Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-33579]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Bericht, Gutachten, Programm  
 
Jahresbericht der Bundesregierung zum Stand der Deutschen Einheit 2009  
Initiative:
Bundesregierung
 
Aktueller Stand:
In der 16. Wahlperiode nicht abschließend beraten  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/13360 (Unterrichtung)
BR-Drs 544/09 (Unterrichtung)
Sachgebiete:
Neue Bundesländer / innerdeutsche Beziehungen

Inhalt

Ergebnisse der Friedlichen Revolution, der wirtschaftliche Konvergenzprozess seit 1989, gesamtwirtschaftliche Entwicklung Ostdeutschlands, Schwerpunkte der Förderpolitik des Aufbau Ost, (u. a. Solidarpakt II und EU-Strukturpolitik), gesellschaftliche Stärkung der deutschen Einheit; Programme und Politikfelder des Aufbau Ost, Förderung der Wirtschaftskraft, Bewältigung der Konjunkturkrise (Konjunkturpakete I und II), Standortentwicklung und Investorenwerbung, Beschäftigungspolitik, Bildung und Ausbildung, Stärkung der Innovationskraft, Hochschul- und Forschungsstandort, Erneuerbare Energien und CCS, Altlastensanierung und Naturschutz, Verkehrsinfrastruktur, Stadtentwicklung, ländlicher Raum, Familien-, Gleichstellungs- und Jugendpolitik, Gesundheitsvorsorge, Rente und Politik für ältere Menschen, Kunst- und Kulturlandschaft, Sport; Maßnahmen der Bundesregierung für die neuen Länder, Wirtschaftsdaten  

Schlagwörter

Aufbau Ost; Bericht der Bundesregierung; Deutsche Einheit ; Ostdeutsche Länder; Wirtschaftsstatistik

Vorgangsablauf

BT -
Unterrichtung, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
 
11.06.2009 - BT-Drucksache 16/13360
BR -
Unterrichtung, Urheber: Bundesregierung
 
12.06.2009 - BR-Drucksache 544/09