Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-9192]
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zu dem Vertrag vom 27. Mai 2005 zwischen dem Königreich Belgien, der Bundesrepublik Deutschland, dem Königreich Spanien, der Französischen Republik, dem Großherzogtum Luxemburg, dem Königreich der Niederlande und der Republik Österreich über die Vertiefung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit, insbesondere zur Bekämpfung des Terrorismus, der grenzüberschreitenden Kriminalität und der illegalen Migration (G-SIG: 16019160)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVI/51
GESTA-Ordnungsnummer:
XB003  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja , laut Verkündung (BGBl II)
Ja , laut Gesetzentwurf (Drs 176/06 (bes.eilbed.))
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 176/06 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 16/1108 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 16/1439 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 821 , S. 106C
1. Beratung:  BT-PlPr 16/32 , S. 2628C - 2829C
2. Beratung und Schlussabstimmung:  BT-PlPr 16/36 , S. 3173A - 3176A
2. Durchgang:  BR-PlPr 823 , S. 174C
Verkündung:
Gesetz vom 10.07.2006 - Bundesgesetzblatt Teil II 2006 Nr. 19 17.07.2006 S. 626
Bekanntmachung vom 21.06.2007 - Bundesgesetzblatt Teil II 2007 Nr. 20 16.07.2007 S. 857
Inkrafttreten:
18.07.2006
23.11.2006 (nach Artikel 50 Abs. 1 Satz 2)
Sachgebiete:
Recht ;
Europapolitik und Europäische Union

Inhalt

Bezug: Ausführungsgesetz zum Prümer Vertrag s. B014

Europäische Impulse: Übereinkommen und Rechtsakte im Rahmen der Europäischen Union, bi- und multilaterale Rechtsbeziehungen

Inhalt: Ratifikation des am 27. Mai 2005 in Prüm/Eifel unterzeichneten Vertrags, der Anlagen 1 und 2 sowie der Gemeinsamen Erklärung der Vertragsparteien: Bestimmungen zum Informationsaustausch, Maßnahmen zur Verhinderung terroristischer Straftaten und zur Bekämpfung der illegalen Migration, Regelungen zur grenzüberschreitenden polizeilichen Zusammenarbeit und in Bezug auf die in diesem Bereich entsandten Beamten, übergreifende Bestimmungen zum Datenschutz

Beim Bundeskriminalamt entstehen geringfügige Kosten. Sach- und Personalkosten im Rahmen der strafrechtlichen Zusammenarbeit betreffen vor allem die Länder.

Nebenschlagwörter: Terrorismusbekämpfung/Grenzüberschreitende Zusammenarbeit zur Bekämpfung des Terrorismus * Organisierte Kriminalität/ Zusammenarbeit zur Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität * Illegale Einwanderung/Grenzüberschreitende Zusammenarbeit zur Bekämpfung der illegalen Migration * Grenzüberschreitende Zusammenarbeit/Prümer Vertrag zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit betr. Terrorismus, Kriminalität und illegale Migration  

Schlagwörter

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit; Illegale Einwanderung; Organisierte Kriminalität; Prümer Vertrag ; Terrorismusbekämpfung

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz (federführend), Bundesministerium des Innern (federführend)
 
09.03.2006 - BR-Drucksache 176/06
Anl. Wortlaut des Vertrages mit Anlagen, der Gemeinsamen Erklärung sowie Denkschrift
Ausschüsse:
Ausschuss für Innere Angelegenheiten (federführend), Rechtsausschuss
BR -
1. Durchgang
 
07.04.2006 - BR-Plenarprotokoll 821, TOP 26a, S. 106C
Beschluss:
S. 106C - keine Einwendungen (176/06), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
07.04.2006 - BR-Drucksache 176/06(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium des Innern (federführend), Bundesministerium der Justiz (federführend)
 
31.03.2006 - BT-Drucksache 16/1108
Anl. Wortlaut des Vertrages mit Anlagen, der Gemeinsamen Erklärung sowie Denkschrift
BT -
Unterrichtung über Stellungnahme des BR, Urheber: Bundesregierung
 
21.04.2006 - BT-Drucksache 16/1286
BT -
1. Beratung
 
06.04.2006 - BT-Plenarprotokoll 16/32, S. 2628C - 2829C
Beschluss:
S. 2629C - Überweisung (16/1108, 16/1286)
 
Ausschüsse:
Innenausschuss (federführend), Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union, Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe, Ausschuss für Tourismus, Auswärtiger Ausschuss, Rechtsausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Innenausschuss
 
10.05.2006 - BT-Drucksache 16/1439
 
Ralf Göbel, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Frank Hofmann (Volkach), MdB, SPD, Berichterstattung
Ulla Jelpke, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Dr. Max Stadler, MdB, FDP, Berichterstattung
Silke Stokar von Neuforn, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage 
BT -
2. Beratung und Schlussabstimmung
 
19.05.2006 - BT-Plenarprotokoll 16/36, S. 3173A - 3176A
 
Gisela Piltz, MdB, FDP, Rede, S. 3173C
Ulla Jelpke, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 3174C
Silke Stokar von Neuforn, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 3175B
Ralf Göbel, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 3205B
Frank Hofmann (Volkach), MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 3206D
Beschluss:
S. 3176A - Annahme der Vorlage (16/1108)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
26.05.2006 - BR-Drucksache 341/06
Ausschüsse:
Ausschuss für Innere Angelegenheiten (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
16.06.2006 - BR-Plenarprotokoll 823, TOP 12a, S. 174C
Beschluss:
S. 174C - Zustimmung (341/06), gemäß Art. 84 Abs. 1 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
16.06.2006 - BR-Drucksache 341/06(B)