Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 17-24399]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
17. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Stärkung der Täterverantwortung  
Initiative:
Rheinland-Pfalz
Sachsen-Anhalt
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVII/328
GESTA-Ordnungsnummer:
C026  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzesantrag (Drs 93/10)
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 93/10 (Gesetzesantrag)
BT-Drs 17/1466 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 17/10164 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
BR-Sitzung:  BR-PlPr 867 , S. 67A - 67B
1. Beratung:  BT-PlPr 17/102 , S. 11769D - 11773D
2. Beratung:  BT-PlPr 17/187 , S. 22477C - 22482D
3. Beratung:  BT-PlPr 17/187 , S. 22482D
Durchgang:  BR-PlPr 900 , S. 383B - 383C
Verkündung:
Gesetz vom 15.11.2012 - Bundesgesetzblatt Teil I 2012 Nr. 54 26.11.2012 S. 2298
Inkrafttreten:
01.03.2013
Sachgebiete:
Recht

Inhalt

Ausweitung und Erleichterung der Möglichkeit einer justiziellen Weisung von Straftätern zu qualifizierten Täterprogrammen im Rahmen von Ermittlungsverfahren und Strafverfahren zur Verbesserung der Gewaltprävention und Stärkung des Opferschutzes;
Änderung 153a StPO und § 59a StGB

Den öffentlichen Haushalten entstehen keine Kosten.

Bezug: Aktionsplan II der Bundesregierung zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen (BT-Drs 16/6584)
Wiedervorlage des bereits in der 16. WP auf BR-Drs 314/08 (BT-Drs 16/10068) eingebrachten Gesetzentwurfs, der seinerzeit nicht zu Ende beraten wurde

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Änderung des Programms von "Täterprogramm" in "sozialer Trainingskurs", gesetzliche Grundlage für die Datenübermittlung an die kursdurchführende Stelle;
Erneute Änderung 153a Strafprozessordnung und § 59a Strafgesetzbuch  

Schlagwörter

Datenaustausch; Gesetz zur Stärkung der Täterverantwortung ; Gewaltprävention; Gewalttäter; Häusliche Gewalt; Opferschutz; Strafgesetzbuch; Strafprozessordnung; Strafprozessrecht

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzesantrag, Urheber: Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt
 
23.02.2010 - BR-Drucksache 93/10
BR -
BR-Sitzung
 
05.03.2010 - BR-Plenarprotokoll 867, TOP 18, S. 67A - 67B
Beschluss:
S. 67A - erneute Einbringung; Bestellung eines Beauftragten (93/10), gemäß Art. 76 Abs. 1 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
05.03.2010 - BR-Drucksache 93/10(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesrat
 
21.04.2010 - BT-Drucksache 17/1466
Anl. Stellungnahme der BRg
BT -
1. Beratung
 
07.04.2011 - BT-Plenarprotokoll 17/102, S. 11769D - 11773D
 
Ansgar Heveling, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 11770A
Christine Lambrecht, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 11771A
Jörg van Essen, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 11772A
Halina Wawzyniak, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 11772B
Jerzy Montag, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 11773A
Beschluss:
S. 11773D - Überweisung (17/1466)
 
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Innenausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Rechtsausschuss
 
27.06.2012 - BT-Drucksache 17/10164
 
Jörg van Essen, MdB, FDP, Berichterstattung
Ansgar Heveling, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Dr. Eva Högl, MdB, SPD, Berichterstattung
Jerzy Montag, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Halina Wawzyniak, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
2. Beratung
 
28.06.2012 - BT-Plenarprotokoll 17/187, S. 22477C - 22482D
 
Ansgar Heveling, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 22477C
Norbert Geis, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 22479A
Dr. Eva Högl, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 22480A
Jörg van Essen, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 22480D
Halina Wawzyniak, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 22481B
Jerzy Montag, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 22482A
Beschluss:
S. 22482D - Annahme in Ausschussfassung (17/1466, 17/10164)
 
BT -
3. Beratung
 
28.06.2012 - BT-Plenarprotokoll 17/187, S. 22482D
Beschluss:
S. 22482D - Annahme in Ausschussfassung (17/1466, 17/10164)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
31.08.2012 - BR-Drucksache 491/12
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend)
BR -
Durchgang
 
21.09.2012 - BR-Plenarprotokoll 900, TOP 6, S. 383B - 383C
Beschluss:
S. 383B - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (491/12), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
21.09.2012 - BR-Drucksache 491/12(B)