Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-20704]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Mit der Polenforschung befasste Einrichtungen und hierfür zur Verfügung stehende öffentliche Mittel
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/13498 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Welche wissenschaftlichen Einrichtungen und ähnliche Institutionen befassen sich in Deutschland mit der Polenforschung?

Wie schätzt die Bundesregierung den Stand der Ausstattung und institutionellen Sicherung der Polenforschung in den unterschiedlichen Fachrichtungen an universitären und außeruniversitären Einrichtungen in Deutschland ein?

Welche Bundes- und weitere öffentliche Mittel fließen in die unterschiedlichen Einrichtungen?

Was unternimmt die Bundesregierung zur Förderung des Angebots zum Erlernen der polnischen Sprache in Deutschland insbesondere vor dem Hintergrund des Artikels 25 Absatz 3 des Nachbarschaftsvertrags vom 17. Juni 1991, in dem es heißt: „... setzen sich nachdrücklich dafür ein, die Möglichkeiten auszubauen, in Schulen, Hochschulen und andern Bildungseinrichtungen die Sprache des anderen Landes zu erlernen?“
 

Schlagwörter

Forschungseinrichtung; Öffentliche Mittel; Polen ; Polenforschung

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
19.06.2009 - BT-Drucksache 16/13498, Nr. 63-66
 
Dr. Stephan Eisel, MdB, CDU/CSU, Frage
Thomas Rachel, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Bildung und Forschung, Antwort