucksache 349/10
Ausschüsse:
Ausschuss für Arbeit und Sozialpolitik (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
09.07.2010 - BR-Plenarprotokoll 873, TOP 1b, S. 238D - 245C
 
Roland Koch, MdBR (Ministerpräsident), Hessen, Rede, S. 239A
Kurt Beck, MdBR (Ministerpräsident), Rheinland-Pfalz, Rede, S. 241C
Stanislaw Tillich, MdBR (Ministerpräsident), Sachsen, Rede, S. 242D
Dr. Ursula von der Leyen, Bundesmin., Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Rede, S. 243D
Beschluss:
S. 245B - Zustimmung (349/10), gemäß Art. 85 Abs. 1, Art. 91e Abs. 3 u. Art. 104a Abs. 4 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
09.07.2010 - BR-Drucksache 349/10(B)