Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 16-20623]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
16. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Schriftliche Frage  
 
Kenntnis über den Abschluss von Beraterverträgen durch die Deutsche Bahn AG oder ihre Töchter mit ehemaligen Vorständen oder Mitarbeitern
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 16/13332 (Schriftliche Fragen)

Inhalt

Originaltext der Frage(n):

Hat die Bundesregierung Kenntnis davon, ob ehemalige Vorstände oder andere ehemalige Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG, die im Zusammenhang mit dem Datenschutzskandal das Unternehmen verlassen haben, einen Beratervertrag mit der Deutschen Bahn AG oder einem ihrer Tochterunternehmen geschlossen haben oder ob die Deutsche Bahn AG oder eines ihrer Tochterunternehmen derzeit entsprechende Vertragsverhandlungen führt, und wenn ja, mit welchen ehemaligen Vorständen oder Mitarbeitern wurden solche Verträge geschlossen oder werden derzeit entsprechende Verhandlungen geführt?  

Schlagwörter

Arbeitsvertrag; Deutsche Bahn ; Unternehmensberatung

Vorgangsablauf

BT -
Schriftliche Frage/Schriftliche Antwort
 
12.06.2009 - BT-Drucksache 16/13332, Nr. 67
 
Patrick Döring, MdB, FDP, Frage
Achim Großmann, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Antwort