Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-5816]
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz über ergänzende Vorschriften zu Rechtsbehelfen in Umweltangelegenheiten nach der EG-Richtlinie 2003/35/EG (Umwelt-Rechtsbehelfsgesetz) (G-SIG: 16019263)  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVI/105
GESTA-Ordnungsnummer:
N007  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 552/06 (bes.eilbed.))
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 552/06 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 16/2495 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 16/3312 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Durchgang:  BR-PlPr 825 , S. 281D - 282A
1. Beratung:  BT-PlPr 16/51 , S. 4987B - 4993D
2. Beratung:  BT-PlPr 16/63 , S. 6247A - 6248B
3. Beratung:  BT-PlPr 16/63 , S. 6247A - 6248A
2. Durchgang:  BR-PlPr 828 , S. 362A
Verkündung:
Gesetz vom 07.12.2006 - Bundesgesetzblatt Teil I 2006 Nr. 58 14.12.2006 S. 2816
Inkrafttreten:
15.12.2006
Sachgebiete:
Umwelt

Inhalt

Bezug: Siehe auch Öffentlichkeitsbeteiligungsgesetz N006

Europäische Impulse: Richtlinie 2003/35/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Mai 2003 über die Beteiligung der Öffentlichkeit bei der Ausarbeitung bestimmter umweltbezogener Pläne und Programme und zur Änderung der Richtlinien 85/337/EWG und 91/61/EG des Rates im Bezug auf die Öffentlichkeitsbeteiligung und den Zugang zu Gerichten (ABl. EG Nr. L 156, 25.06.2003, S. 17)

Inhalt: Umsetzung der Vorgaben der Richtlinie 2003/35/EG zum Rechtsschutz durch die Schaffung eines neuen Gesetzes über ergänzende Vorschriften zu Rechtsbehelfen in Umweltangelegenheiten anknüpfend an das bestehende Rechtsbehelfssystem der Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO), Einführung einer erweiterten Vereins- bzw. Verbandsklage für umweltrechtliche Zulassungsentscheidungen für Industrieanlagen und Infrastrukturmaßnahmen.
Für Bund und Länder können zusätzliche Kosten entstehen. Der Mehrbedarf des Bundes wird innerhalb des jeweils betroffenen Einzelplans eingespart.

Änderungen aufgrund der Ausschußempfehlung: Möglichkeit der öffentlichen Bekanntmachung von Vereinigungen durch die Anerkennungsbehörde, zwingender Regelungsgehalt bei der Anwendung von Verfahrensvorschriften.

Nebenschlagwörter: Rechtsschutz/Gesetz über ergänzende Vorschriften zu Rechtsbehelfen in Umweltangelegenheiten nach der EG-Richtlinie 2003/35/EG * Bürgerbeteiligung/Gesetz über ergänzende Vorschriften zu Rechtsbehelfen in Umweltangelegenheiten nach der EG-Richtlinie 2003/ 35/EG * Rechtsbehelf/Gesetz über ergänzende Vorschriften zu Rechtsbehelfen in Umweltangelegenheiten nach der EG-Richtlinie 2003/ 35/EG * Verbandsklage/Gesetz über ergänzende Vorschriften zu Rechtsbehelfen in Umweltangelegenheiten nach der EG-Richtlinie 2003/ 35/EG * Rechtsangleichung in der EU/Gesetz über ergänzende Vorschriften zu Rechtsbehelfen in Umweltangelegenheiten nach der EG- Richtlinie 2003/35/EG

 

Schlagwörter

Bürgerbeteiligung; Rechtsangleichung in der EU; Rechtsbehelf; Rechtsschutz; Umwelt-Rechtsbehelfsgesetz ; Verbandsklage

Vorgangsablauf

BR -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (federführend)
 
11.08.2006 - BR-Drucksache 552/06
Ausschüsse:
Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (federführend), Agrarausschuss, Ausschuss für Innere Angelegenheiten, Rechtsausschuss, Verkehrsausschuss, Wirtschaftsausschuss, Ausschuss für Städtebau, Wohnungswesen und Raumordnung
BR -
Empfehlungen der Ausschüsse
 
11.09.2006 - BR-Drucksache 552/1/06
 
Änderungsvorschläge - In, Wo: zus. Stellungnahme 
BR -
1. Durchgang
 
22.09.2006 - BR-Plenarprotokoll 825, TOP 35, S. 281D - 282A
Beschluss:
S. 282A - Stellungnahme: u.a. Änderungsvorschläge (552/06), gemäß Art. 76 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
22.09.2006 - BR-Drucksache 552/06(B)
BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (federführend)
 
04.09.2006 - BT-Drucksache 16/2495
BT -
Unterrichtung über Stellungnahme des BR und Gegenäußerung der BRg, Urheber: Bundesregierung
 
12.10.2006 - BT-Drucksache 16/2931
BT -
1. Beratung
 
21.09.2006 - BT-Plenarprotokoll 16/51, S. 4987B - 4993D
 
Sigmar Gabriel, Bundesmin., Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Rede, S. 4987D
Horst Meierhofer, MdB, FDP, Rede, S. 4988C
Andreas Jung (Konstanz), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 4989D
Lutz Heilmann, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 4991B
Sylvia Kotting-Uhl, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 4992A
Dr. Matthias Miersch, MdB, SPD, Rede, S. 4992D
Beschluss:
S. 4993D - Überweisung (16/2495, 16/2931)
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (federführend), Innenausschuss, Rechtsausschuss
BT -
Nachträgliche Überweisung, Urheber: Bundestag
 
20.10.2006 - BT-Drucksache 16/3053
Ausschüsse:
Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (federführend), Innenausschuss, Rechtsausschuss
 
Nachträgliche Überweisung der Stellungnahme BR u.GegÄuß BRg gem.§ 80 Abs. 3 GeschOBT 
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
 
08.11.2006 - BT-Drucksache 16/3312
 
Lutz Heilmann, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Andreas Jung (Konstanz), MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Sylvia Kotting-Uhl, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berichterstattung
Horst Meierhofer, MdB, FDP, Berichterstattung
Dr. Matthias Miersch, MdB, SPD, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage in Ausschussfassung 
BT -
Änderungsantrag, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 
08.11.2006 - BT-Drucksache 16/3365
 
Peter Hettlich, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Änderungsantrag
BT -
2. Beratung
 
09.11.2006 - BT-Plenarprotokoll 16/63, S. 6247A - 6248B
 
Dr. Matthias Miersch, MdB, SPD, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 6255B
Christoph Pries, MdB, SPD, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 6255B
Gerd Bollmann, MdB, SPD, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 6255B
Petra Bierwirth, MdB, SPD, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 6255B
Marco Bülow, MdB, SPD, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 6255B
Marko Mühlstein, MdB, SPD, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 6255B
Martin Burkert, MdB, SPD, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 6255B
Dirk Becker, MdB, SPD, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 6255B
Detlef Müller (Chemnitz), MdB, SPD, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 6255B
Heinz Schmitt (Landau), MdB, SPD, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 6255B
Frank Schwabe, MdB, SPD, Schriftliche Erklärung gem. § 31 Geschäftsordnung BT, S. 6255B
Andreas Jung (Konstanz), MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 6260D
Dr. Matthias Miersch, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 6261D
Horst Meierhofer, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 6262C
Lutz Heilmann, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 6263B
Sylvia Kotting-Uhl, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 6264B
Beschluss:
S. 6248A - Annahme in Ausschussfassung (16/2495, 16/3312)
S. 6248A - Ablehnung des Änderungsantrags (16/3365)
 
BT -
3. Beratung
 
09.11.2006 - BT-Plenarprotokoll 16/63, S. 6247A - 6248A
Beschluss:
S. 6248A - Annahme in Ausschussfassung (16/2495, 16/3312)
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
16.11.2006 - BR-Drucksache 841/06
Ausschüsse:
Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (federführend), Wirtschaftsausschuss
BR -
2. Durchgang
 
24.11.2006 - BR-Plenarprotokoll 828, TOP 49c, S. 362A
Beschluss:
S. 362A - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (841/06), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
24.11.2006 - BR-Drucksache 841/06(B)