Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-8694]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Zweites Gesetz zur Änderung des Pflichtversicherungsgesetzes und anderer versicherungsrechtlicher Vorschriften (G-SIG: 16019420)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVI/256
GESTA-Ordnungsnummer:
C110  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 225/07)
Ja , laut Verkündung (BGBl I)
Ja , laut Bundesrat (PlPr 833)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 225/07 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 16/5551 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 16/6627 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 833 , S. 152D
1. Beratung:  BT-PlPr 16/105 , S. 10743B - 10744A
2. Beratung:  BT-PlPr 16/118 , S. 12192A - 12192B
3. Beratung:  BT-PlPr 16/118 , S. 12192B
2. Durchgang:  BR-PlPr 838 , S. 368D
Verkündung:
Gesetz vom 10.12.2007 - Bundesgesetzblatt Teil I 2007 Nr. 63 17.12.2007 S. 2833
Inkrafttreten:
18.12.2007
Sachgebiete:
Wirtschaft ;
Verkehr ;
Europapolitik und Europäische Union

Inhalt

Aktualisierung und Verbesserung des EU-Systems der Kraftfahrzeug- Haftpflichtversicherung, Verbesserungen für Geschädigte von Verkehrsunfällen, Schließung von Lücken in den Kraftfahrzeug- Haftpflichtversicherungsrichtlinien, Berücksichtigung des wachsenden, unkontrollierten, grenzüberschreitenden Verkehrs, Stärkung des Binnenmarktes für Kfz-Haftpflichtversicherungen;
Änderung versch. §§ Pflichtversicherungsgesetz, §§ 7b und 13a Versicherungsaufsichtsgesetz, Artikel 7 Einführungsgesetz zu dem Gesetz über den Versicherungsvertrag, §§ 12, 12a, 12b und Einfügung § 37b Straßenverkehrsgesetz, Änderung § 5 Kraftfahrzeug- Pflichtversicherungsverordnung und versch. §§ Verordnung zur Durchführung der Richtlinie des Rates der Europäischen Gemeinschaften vom 24. April 1972 betreffend die Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten bezüglich der Kraftfahrzeug- Haftpflichtversicherung und der Kontrolle der entsprechenden Versicherungspflicht.

Eventuell auftretender Mehraufwand beim Kraftfahrt-Bundesamt kann ohne zusätzliche Haushaltsmittel gedeckt werden.

Europäische Impulse: Richtlinie 2005/14/EG (ABl. EG Nr. L 149, 11.06.2005, S. 14)

Änderungen aufgrund der Ausschussempfehlung: Verzicht auf die Einführung einer alternativen Pflichtversicherung, dafür Beibehaltung der geltenden Befreiungstatbestände, Ausfallhaftung des Entschädigungsfonds für befreite Fahrzeuge, Entschädigung bei Auslandsunfällen in Deutschland befreiter Fahrzeuge

Nebenschlagwörter: Richtlinie der EU/Zweites Gesetz zur Änderung des Pflichtversicherungsgesetzes und anderer versicherungsrechtlicher Vorschriften * Kraftfahrzeugversicherung/Zweites Gesetz zur Änderung des Pflichtversicherungsgesetzes und anderer versicherungsrechtlicher Vorschriften * Verkehrsunfall/Opferschutz bei Verkehrsunfällen * Verkehrsopfer/Opferschutz bei Verkehrsunfällen * Deutscher Staatsangehöriger im Ausland/ Opferschutz bei Verkehrsunfällen * Grenzverkehr/Kfz-Versicherung bei grenzüberschreitendem Verkehr * Binnenmarkt/Markt für Kfz- Versicherungen * Versicherungsaufsichtsgesetz/Änderung §§ 7b und 13a Versicherungsaufsichtsgesetz betr. Vereinheitlichung der Kfz- Versicherungspflichten in der EU * Einführungsgesetz zu dem Gesetz über den Versicherungsvertrag/Änderung § 7 des Einführungsgesetzes zu dem Gesetz über den Versicherungsvertrag betr. Vereinheitlichung der Kfz-Versicherungspflichten in der EU * Pflichtversicherungsgesetz/Änderung versch. §§ Pflichtversicherungsgesetz betr. Vereinheitlichung der Kfz- Versicherungspflichten in der EU * Straßenverkehrsgesetz/Änderung §§ 12, 12a, 12 b und Einfügung § 37b Straßenverkehrsgesetz betr. Vereinheitlichung der Kfz-Versicherungspflichten in der EU * Kraftfahrzeug-Pflichtversicherungsverordnung/Änderung § 5 KfzPflVV betr. Vereinheitlichung der Kfz-Versicherungspflichten in der EU * Rechtsangleichung in der EU/Zweites Gesetz zur Änderung des Pflichtversicherungsgesetzes und anderer versicherungsrechtlicher Vorschriften  

Schlagwörter

zuklappen Deutscher Staatsangehöriger im Ausland; Einführungsgesetz zum Versicherungsvertragsgesetz; Europäischer Binnenmarkt; Grenzüberschreitender Verkehr; Kraftfahrzeug-Pflichtversicherungsverordnung; Kraftfahrzeugversicherung; Pflichtversicherungsgesetz ; Rechtsangleichung in der EU; Richtlinie der EU; Straßenverkehrsgesetz; Verkehrsunfall; Versicherungsaufsichtsgesetz

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz (federführend)
 
30.03.2007 - BR-Drucksache 225/07
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Agrarausschuss, Wirtschaftsausschuss
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
27.04.2007 - BR-Drucksache 225/1/07
 
R: u.a. Änderungsvorschläge (Feststellung der Zustimmungsbedürftigkeit) - A, Wi: keine Einwendungen 
BR -
1. Durchgang
 
11.05.2007 - BR-Plenarprotokoll 833, TOP 14, S. 152D
Beschluss:
S. 152D - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (Feststellung der Zustimmungsbedürftigkeit) (225/07), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
11.05.2007 - BR-Drucksache 225/07(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Justiz (federführend)
 
06.06.2007 - BT-Drucksache 16/5551
Anl. Stellungnahme BR u.GegÄuß BRg
BT -
1. Beratung
 
21.06.2007 - BT-Plenarprotokoll 16/105, S. 10743B - 10744A
Beschluss:
S. 10744A - Überweisung (16/5551)
 
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Ausschuss für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Finanzausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Rechtsausschuss
 
10.10.2007 - BT-Drucksache 16/6627
 
Mechthild Dyckmans, MdB, FDP, Berichterstattung
Jerzy Montag, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Wolfgang Neskovic, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Daniela Raab, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Marianne Schieder (Schwandorf), MdB, SPD, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
2. Beratung
 
11.10.2007 - BT-Plenarprotokoll 16/118, S. 12192A - 12192B
Beschluss:
S. 12172A - Annahme in Ausschussfassung (16/5551, 16/6627), einstimmig
 
BT -
3. Beratung
 
11.10.2007 - BT-Plenarprotokoll 16/118, S. 12192B
Beschluss:
S. 12192B - Annahme in Ausschussfassung (16/5551, 16/6627), einstimmig
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
19.10.2007 - BR-Drucksache 707/07
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
09.11.2007 - BR-Plenarprotokoll 838, TOP 4, S. 368D
Beschluss:
S. 368D - Zustimmung (707/07), gemäß Art. 80 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
09.11.2007 - BR-Drucksache 707/07(B)