Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-21599]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Integrationsprojekte für Zuwanderer, Spätaussiedler und Ausländer im Wahlkreis Worms sowie Inanspruchnahme von Integrationskursen und Beratungsdiensten
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/13981 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Welche einzelnen Integrationsprojekte für Zuwanderer, Spätaussiedler und Ausländer (jeweils mit Förderziel, Fördervolumen, Zuwendungsempfänger und Laufzeit) beabsichtigt die Bundesregierung im Wahlkreis Worms in 2009 neu zu beginnen, fortzuführen oder zu beenden, und wie viele Personen haben jeweils aus der Stadt Worms, dem Landkreis Alzey-Worms und dem Landkreis Mainz-Bingen in 2008 und im ersten Halbjahr 2009 an einem Integrationskurs teilgenommen bzw. die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer oder den Jugendmigrationsdienst in Anspruch genommen?  

Schlagwörter

Ausländerintegration ; Integrationskurs; Worms

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
04.09.2009 - BT-Drucksache 16/13981, Nr. 8
 
Dr. Hans Bernhard Beus, Staatssekr., Bundesministerium des Innern, Antwort
Klaus Hagemann, MdB, SPD, Frage