Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-8117]
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Vereinheitlichung von Vorschriften über bestimmte elektronische Informations- und Kommunikationsdienste (Elektronischer-Geschäftsverkehr-Vereinheitlichungsgesetz - ElGVG) (G-SIG: 16019266)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVI/156
GESTA-Ordnungsnummer:
E018  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 556/06)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 556/06 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 16/3078 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 16/4078 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 825 , S. 282A - 282B
1. Beratung:  BT-PlPr 16/60 , S. 5829B - 5830A
2. Beratung:  BT-PlPr 16/76 , S. 7604A - 7610C
3. Beratung:  BT-PlPr 16/76 , S. 7604A - 7610C
2. Durchgang:  BR-PlPr 830 , S. 29B - 29C
Verkündung:
Gesetz vom 26.02.2007 - Bundesgesetzblatt Teil I 2007 Nr. 6 28.02.2007 S. 179
Bekanntmachung vom 01.03.2007 - Bundesgesetzblatt Teil I 2007 Nr. 7 05.03.2007 S. 251
Inkrafttreten:
01.03.2007 (nach Artikel 5 Satz 1)
Sachgebiete:
Medien, Kommunikation und Informationstechnik

Inhalt

Bezug: Verständigung von Bund und Ländern auf Eckpunkte zur Fortentwicklung der Medienordnung im Jahre 2004

Europäische Impulse: Richtlinie über den elektronischen Geschäftsverkehr 2000/31/EG vom 8. Juni 2000 (E-Commerce-Richtlinie) (ABl. EG Nr. L 178, 17.07.2000, S. 1)

Inhalt: Weitestgehend unveränderte Zusammenführung der auf der E-Commerce- Richtlinie beruhenden wirtschaftsbezogenen Regelungen für Tele- und Mediendienste im Bundes- und Landesrecht unter dem Begriff "Telemedien", Vereinfachung des Geltungsbereiches und entwicklungsoffene Ausgestaltung der Rahmenbedingungen für elektronischen Geschäftsverkehr, Abgrenzung zu den Bereichen Rundfunk und Telekommunikation, Datenschutzregelungen, Einführung eines Bußgeldtatbestands insbesondere zur Spam-Bekämpfung;
Telemediengesetz (TMG) als Art. 1 der Vorlage, Änderung §§ 1 und 28 Jugendschutzgesetz, § 3 Zugangskontrolldienste-Gesetz sowie §§ 3, 11, 17 und 21 Signaturgesetz

Zusätzliche Kosten für die öffentlichen Haushalte sind nicht zu erwarten.

Änderungen aufgrund der Ausschußempfehlung: Ausweitung der vom Diensteanbieter für Telemedien verfügbar zu haltenden Informationen; Änderung § 2 Zugangskontrolldiensteschutz- Gesetz.

Nebenschlagwörter: Telemediengesetz/Gesetz zur Vereinheitlichung von Vorschriften über bestimmte elektronische Informations- und Kommunikationsdienste * Jugendschutzgesetz/Änderung §§ 1 und 28 JuSchG betr. Elektronischer- Geschäftsverkehr-Vereinheitlichungsgesetz * Zugangskontrolldiensteschutz-Gesetz/Änderung § 3 ZKDSG betr. Elektronischer-Geschäftsverkehr-Vereinheitlichungsgesetz * Signaturgesetz/Änderung §§ 3, 11, 17 und 21 SigG betr. Elektronischer-Geschäftsverkehr-Vereinheitlichungsgesetz * Elektronischer Geschäftsverkehr/Gesetz zur Vereinheitlichung von Vorschriften über bestimmte elektronische Informations- und Kommunikationsdienste * Informations- und Kommunikationstechnik/ Gesetz zur Vereinheitlichung von Vorschriften über bestimmte elektronische Informations- und Kommunikationsdienste * Datenschutz/ Überführung der Datenschutzvorschriften für Tele- und Mediendienste in das Telemediengesetz, Abgrenzung zum Telekommunikationsdatenschutz * Spam/Einführung eines Bußgeldtatbestands zur Spam-Bekämpfung * Rechtsangleichung in der EU/ Umsetzung der E-Commerce-Richtlinie 2000/31/EG vom 8. Juni 2000 in deutsches Recht * Telemedien/Gesetz zur Vereinheitlichung von Vorschriften über bestimmte elektronische Informations- und Kommunikationsdienste  

Schlagwörter

zuklappen Datenschutz; Elektronischer-Geschäftsverkehr-Vereinheitlichungsgesetz ; Elektronischer Handel; Informations- und Kommunikationstechnik; Jugendschutzgesetz; Rechtsangleichung in der EU; Signaturgesetz; Spam-Mail; Telemedien; Telemediengesetz; Zugangskontrolldiensteschutz-Gesetz

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (federführend)
 
11.08.2006 - BR-Drucksache 556/06
Ausschüsse:
Wirtschaftsausschuss (federführend), Agrarausschuss, Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Ausschuss für Kulturfragen
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
08.09.2006 - BR-Drucksache 556/1/06
 
A, In: Änderungsvorschläge - A: zus. Stellungnahme - Wi, K: keine Einwendungen 
BR -
1. Durchgang
 
22.09.2006 - BR-Plenarprotokoll 825, TOP 39, S. 282A - 282B
Beschluss:
S. 282B - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (556/06), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
22.09.2006 - BR-Drucksache 556/06(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (federführend)
 
23.10.2006 - BT-Drucksache 16/3078
Anl. Stellungnahme BR
BT -
Gegenäußerung der BRg zur Stellungnahme des BR, Urheber: Bundesregierung
 
25.10.2006 - BT-Drucksache 16/3135
BT -
1. Beratung
 
26.10.2006 - BT-Plenarprotokoll 16/60, S. 5829B - 5830A
Beschluss:
S. 5830A - Überweisung (16/3078, 16/3135)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Wirtschaft und Technologie (federführend), Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Ausschuss für Kultur und Medien, Innenausschuss, Rechtsausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Wirtschaft und Technologie
 
17.01.2007 - BT-Drucksache 16/4078
 
Martin Dörmann, MdB, SPD, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
2. Beratung
 
18.01.2007 - BT-Plenarprotokoll 16/76, S. 7604A - 7610C
 
Dagmar Wöhrl, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Rede, S. 7604C
Hans-Joachim Otto (Frankfurt), MdB, FDP, Rede, S. 7605D
Martin Dörmann, MdB, SPD, Rede, S. 7606D
Ulla Lötzer, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 7608B
Grietje Bettin, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 7609A
Beschluss:
S. 7610A - Annahme in Ausschussfassung (16/3078, 16/4078)
 
BT -
3. Beratung
 
18.01.2007 - BT-Plenarprotokoll 16/76, S. 7604A - 7610C
Beschluss:
S. 7610B - Annahme in Ausschussfassung (16/3078, 16/4078)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
26.01.2007 - BR-Drucksache 54/07
Ausschüsse:
Wirtschaftsausschuss (federführend)
BR -
2. Durchgang
 
16.02.2007 - BR-Plenarprotokoll 830, TOP 11, S. 29B - 29C
Beschluss:
S. 29C - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (54/07), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
16.02.2007 - BR-Drucksache 54/07(B)