Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-20803]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Zweites Gesetz zur Änderung des Gesetzes zur Aufhebung nationalsozialistischer Unrechtsurteile in der Strafrechtspflege (2. NS-AufhGÄndG)  
Initiative:
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Fraktion der CDU/CSU
Fraktion der FDP
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
XVI/606
GESTA-Ordnungsnummer:
C218  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein , laut Gesetzentwurf (Drs 16/13654)
Nein , laut Verkündung (BGBl I)
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/13654 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 16/13979 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 16/230 , S. 25904C - 25904D
2. Beratung:  BT-PlPr 16/233 , S. 26362C - 26368B
3. Beratung:  BT-PlPr 16/233 , S. 26368A
Durchgang:  BR-PlPr 861 , S. 366B
Verkündung:
Gesetz vom 24.09.2009 - Bundesgesetzblatt Teil I 2009 Nr. 63 29.09.2009 S. 3150
Inkrafttreten:
30.09.2009
Sachgebiete:
Recht

Inhalt

Aufnahme der nach 1933 verschärften Bestimmungen betr. sog. Kriegsverrat in den Katalog der Regelbeispiele wegen fehlender hinreichender tatbestandlicher Bestimmtheit;
Ergänzung Nr. 26a der Anlage zu § 2 Gesetz zur Aufhebung nationalsozialistischer Unrechtsurteile in der Strafrechtspflege

Geringfügige Entlastung sind möglich durch den Wegfall der staatsanwaltschaftlichen Einzelfallprüfungen.

Bezug: Der Gesetzentwurf ist textidentisch mit dem interfraktionellen Entwurf auf BT-Drs 16/13405 C216
Siehe auch C087
 

Schlagwörter

Gerichtsentscheidung; Gesetz zur Aufhebung nationalsozialistischer Unrechtsurteile in der Strafrechtspflege ; Kriegsverrat; Militärgerichtsbarkeit; Nationalsozialismus; Wiedergutmachung nationalsozialistischen Unrechts

Vorgangsablauf

BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Fraktion der CDU/CSU, Fraktion der FDP, Fraktion der SPD
 
01.07.2009 - BT-Drucksache 16/13654
BT -
1. Beratung
 
02.07.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/230, S. 25904C - 25904D
 
Dr. Jürgen Gehb, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 26085B
Dr. Carl-Christian Dressel, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 26086C
Christine Lambrecht, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 26087B
Jörg van Essen, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 26088A
Jan Korte, MdB, DIE LINKE, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 26088C
Wolfgang Wieland, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 26089D
Beschluss:
S. 25904D - Überweisung (16/13654)
 
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Verteidigungsausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Rechtsausschuss
 
03.09.2009 - BT-Drucksache 16/13979
 
Dr. Carl-Christian Dressel, MdB, SPD, Berichterstattung
Jan Korte, MdB, DIE LINKE, Berichterstattung
Dr. Günter Krings, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, MdB, FDP, Berichterstattung
Joachim Stünker, MdB, SPD, Berichterstattung
 
Empfehlung: Annahme der Vorlage 
BT -
2. Beratung
 
08.09.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/233, S. 26362C - 26368B
 
Dr. Carl-Christian Dressel, MdB, SPD, Rede, S. 26362D
Dr. Max Stadler, MdB, FDP, Rede, S. 26363C
Dr. Jürgen Gehb, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 26364C
Jan Korte, MdB, DIE LINKE, Rede, S. 26365B
Wolfgang Wieland, MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Rede, S. 26366A
Christine Lambrecht, MdB, SPD, Rede, S. 26367A
Beschluss:
S. 26368A - Annahme der Vorlage (16/13654), einstimmig
 
BT -
3. Beratung
 
08.09.2009 - BT-Plenarprotokoll 16/233, S. 26368A
Beschluss:
S. 26368A - Annahme der Vorlage (16/13654), einstimmig
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
10.09.2009 - BR-Drucksache 717/09
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend)
BR -
Durchgang
 
18.09.2009 - BR-Plenarprotokoll 861, TOP 50, S. 366B
Beschluss:
S. 366B - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses (717/09), gemäß Art. 77 Abs. 2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache
 
18.09.2009 - BR-Drucksache 717/09(B)
BT -
Amtliche Mitteilung zum Ende der Wahlperiode, Urheber: Bundestag
 
26.10.2009 - BT-Drucksache 16/14163
 
Mitteilung über Beschluss des BR zum vom BT verabschiedeten Gesetz