Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 17-23003]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
17. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Intensivierung des Einsatzes von Videokonferenztechnik in gerichtlichen und staatsanwaltschaftlichen Verfahren  
Initiative:
Hessen
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVII/416
GESTA-Ordnungsnummer:
C006  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzesantrag (Drs 902/09)
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 902/09 (Gesetzesantrag)
BT-Drs 17/1224 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 17/12418 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
BR-Sitzung:  BR-PlPr 866 , S. 10A
1. Beratung:  BT-PlPr 17/96 , S. 11055A - 11060C
2. Beratung:  BT-PlPr 17/222 , S. 27658C - 27663D
3. Beratung:  BT-PlPr 17/222 , S. 27663D
Durchgang:  BR-PlPr 908 , S. 137D
Verkündung:
Gesetz vom 25.04.2013 - Bundesgesetzblatt Teil I 2013 Nr. 20 30.04.2013 S. 935
Inkrafttreten:
01.11.2013 (weiteres siehe im BGBl)
Sachgebiete:
Recht ;
Medien, Kommunikation und Informationstechnik

Inhalt

Verfahrensbeschleunigung und Erhöhung der Wirtschaftlichkeit durch Nutzungsmöglichkeiten von Videokonferenztechnik in sämtlichen gerichtlichen Verfahren bei Einvernahmen, Anhörungen, Verhandlungen und Vernehmungen mit Ausnahme besonders sicherheitsrelevanter Entscheidungen im Rahmen der Reststrafenaussetzung; zur Kostensteuerung und Erfahrungssammlung Verordnungsermächtigung betr. untergesetzlichen Festlegung ab welchem Zeitpunkt und in welchem Anwendungsbereich der Einsatz tatsächlich zugelassen wird;
Änderung § 185 Gerichtsverfassungsgesetz, §§ 128a, 608 und 640 Zivilprozessordnung, Neufassung § 91a und Aufhebung § 93a Finanzgerichtsordnung, Einfügung § 102a Verwaltungsgerichtsordnung und § 110a Sozialgerichtsgesetz, Einfügung § 85b und Änderung versch. §§ Strafprozessordnung sowie Änderung § 115 Strafvollzugsgesetz und Änderung versch. kostenrechtlicher Vorschriften; Verordnungsermächtigung für Bund und Landesregierungen

Bezug: Wiedervorlage des bereits in der 16. WP auf BR-Drs 643/07 (Beschluss) (BT-Drs 16/7956) eingebrachten Gesetzentwurfs, der seinerzeit nicht zu Ende beraten wurde

Beschlussempfehlung des Ausschusses: Einsatz von Videotechnik auch von Amts wegen sowie Verzicht auf die Ausnahmen vom Aufzeichnungsverbot in zivil-, finanz-, sozial- und verwaltungsgerichtlichen Verfahren; Klarstellungen und Einzeländerungen im Bereich des Strafprozessrechtes; Wegfall des Zulassungsvorbehaltes der Länder, Möglichkeit zum "Opt out" bis längstens zum Jahresende 2017; redaktionelle und rechtsförmliche Änderungen und Klarstellungen;
Erneute Änderung § 185 Gerichtsverfassungsgesetz und §§ 128a sowie Verzicht auf Änderung §§ 608 und 640 Zivilprozessordnung, Änderung § 91a Finanzgerichtsordnung, § 102a Verwaltungsgerichtsordnung und § 110a Sozialgerichtsgesetz, Änderung § 85b, zusätzliche Änderung § 163, Verzicht auf Änderung §§ 453 und 454 sowie erneute Änderung versch. weiterer §§ Strafprozessordnung, redaktionelle Änderung versch. kostenrechtlicher Vorschriften; Verordnungsermächtigung  

Schlagwörter

Finanzgerichtsordnung; Gerichtsverfahren; Gerichtsverfassungsgesetz; Gesetz zur Intensivierung des Einsatzes von Videokonferenztechnik in gerichtlichen und staatsanwaltschaftlichen Verfahren ; Sozialgerichtsgesetz; Strafprozessordnung; Strafvollzugsgesetz; Verwaltungsgerichtsordnung; Video; Zivilprozessordnung

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzesantrag, Urheber: Hessen
 
23.12.2009 - BR-Drucksache 902/09
BR -
BR-Sitzung
 
12.02.2010 - BR-Plenarprotokoll 866, TOP 7, S. 10A
Beschluss:
S. 10A - erneute Einbringung; Bestellung eines Beauftragten (902/09), gemäß Art. 76 Abs. 1 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
12.02.2010 - BR-Drucksache 902/09(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesrat
 
24.03.2010 - BT-Drucksache 17/1224
Anl. Stellungnahme der BRg
BT -
1. Beratung
 
17.03.2011 - BT-Plenarprotokoll 17/96, S. 11055A - 11060C
 
Dr. Patrick Sensburg, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 11055A
Christine Lambrecht, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 11056B
Jens Petermann, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 11057A
Jerzy Montag, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 11057D
Dr. Max Stadler, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Justiz, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 11059B
Beschluss:
S. 11060C - Überweisung (17/1224)
 
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Innenausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Rechtsausschuss
 
20.02.2013 - BT-Drucksache 17/12418
 
Jörg van Essen, MdB, FDP, Berichterstattung
Jerzy Montag, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Jens Petermann, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Dr. Patrick Sensburg, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Sonja Steffen, MdB, SPD, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
2. Beratung
 
21.02.2013 - BT-Plenarprotokoll 17/222, S. 27658C - 27663D
 
Dr. Patrick Sensburg, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 27658D
Sonja Steffen, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 27660B
Jörg van Essen, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 27660D
Jens Petermann, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 27661C
Jerzy Montag, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 27662C
Beschluss:
S. 27663D - Annahme in Ausschussfassung (17/1224, 17/12418)
 
BT -
3. Beratung
 
21.02.2013 - BT-Plenarprotokoll 17/222, S. 27663D
Beschluss:
S. 27663D - Annahme in Ausschussfassung (17/1224, 17/12418)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
01.03.2013 - BR-Drucksache 164/13
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend)
BR -
Durchgang
 
22.03.2013 - BR-Plenarprotokoll 908, TOP 18, S. 137D
Beschluss:
S. 137D - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (164/13), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
22.03.2013 - BR-Drucksache 164/13(B)