Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-21112]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Fehlende Vorlage von Zahlen über die freihändige Vergabe von öffentlichen Aufträgen im Jahr 2008
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/13795 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Wie erklärt die Bundesregierung den Widerspruch, dass sie auf meine Berichtsanforderung vom 31. März 2009 erklärt, dass Zahlen über die tatsächliche Anzahl an öffentlichen Aufträgen über 5 Mio. Euro, die die Bundesregierung im Jahr 2008 freihändig vergeben hat, nicht vorliegen, und der Antwort der Bundesregierung auf meine schriftliche Frage 34 auf Bundestagsdrucksache 16/9960, in der die Bundesregierung die Zahlen über die freihändige Vergabe für das Jahr 2007 sehr wohl nennt, und wer hat entschieden, dass ab 2008 diese Angaben nicht mehr erfasst werden?  

Schlagwörter

Öffentlicher Auftrag

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
17.07.2009 - BT-Drucksache 16/13795, Nr. 23
 
Dr. Gesine Lötzsch, MdB, DIE LINKE, Frage
Dr. Walther Otremba, Staatssekr., Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Antwort